Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessoren: Intel stellt…

Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 02.09.15 - 05:14

    Von der Variante mit eDRAM abgesehen. Aber das Thema haben wir aber schon an anderer Stelle besprochen. Es sieht ein bisschen so aus als ob die Core-Architektur so langsam aber sicher ihr Limit erreicht hat.

    Aber eigentlich auch nicht so wichtig. Mit Knight's Landing geht man in jedem Fall in die richtige Richtung!

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  2. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: ms (Golem.de) 02.09.15 - 05:17

    Wieso erreicht sie das Limit? SKL ist der größte IPC-Sprung seit SNB.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 02.09.15 - 05:42

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso erreicht sie das Limit? SKL ist der größte IPC-Sprung seit SNB.

    OK, ich hätte vielleicht schreiben sollen, dass mir die Effizienz nahezu Jacke wie Hose ist. IPC ist wichtig. Auch für die Performance. Aber diese IPC wird doch am Ende vor allem von Pipeline-Tweaks und Verbesserung beim Zerlegen in Micro-Ops erreicht. Sobald du einige Cache/TLB-Misses hast ist dieser Vorteil im Eimer. Soweit ich das gesehen habe, haben die vor Allem das Out-of-Order-Window erhöht um genau solchen Performanceverlusten vorzubeugen. Alles gute Maßnahmen. Aber in der Realität kann man die Vorteile die aus diesen Verbesserungen resultieren nur bedingt einstreichen. Das zeigen ja auch Benchmarks.

    Was wirklich was bringt ist die Erweiterung der AVX-Register auf 512 Bit. Sofern man eine gute Bibliothek mit vektorisierten Algorithmen hat (z.B. Intel MKL), kann das bis zu 2x mehr Geschwindigkeit bringen. Deswegen mag ich ja auch Knight's Landing. Das geht in die richtige Richtung (MIC (Many integrated cores) nennt Intel das). Mit richtiger Richtung meine ich "in die Breite gehen" nachdem man gemerkt hat, dass die Physik bei weiterem "in die Höhe gehen" unerbittlich wird.

    Sind die IPC Angaben die wir sehen eigentlich für normalen Code oder für AVX-Code? Wenn ja, ist es nicht schwer mit AVX512 deutlich mehr IPC hinzukriegen als mit AVX oder SSE. Aber die generelle Aussagekraft solcher IPC-Angaben wäre dann gering.

    Ich werde mir wohl einen Skylake mit eDRAM zulegen. Aber erst wenn sie etwas billiger geworden sind.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  4. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: ms (Golem.de) 02.09.15 - 08:21

    Der von uns gemessene IPC-Zuwachs wie der von Intel angegebene gilt für Wald- und Wiesen-Code. Im Consumer-Segment nutzt praktisch keine Software AXV, Codemasters' Ego-Engine ist eine Ausnahme.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: dispat0r 02.09.15 - 09:53

    AVX512 wurde gestrichen, war zumindest bei den Desktop varianten so. Es würde mich wundern, wenn die das für den mobile bereich dann doch anschalten.

  6. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 02.09.15 - 11:14

    dispat0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AVX512 wurde gestrichen, war zumindest bei den Desktop varianten so. Es
    > würde mich wundern, wenn die das für den mobile bereich dann doch
    > anschalten.

    Gestrichen? Wirklich?! OK... Wiki stimmt dir zu. Damit macht es also Sinn den beim Kauf eines Laptops den neuen mobilen Skylake Xeon in die engere Wahl zu nehmen:

    Zitat Wiki:

    CPUs with AVX-512

    Intel
    Xeon Phi Knights Landing: AVX-512 F, CDI, PFI and ERI[1] in 2015[6]
    Xeon Skylake: AVX-512 F, CDI, VL, BW, and DQ[7] in 2015[8]
    Cannonlake (speculation)


    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  7. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: ms (Golem.de) 02.09.15 - 11:20

    Die Mobile-Xeon dürften ebenfalls kein AVX-512 haben, da die auf dem Consumer-Chip basieren. Erst die E5/E7 dann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  8. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: kvoram 02.09.15 - 11:28

    Ich hoffe ja noch auf einen kommenden Desktop i7 mit GT4e oder wenigstens GT3e, dann würde ich zuschlagen.

  9. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: ms (Golem.de) 02.09.15 - 11:53

    Bisher nicht geplant (kein POR).

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  10. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: kvoram 02.09.15 - 12:01

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher nicht geplant (kein POR).

    Was ist mit "kein POR" gemeint?

  11. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: ms (Golem.de) 02.09.15 - 12:19

    Kein "plan of record", sprich bis dato nicht vorgesehen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  12. Re: Kein wirklicher Kracher dabei... Schade...

    Autor: Mixermachine 02.09.15 - 14:52

    Mh ob sich das lohnt mit der GT4e
    Doch lieber Prozessor + GTX 750/950
    (auser es soll ein Microgehäuse sein)

    Build nicer stuff

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Gaming-Notebooks: Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays
    Gaming-Notebooks
    Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

    Mit neuen Nvidia-GPUs und Intel-CPUs bekommen Asus' mobile Spielerechner technisch ordentliche Updates. Viele Modelle sind nun aber viel flacher und leichter, und auch für Medienarbeiter werden die Geräte interessant.

  2. Coffee Lake Refresh S: Intel bringt 8-Kerner mit 35 Watt auf den Markt
    Coffee Lake Refresh S
    Intel bringt 8-Kerner mit 35 Watt auf den Markt

    Erweiterung des Portfolios: Intel veröffentlicht 25 CPUs vom Achtkerner ohne Übertakter-Option bis hin zum zweikernigen Celeron. Einige Chips haben keine Grafikeinheit, andere benötigen nur 35 Watt.

  3. Coffee Lake Refresh H: Intel veröffentlicht 8-Kern-Chips mit 5 GHz für Notebooks
    Coffee Lake Refresh H
    Intel veröffentlicht 8-Kern-Chips mit 5 GHz für Notebooks

    Bisher stellen Hexacores das Limit dar, nun folgen Octacores: Intels etwas kryptisch benannte Coffee Lake Refresh H alias 9th Gen haben acht Kerne im 45-Watt-Format für Notebooks. Alle Modelle sind übertaktbar.


  1. 15:00

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:02

  5. 13:32

  6. 12:55

  7. 12:37

  8. 12:25