Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2015 im Test: Das…

Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: vbot 28.04.15 - 10:06

    ... ,das bei der maximalen "skalierten" supadupa Retina-Auflösung so lahm ist wie eine auf einer Schildkröte reitende Schnecke. :/

  2. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: plutoniumsulfat 28.04.15 - 10:16

    Hindert dich niemand am Kauf ;)

  3. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: vbot 28.04.15 - 10:17

    ich weiß.

  4. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: The-Master-W2G 30.04.15 - 01:47

    Am Design wirst du kaum was vermissen ähnelt stark an das Design vom pro Modell ....,,

  5. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: KonH 04.05.15 - 00:22

    vbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ,das bei der maximalen "skalierten" supadupa Retina-Auflösung so lahm
    > ist wie eine auf einer Schildkröte reitende Schnecke. :/


    Bitte wo ist das Ding langsam? Also mein Mitte 2014er läuft spitze, zumindest in meinen use-cases ;) ich weiß ja nicht was du machst aber ich nutze damit Serato DJ, Traktor Pro (ja beides DJ Software und ja ich nutze auch beide nach Lust und Laune) und schneide hin und wieder Videos damit achja und ich verwalte meine reichlich 100GB Musik in iTunes. Zugegebenermaßen sind das, abgesehen vom Schnitt, nicht allzu aufwändige Aufgaben aber nur dafür hab ich die Kiste und den Rest macht mein Dell Laptop :)

  6. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: hxhjx 04.05.15 - 17:51

    KonH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vbot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ,das bei der maximalen "skalierten" supadupa Retina-Auflösung so
    > lahm
    > > ist wie eine auf einer Schildkröte reitende Schnecke. :/
    >
    > Bitte wo ist das Ding langsam? Also mein Mitte 2014er läuft spitze,
    > zumindest in meinen use-cases ;) ich weiß ja nicht was du machst aber ich
    > nutze damit Serato DJ, Traktor Pro (ja beides DJ Software und ja ich nutze
    > auch beide nach Lust und Laune) und schneide hin und wieder Videos damit
    > achja und ich verwalte meine reichlich 100GB Musik in iTunes.
    > Zugegebenermaßen sind das, abgesehen vom Schnitt, nicht allzu aufwändige
    > Aufgaben aber nur dafür hab ich die Kiste und den Rest macht mein Dell
    > Laptop :)

    Er redet vom all bekannten Retina-Lag, den viele gerne runterspielen oder es nicht wissen. Es liegt wohl eher an den Treibern der 2014 und 2015 Geräte. Hatte selbst eines mit der besten Ausstattung (onboard grafik). Konnte den Lag auch in allen Geräten in 1-2 Shops reproduzieren. Ich hoffe mit dem 2015 rMBP wird der Treiber überarbeitet :(

  7. Re: Hätte ich gerne anstelle von MacBook Pro ...

    Autor: vbot 10.05.15 - 12:11

    wie hxhjx es gesagt hat rede ich vom Leistungsabfall bei der maximal möglichen "skalierten" Auflösung. Ich brauche nämlich viel Platz auf dem Desktop, da ich mit UI-recihen Anwendungen arbeite (Bilbearbeitung, 3D, diverse Programmier-IDEs). Auf den Leistungsabfall wird sogar in den Systemeinstellungen hingewiesen, dass es aber so deutlich ausfällt, hätte ich nicht gedacht. Mir fällt dies vor allem im Finder, bzw. diversen File-Management-Apps auf, was besonders nervt, da man diese ständig zwischendurch braucht. Man hat dadurch ein 30Hz-User-Experience und nicht das Gefühl man würde auf einem 2.500 ¤ Gerät arbeiten --> laaaaahhhhmmmm....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.15 12:11 durch vbot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 274,00€
  3. 529,00€
  4. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19