1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prototyp: Google baut…

Hört ja jeder das Gespräch mit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Siciliano 23.11.15 - 11:43

    Das geht ja nur im privaten Rahmen, wie zu Hause in der Wohnung oder im Auto...

  2. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: DerDick 23.11.15 - 11:52

    Bei Star Trek war das auch nie ein Problem ;-)

  3. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: RedRanger 23.11.15 - 12:44

    Bei StarTrek wurden die Kommunikatoren ja auch eher dienstlich genutzt. Schließlich waren da alle Mitglieder in der Sternenflotte.

  4. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Niaxa 23.11.15 - 13:07

    Na dann setzt man es eben nur dienstlich ein.

  5. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Siciliano 23.11.15 - 13:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na dann setzt man es eben nur dienstlich ein.

    Du meinst nur innerhalb der Firma? Dann kann ja jedes Smartphone mehr...

  6. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Niaxa 23.11.15 - 13:15

    Ja schon, aber man sieht nicht so selten dämlich mit einem Smartphone aus... Und das scheint doch der Zweck zu sein... oder gibts da noch einen anderen Grund, warum man sich so einen Mist auserhalb von Fasching, an den Pulli hängen muss?

  7. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Geh Nie Tief 23.11.15 - 13:27

    Wenn die Präsentation mal wieder so richtig schiefläuft: "Ok google beam me up"

  8. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Smile 23.11.15 - 13:41

    Mich würde ehr stören, das die Kommunikation direkt an Google gesendet wird.
    Als Firmen internes Tool, Telefonersatz, könnte ich mir so was ehr vorstellen. Macht ja auch nichts anderes als ein Headset.

  9. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: lx200 23.11.15 - 13:58

    Smile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde ehr stören, das die Kommunikation direkt an Google gesendet
    > wird.
    Das ist deine Entscheidung, die Spracherkennung kannst du schon seit ewig auf lokal stellen!

  10. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Peter Brülls 23.11.15 - 14:52

    RedRanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei StarTrek wurden die Kommunikatoren ja auch eher dienstlich genutzt.

    > Schließlich waren da alle Mitglieder in der Sternenflotte.

    Nicht alle, Enterprise-D hatte massig Zivilisten an Bord.

    Außerdem hatte schon die Enterprise NCC-1701 die Möglichkeit, das komplette Schiff nach Herztönen abzuhören.

    Und bei der D wurde eh jeder Toilettenpapierabroller sprachgesteuert, also auch alles voll mit Mikros, die ständig zuhörten.

  11. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: elgooG 23.11.15 - 15:46

    Wenn dieser "Kommunikator" nur eine bessere Freisprechanlage wäre, wäre das auch einfach zu wenig.

    Insgesamt hört sich das alles so an als würde Google nur eine Smartwatch ohne Display bauen. Dann doch lieber eine Smartwatch mit der ich auch über mein Smartphone telefonieren kann.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: Emulex 23.11.15 - 21:10

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und bei der D wurde eh jeder Toilettenpapierabroller sprachgesteuert, also
    > auch alles voll mit Mikros, die ständig zuhörten.

    Zu so einer Zukunft sag ich nein!
    Noch dazu diese Borg und alles!
    Nein!

  13. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: ChMu 24.11.15 - 00:59

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Noch dazu diese Borg und alles!
    > Nein!

    Also ich wuerde 7of9 keineswegs rausschmeissen. Borg oder nicht.

  14. Re: Hört ja jeder das Gespräch mit...

    Autor: borg 24.11.15 - 01:56

    Emulex schrib:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Noch dazu diese Borg und alles!
    > Nein!



    We are Borg. Your biological and technologicl distictivness will be adaptet to the ours and your civilizaion will serve us. Resistance is futile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALLYSCA Assistance GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  4. [bu:st] GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Sipearl Rhea Europäische Supercomputer-CPU wird richtig schnell
  2. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  3. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast