Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razer Blade 2015 im Test: Das…

Verfügbarkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verfügbarkeit

    Autor: b0uncer 27.04.15 - 14:07

    Ist natürlich schön zu sehen, was die Amerikaner sich tolles kaufen können. Ohne Verfügbarkeit in Europa ist das Thema "Blade" aber nicht sonderlich interessant für mich...

  2. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 15:06

    b0uncer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist natürlich schön zu sehen, was die Amerikaner sich tolles kaufen können.
    > Ohne Verfügbarkeit in Europa ist das Thema "Blade" aber nicht sonderlich
    > interessant für mich...

    Du weißt schon das man importieren kann? Kostet was extra aber was sind ca. 50¤ bei >2.000¤?

  3. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eheran 27.04.15 - 16:37

    Du vergisst noch die marginalen 19% Umsatzsteuer aka 380¤ zusätzlich bei 2000¤ Produktwert.

  4. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Phreeze 27.04.15 - 16:38

    2000¤ + 19%mwst + um die 15% Zoll, BAM

  5. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eheran 27.04.15 - 16:48

    Für einen Laptop muss man anteilig "nur" die 19% EUSt zahlen.

  6. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 27.04.15 - 16:53

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergisst noch die marginalen 19% Umsatzsteuer aka 380¤ zusätzlich bei
    > 2000¤ Produktwert.

    Dafür sind 2.000$ auch nur 1.844¤ (man ist der Euro Kurs scheiße.. davor war das ja so das es in etwa die 19% ausgeglichen hat..), jetzt sind es 2,2k mit Steuer von 2k$ aus oO

  7. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 27.04.15 - 19:00

    Tastaturlayout ist dann aber auch nicht so schön...

  8. Re: Verfügbarkeit

    Autor: renegade334 27.04.15 - 22:50

    Na gut, wenn es nicht anders geht, halt zu XMG. Das aktuelle Pro hat 2,5kg - Immerhin nicht mehr schwer.

  9. Re: Verfügbarkeit

    Autor: SchmuseTigger 28.04.15 - 08:41

    cubei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tastaturlayout ist dann aber auch nicht so schön...

    Ich hab mal 2 1/2 Jahre mit Englischem Layout gearbeitet. Man gewöhnt sich dran. Sonst kannst du ja auf Deutsch umschalten, dann stimmen halt die aufgedruckten Buchstaben nicht mehr, aber ehrlich, ich schaue schon seit Jahren nicht mehr wo was ist..

  10. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 28.04.15 - 09:03

    Oder Tasten auch austauschen. Geht zumindest bei den meisten Notebooks relativ einfach.

  11. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 28.04.15 - 19:17

    SchmuseTigger schrieb:
    > Ich hab mal 2 1/2 Jahre mit Englischem Layout gearbeitet. Man gewöhnt sich
    > dran. Sonst kannst du ja auf Deutsch umschalten, dann stimmen halt die
    > aufgedruckten Buchstaben nicht mehr, aber ehrlich, ich schaue schon seit
    > Jahren nicht mehr wo was ist..
    Ich meine jetzt nicht unbedingt die Beschriftung der Tasten, sondern dass die Eingabetastate nicht mehr fett sondern länglich ist und nur über eine Zeile geht. Und die linke Shifttaste auch ganz länglich ist, weil daneben die Taste mit <>| fehlt, und das ist eine Taste, die man als Gamer sicherlich mit einem Hotkey belegen würde, weil sie super im WASD Umfeld liegt.
    Sicherlich gewöhnt man sich dran, aber wenn man mehrere Computer bedient ist das scheiße. Ich ärgere mich immer wieder über mein ThinkPad Layout wo Strg und Fn vertauscht sind, weil dann ständig Strg+c, Strg+v schief geht, wenn man mal wieder an einer anderen Tastatur sitzt.

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Oder Tasten auch austauschen. Geht zumindest bei den meisten Notebooks
    > relativ einfach.
    Bei Ultrabooks ist leider meist der Tastaturtausch mit dem Tausch der ganzen Oberseite verbunden, weil dort Bezel und Keyboard eine Einheit sind.
    Aber selbst wenn das modular wäre, mit was für einer Tastatur möchtest du das denn tauschen? Wenn es dieses Notebook nur in Amerika mit entsprechender Tastatur gibt, dann wirst du auch nirgendwo eine passende deutsche Tastatur dazu finden. Oder meinst du Razer stellt für jedes Land Teile her, obwohl sie diese nie einbauen?

  12. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 29.04.15 - 13:36

    Du kannst zumindest y und z tauschen, das sollte ja größtenteils reichen.

  13. Re: Verfügbarkeit

    Autor: Eisboer 29.04.15 - 17:57

    Bei mir wären es eher die Sonderzeichen beim Coden. Die reinen Buchstaben sollten die meisten Poweruser, und wer dieses Gerät kauft ist sehr wahrscheinlich einer, doch in der so genannten Muscle Memory haben.

  14. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 29.04.15 - 18:23

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Du kannst zumindest y und z tauschen, das sollte ja größtenteils reichen.

    Entschuldigung, ich hatte dich missverstanden, ich dachte du willst die ganze Hardware Tastatur wechseln.
    Da hast du natürlich recht, es lassen sich Sprachen hinzufügen, die dann die Tastenbelegung anpassen. Mit alt+shift kann man dann zwischen den Sprachen wechseln, aber wie Eisboer sagte, die Sonderzeichen sind dann echt schwierig, weil die kennt vermutlich nicht jeder aus dem Kopf. Und wie gesagt, die <>| Taste von einer deutschen Tastatur gibt es nicht auf einem amerikanischen Layout, dafür dann eine weitere Taste über der Eingabetaste.

  15. Re: Verfügbarkeit

    Autor: plutoniumsulfat 30.04.15 - 09:13

    So alleine fürs Gaming etc. dürfte es viele reichen, die Tasten schauen zumindest austauschbar aus ;)

    Sonderzeichen hast du natürlich recht, die merkt sich ja kaum einer. Und die Pipe-Taste brauchst du ja praktisch auch nur beim Coden.

    Wie sieht das denn von der Zielgruppe aus? Sind so viele Zocker dabei, die auch Coden? Weil zum Coden täte es ja auch ein anders dimensioniertes Gerät.

  16. Re: Verfügbarkeit

    Autor: theWhip 05.05.15 - 12:20

    Kriegste hier eh nicht gekauft.... und was mit den Stromanschlüssen....?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.15 12:22 durch theWhip.

  17. Re: Verfügbarkeit

    Autor: cubei 05.05.15 - 17:51

    theWhip schrieb:
    > Kriegste hier eh nicht gekauft.... und was mit den Stromanschlüssen....?

    Ein Netzteil wird wohl dabei sein und die Notebooknetzteile die ich kenne haben einen Input von 100-240V @50-60 Hz, was dann auch in Europa funktioniert. Man braucht dann nur einen Adapter, weil der Stecker zur Steckdose natürlich anders ist.
    Wenn der Stecker zum Notebook nicht allzu komisch ist, findet man vermutlich auch ein Netzteil eines anderen Herstellers mit passenden Werten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch-Gruppe, Reutlingen
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  3. Bosch-Gruppe, Salzgitter
  4. netvico GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SM-T813NZKEDBT für 249€ und SM-T819NZKEDBT für 289€ - Bestpreise!)
  2. 19,99€
  3. (u. a. ASUS VP28UQG 28"-UHD-Monitor für 259€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

  1. O2: Netzausfall bei der Telefónica in den Morgenstunden
    O2
    Netzausfall bei der Telefónica in den Morgenstunden

    Die Telefónica hatte heute in Deutschland einen Netzausfall im Mobilfunk, der mehrere Stunden andauerte. Das Problem soll nun behoben sein, die Ursachen sind weiter unklar.

  2. Virtual Reality: Google und Imax bauen doch keine VR-Kamera
    Virtual Reality
    Google und Imax bauen doch keine VR-Kamera

    Auf der I/O 2016 hatten Google und Imax angekündigt, gemeinsam eine VR-Kamera für hochauflösenden Filme zu entwickeln. Daraus wird offenbar nichts: Imax zufolge hat Google das Projekt abgesagt.

  3. Neue Produkte: Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen
    Neue Produkte
    Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Der Mac Mini und das Macbook Air sollen noch 2018 in überholter Form auf den Markt kommen, nachdem Apple die Hardware jahrelang vernachlässigt hat und einen Einbruch bei den Verkaufszahlen im dritten Quartal 2018 verkraften musste.


  1. 11:11

  2. 10:45

  3. 10:30

  4. 10:15

  5. 10:00

  6. 09:45

  7. 09:30

  8. 09:01