1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon HD 7970 im Test: Die…

Skyrim ein Hardwarefresser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: Satan 22.12.11 - 12:58

    Ich zocke das auf ner GeForce 9800GT auf Einstellungen irgendwo zwischen High und Ultra...

  2. Re: Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: war10ck 22.12.11 - 13:13

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich zocke das auf ner GeForce 9800GT auf Einstellungen irgendwo zwischen
    > High und Ultra...


    Und ich auf meinem Videorekorder mit einer 45 Watt X2 CPU und einer passiv gekühlten HD5670 - ebenfalls zwischen high und ultra.
    Skyrim als Hardwarefresser zu betiteln ist exakt genauso dämlich wie Pong, Tetris und Pac Man dieses Prädikat zu verleihen.

  3. Re: Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: nie (Golem.de) 23.12.11 - 15:16

    Wenn man die erweiterten Optionen aus dem Startmenü von Skyrim verwendet, , u.a. die Sichtweite, ist das Spiel durchaus sehr fordernd.

    Es stellt sich aber - wie so viele Titel heutzutage - automatisch auf die gefundene Hardware ein, wenn man das nicht manuell ändert, sieht man nicht, wie langsam es werden kann.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: P41145 23.12.11 - 18:11

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man die erweiterten Optionen aus dem Startmenü von Skyrim verwendet, ,
    > u.a. die Sichtweite, ist das Spiel durchaus sehr fordernd.
    >
    > Es stellt sich aber - wie so viele Titel heutzutage - automatisch auf die
    > gefundene Hardware ein, wenn man das nicht manuell ändert, sieht man nicht,
    > wie langsam es werden kann.

    Vollkommen richtig!

    Mit einer alten Geforce 8800Ultra kann man das Spiel spielen, aber noch lang nicht in
    der Qualität die möglich ist. Mit einer GTX460 muss man immer noch einige
    Einstellungen zurückschrauben, um über die 25 FPS zu kommen.
    Mit einer GTX560ti schafft man so grade eben über die 30FPS bei voller Einstellung.

    Hab ich alles an ein i5-2500k im Standardtakt bei 1920x1080 Auflösung getestet.

    Selbst eine GTX580 oder eine HD6970 schaffen bei den Einstellungen keine 60FPS!

  5. Re: Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: artcap 23.12.11 - 19:19

    Ich Spiel das auf ner 8800 GTS 320 alles auf High, Sicht auch, dafür hab ich halt die Auflösung nur auf 720p^^, meinen TV jukt das nicht ob des jetzt 1080 uder 720 sind. Und die Qualitätsunterschiede gemessen an der 6950 sind nun wirklich nicht ersichtlich ^^, da ich eh weiter weg sitze. Das coole war ja sogar das Rage auf meiner 8800 GTS keine Probs hatte und die 6950 uberall Gafikfehler lieferte^^.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.11 19:25 durch artcap.

  6. Re: Skyrim ein Hardwarefresser?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.12.11 - 09:13

    artcap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das coole war ja sogar das Rage auf meiner 8800 GTS keine Probs hatte und
    > die 6950 uberall Gafikfehler lieferte^^.

    Rage paßt die Renderqualität automatisch an, damit man immer 60 fps bekommt. Die Hardware, die Rage in voller Qualität darstellen kann, existiert noch nicht.

    nVidia kommt wegen ihres SGI- und 3Dfx-Erbes schon immer besser mit OpenGL (id Tech) klar, als AMD.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CORDEN PHARMA GmbH, Plankstadt (nahe Heidelberg)
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  4. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ (inkl. 100€ Cashback - Bestpreis!)
  2. Echo Dot für 58,48€, Echo Dot mit Uhr für 68,22€
  3. Echo für 97,47€, Echo + Philips Hue Lampe für 97,47€
  4. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€), Wormageddon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond