Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2015 im Test: Das…

Verfügbarkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verfügbarkeit

    Autor: b0uncer 27.04.15 - 14:07

    Ist natürlich schön zu sehen, was die Amerikaner sich tolles kaufen können. Ohne Verfügbarkeit in Europa ist das Thema "Blade" aber nicht sonderlich interessant für mich...

  2. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 15:06

    b0uncer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist natürlich schön zu sehen, was die Amerikaner sich tolles kaufen können.
    > Ohne Verfügbarkeit in Europa ist das Thema "Blade" aber nicht sonderlich
    > interessant für mich...

    Du weißt schon das man importieren kann? Kostet was extra aber was sind ca. 50¤ bei >2.000¤?

  3. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eheran 27.04.15 - 16:37

    Du vergisst noch die marginalen 19% Umsatzsteuer aka 380¤ zusätzlich bei 2000¤ Produktwert.

  4. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Phreeze 27.04.15 - 16:38

    2000¤ + 19%mwst + um die 15% Zoll, BAM

  5. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eheran 27.04.15 - 16:48

    Für einen Laptop muss man anteilig "nur" die 19% EUSt zahlen.

  6. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 16:53

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergisst noch die marginalen 19% Umsatzsteuer aka 380¤ zusätzlich bei
    > 2000¤ Produktwert.

    Dafür sind 2.000$ auch nur 1.844¤ (man ist der Euro Kurs scheiße.. davor war das ja so das es in etwa die 19% ausgeglichen hat..), jetzt sind es 2,2k mit Steuer von 2k$ aus oO

  7. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 27.04.15 - 19:00

    Tastaturlayout ist dann aber auch nicht so schön...

  8. Re: Verfügbarkeit

    Autor: renegade334 27.04.15 - 22:50

    Na gut, wenn es nicht anders geht, halt zu XMG. Das aktuelle Pro hat 2,5kg - Immerhin nicht mehr schwer.

  9. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 28.04.15 - 08:41

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tastaturlayout ist dann aber auch nicht so schön...

    Ich hab mal 2 1/2 Jahre mit Englischem Layout gearbeitet. Man gewöhnt sich dran. Sonst kannst du ja auf Deutsch umschalten, dann stimmen halt die aufgedruckten Buchstaben nicht mehr, aber ehrlich, ich schaue schon seit Jahren nicht mehr wo was ist..

  10. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 28.04.15 - 09:03

    Oder Tasten auch austauschen. Geht zumindest bei den meisten Notebooks relativ einfach.

  11. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 28.04.15 - 19:17

    SchmuseTigger schrieb:
    > Ich hab mal 2 1/2 Jahre mit Englischem Layout gearbeitet. Man gewöhnt sich
    > dran. Sonst kannst du ja auf Deutsch umschalten, dann stimmen halt die
    > aufgedruckten Buchstaben nicht mehr, aber ehrlich, ich schaue schon seit
    > Jahren nicht mehr wo was ist..
    Ich meine jetzt nicht unbedingt die Beschriftung der Tasten, sondern dass die Eingabetastate nicht mehr fett sondern länglich ist und nur über eine Zeile geht. Und die linke Shifttaste auch ganz länglich ist, weil daneben die Taste mit <>| fehlt, und das ist eine Taste, die man als Gamer sicherlich mit einem Hotkey belegen würde, weil sie super im WASD Umfeld liegt.
    Sicherlich gewöhnt man sich dran, aber wenn man mehrere Computer bedient ist das scheiße. Ich ärgere mich immer wieder über mein ThinkPad Layout wo Strg und Fn vertauscht sind, weil dann ständig Strg+c, Strg+v schief geht, wenn man mal wieder an einer anderen Tastatur sitzt.

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Oder Tasten auch austauschen. Geht zumindest bei den meisten Notebooks
    > relativ einfach.
    Bei Ultrabooks ist leider meist der Tastaturtausch mit dem Tausch der ganzen Oberseite verbunden, weil dort Bezel und Keyboard eine Einheit sind.
    Aber selbst wenn das modular wäre, mit was für einer Tastatur möchtest du das denn tauschen? Wenn es dieses Notebook nur in Amerika mit entsprechender Tastatur gibt, dann wirst du auch nirgendwo eine passende deutsche Tastatur dazu finden. Oder meinst du Razer stellt für jedes Land Teile her, obwohl sie diese nie einbauen?

  12. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 29.04.15 - 13:36

    Du kannst zumindest y und z tauschen, das sollte ja größtenteils reichen.

  13. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eisboer 29.04.15 - 17:57

    Bei mir wären es eher die Sonderzeichen beim Coden. Die reinen Buchstaben sollten die meisten Poweruser, und wer dieses Gerät kauft ist sehr wahrscheinlich einer, doch in der so genannten Muscle Memory haben.

  14. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 29.04.15 - 18:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Du kannst zumindest y und z tauschen, das sollte ja größtenteils reichen.

    Entschuldigung, ich hatte dich missverstanden, ich dachte du willst die ganze Hardware Tastatur wechseln.
    Da hast du natürlich recht, es lassen sich Sprachen hinzufügen, die dann die Tastenbelegung anpassen. Mit alt+shift kann man dann zwischen den Sprachen wechseln, aber wie Eisboer sagte, die Sonderzeichen sind dann echt schwierig, weil die kennt vermutlich nicht jeder aus dem Kopf. Und wie gesagt, die <>| Taste von einer deutschen Tastatur gibt es nicht auf einem amerikanischen Layout, dafür dann eine weitere Taste über der Eingabetaste.

  15. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 09:13

    So alleine fürs Gaming etc. dürfte es viele reichen, die Tasten schauen zumindest austauschbar aus ;)

    Sonderzeichen hast du natürlich recht, die merkt sich ja kaum einer. Und die Pipe-Taste brauchst du ja praktisch auch nur beim Coden.

    Wie sieht das denn von der Zielgruppe aus? Sind so viele Zocker dabei, die auch Coden? Weil zum Coden täte es ja auch ein anders dimensioniertes Gerät.

  16. Re: Verfügbarkeit

    Autor: theWhip 05.05.15 - 12:20

    Kriegste hier eh nicht gekauft.... und was mit den Stromanschlüssen....?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.15 12:22 durch theWhip.

  17. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 05.05.15 - 17:51

    theWhip schrieb:
    > Kriegste hier eh nicht gekauft.... und was mit den Stromanschlüssen....?

    Ein Netzteil wird wohl dabei sein und die Notebooknetzteile die ich kenne haben einen Input von 100-240V @50-60 Hz, was dann auch in Europa funktioniert. Man braucht dann nur einen Adapter, weil der Stecker zur Steckdose natürlich anders ist.
    Wenn der Stecker zum Notebook nicht allzu komisch ist, findet man vermutlich auch ein Netzteil eines anderen Herstellers mit passenden Werten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
  4. Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft A/S & Co KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Strategiepapier beschlossen: Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung
    Strategiepapier beschlossen
    Regierung steckt drei Milliarden Euro in KI-Förderung

    Ziemlich ambitioniert: Mit Fördermitteln in Milliardenhöhe will die Bundesregierung Deutschland und Europa zu einem führenden KI-Standort machen. Die IT-Wirtschaft freut sich und mahnt zur Eile.

  2. Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
    Radeon RX 590 im Test
    AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

    Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.

  3. Arbeitsspeicher: SK Hynix hat DDR5-5200 entwickelt
    Arbeitsspeicher
    SK Hynix hat DDR5-5200 entwickelt

    Aus Südkorea kommt das erste Speichermodul mit DDR5-Chips: Der Riegel von SK Hynix schafft DDR5-5200 und ist für kommende CPUs gedacht. Der Standard steigert die Geschwindigkeit bei weniger Leistungsaufnahme.


  1. 15:18

  2. 15:00

  3. 14:47

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:17

  7. 13:02

  8. 12:40