Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › R-Kaid-R: Handgemachter…

Schön aber kein Stück praktikabel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön aber kein Stück praktikabel.

    Autor: eikira 05.07.14 - 19:47

    Mit dem Stick hälti sich der Spielspass nur auf bestimmte Games beschränkt.
    Auch ist der Kopfhörerausgang völlig unpassend angelegt und je nach Kabel schaut das Teil dann ins Blickfeld hinein.
    Ausserdem könnte man für 2500 Euro ein Display im HD Bereich erwarten, aber vermutlich bleibt es bei Leistungen von Maximal der PS (somit Jahre 1995 Technologie, jedes Handy hat mehr Leistung...) Emulationen.

    Das Teil ist Optisch wirklich schön, aber einen Scheiss ist es 2500 Euro wert.

  2. Re: Schön aber kein Stück praktikabel.

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.14 - 05:35

    Ein HD-Screen ist so ziemlich der letzte Display den ich in ein solches Arcade- Kabinett einbauen würde.Natürlich nur, wenn es um ein solches Luxusmodell in Handheld Format geht. Stationär ist immer noch ein CRT Monitor das Optimum. Das Spielgefühl sollte ja im Idealfall auch authentisch sein.

  3. Re: Schön aber kein Stück praktikabel.

    Autor: Herzchen 06.07.14 - 10:10

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich nur, wenn es um ein solches
    > Luxusmodell in Handheld Format geht. Stationär ist immer noch ein CRT
    > Monitor das Optimum.

    Handheld? Bei 27 cm x 17 cm??
    Din A4 hat 29x21 cm, nur zum Größenvergleich.
    Wo fangen bei dir Notebooks an? 2m x 1m? 80 kg inkl. CRT 40" ?

    Au Backe, auf den "Luxus" möchten sogar die Reichen verzichten!

  4. Re: Schön aber kein Stück praktikabel.

    Autor: Anonymer Nutzer 06.07.14 - 17:34

    Herzchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Natürlich nur, wenn es um ein solches
    > > Luxusmodell in Handheld Format geht. Stationär ist immer noch ein CRT
    > > Monitor das Optimum.
    >
    > Handheld? Bei 27 cm x 17 cm??
    > Din A4 hat 29x21 cm, nur zum Größenvergleich.
    > Wo fangen bei dir Notebooks an? 2m x 1m? 80 kg inkl. CRT 40" ?
    >
    > Au Backe, auf den "Luxus" möchten sogar die Reichen verzichten!

    Ein Notebook ist tragbar und somit auch ein Handheld(Handdheld=in der Hand gehalten). Die ersten Laptops wurden daher auch als Handheld-Computer bezeichnet. Da du mit der Bezeichnung Handheld (selbes gilt offensichtlich für das Wort stationär) nichts anfangen kannst und ja auch noch einen HD-Display bevorzugen würdest,sollte ein Notebook all deinen Ansprüchen am ehesten gerecht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

  1. Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.

  2. Abgaswerte: Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten
    Abgaswerte
    Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten

    Das erste Elektroauto von Mazda soll ein SUV mit eigenständigem Design sein. Der japanische Hersteller hatte sich bisher in diesem Segment stark zurückgehalten, muss aufgrund der Abgasvorschrifren der EU nun aber reagieren.

  3. Fire TV, Echo und Kindle: Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen
    Fire TV, Echo und Kindle
    Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen

    Profitabilität vor Relevanz - nach diesem Muster soll Amazon seine Suchergebnisse dem Kunden präsentiert haben. Dabei soll es darum gegangen sein, die eigenen Marken zu bevorzugen. Amazon bestreitet das.


  1. 09:06

  2. 09:03

  3. 08:37

  4. 07:43

  5. 07:16

  6. 19:09

  7. 17:40

  8. 16:08