1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 7970 im Test: Die…
  6. Thema

Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

    Autor: nille02 23.12.11 - 15:46

    andy123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > raus, zudem stürtzt xorg ab, wenn man vlc mit xvba benutzen

    VLC unterstützt aber kein xvba. Das tut aktuell nur XBMC und da läuft es.


    > will oder manchmal auch einfahc so und außerdem brauchen die amd entwickler
    > eine halbe ewigkeit um neue xorg versionen zu unterstützen

    AMD unterstützt auch nicht xorg im speziellen sondern nur die Distributionen. Wenn keine die aktuelle Version ausliefert gibt es dafür auch keinen Support. Beim Kernel sieht das auch so aus.

    > nvidia hatte ich bisher niemals ein problem unter linux (abgesehen davon,
    > dass sie kms nicht unterstützen, aber das tut amd auch nicht).

    AMD tut dies schon mit den FOSS Treibern. Aber KMS ist auch nicht nicht wichtig und für Wayland keine feste Abhängigkeit.

  2. Re: Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

    Autor: androidfanboy1882 23.12.11 - 19:36

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > die Einstellungen mit übernehmen?! Schon ärgerlich genug, dass man mit
    > > aktivierten Crossfire nicht zwei Monitore ansteuern kann.
    >
    > Was ist damit gemeint? Mir ist da keine generelle Einschränkung bekannt,
    > ich habe das auch gerade noch mit zwei 6970 ausprobiert, das klappt.


    Besitze zwei 5850. Je ein Monitor an einer Karte.

  3. Re: Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

    Autor: nie (Golem.de) 23.12.11 - 23:00

    > Besitze zwei 5850. Je ein Monitor an einer Karte.

    Wenn beide Monitore an der ersten Karte hängen (die, die der CPU am nächsten ist, also im ersten PCIe-Slot), funktioniert das.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

    Autor: Baron Münchhausen. 24.12.11 - 10:43

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir so ein feines Stück Hardware ja gerne zulegen, aber NOCH MEHR
    > würde ich mich freuen, wenn AMD endlich vernünftig Geld in die
    > Treiber-Programmierung stecken würde. Was nützt mir die tollste Hardware,
    > wenn ich software-seitig (dafür hole ich mir ja letztendlich die Hardware)
    > immer nur Ärger habe?

    Ich bin eigentlich nicht bei irgendeinem Hersteller festgefahren. Früher war ich Intel + Nvidia Geforce Nutzer, heute bin ich bei AMD Produkten. Früher hätte ich mir eine Radeon nicht angetan, da es Treiber und Kompatibilitätsprobleme gab. Nach Geforce 9xxx Series hat sich das irgendwie verändert. Ich schau immer alles an und kaufe das, was für meine Zwecke wirklich sinnvoll ist. Egal ob es AMD, Intel, Nvidia oder who ever ist.

    Derzeitiger Stand ist aber der, dass die Radeon GK Treiber vernünftig funktionieren und Preis/Leistung stimmt auch. Evtl. trägst du noch erinnerungen von Früher. Man sollte sich nicht festfahren, Dinge ändern sich :)

  5. Re: Das klingt (wie immer) toll und schön von AMD ...

    Autor: Anarchrist 24.12.11 - 12:04

    Der einzige noch vorhandene Unterschied zwischen NVIDIA und AMD Treibern ist doch, dass man in den NVIDIA Treibern mehr einstellen kann. Z.B. force mipmaps.
    Die Stabilitaets - und Kompatibilitaetsprobleme sind doch laaaaaange vorbei und AMD-Karten fressen weniger Strom und werden auch nicht so heiss.
    Die laecherlichen Unterschiede, was die Performance anbelangt, interessieren doch eh nur irgendwelche Fanboys und Moechtegern-ITler bzw. Konsum-Kiddies.

    I don't know what's the matter with people: they don't learn by understanding, they learn by some other way — by rote or something. Their knowledge is so fragile!
    - Richard Feynman -

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Continental AG, Hannover
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 15,49€
  3. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen