1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Referenzplattform: Nvidias…

Als wären Akkus die teuerste Komponente

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.12 - 00:35

    Hab mir gestern nen original Akku für mein S2 bestellt für 7 inkl. Versand. Kam heute, top. Möcht gar net wissen, was die in der Herstellung kosten... 5 Cent?

    Jedenfalls waren da noch 90 Cent Porto dabei, Kosten für den Umschlag, PayPal + eBay Gebühren, 19% Umsatzsteuer, Gewinnspanne des Händlers, Gewinnspanne des Großhändlers, Verschiffungs aus China, Gewinnspanne des Akkuherstellers, Steuern in China, Zoll.... Hab ich was vergessen?

  2. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: keiner 24.05.12 - 00:45

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir gestern nen original Akku für mein S2 bestellt für 7 inkl. Versand.
    > Kam heute, top. Möcht gar net wissen, was die in der Herstellung kosten...
    > 5 Cent?

    Und ich möchte gar nicht wissen, WIE, WO und unter welchen Umständen diese produziert wurden...

    Arte: Die Lithium Revolution
    http://dokujunkies.org/dokus/technik/die-lithium-revolution-hdtvrip-xvid720p.html

    Arte: Blood in the Mobile / Blutige Handys
    http://dokujunkies.org/dokus/menschen/blood-in-the-mobile-hdtvrip-xvid.html

    WDR: Blutige Handys
    http://dokujunkies.org/dokus/menschen/blutige-handys-dtv-divx.html


    PS: @golem: Da diese Dokumentationen in der Mediathek leider nicht mehr verfügbar sind, sind dies hier die Links zu den öffentlich ausgestrahlten Dokumentationen von Arte und WDR...

  3. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: JoanTheSpark 24.05.12 - 01:52

    Hatte mir auch mal billigen replacement Akku fuer nen altes Klapphaendy von ebay geholt (neu, ovp, china).. lief damit aber auch nicht mehr laenger als mit dem alten abgenudelten Akku.
    Da ich dem Haendy selber nicht unterstelle dass es wie nen Tintenspritzer nen 'Ablaufdatum' eingebaut hatte, wuerd ich dann doch eher auf schlechte Akku-Qualitaet tippen.. am Ende dann doch nen neues Haendy draus geworden ;-)

  4. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: Eheran 24.05.12 - 08:49

    > lief damit aber auch nicht mehr laenger als mit dem alten abgenudelten Akku.

    Tolle Geschichte.
    Ich hab mir einen ersatzakku für den neuen Laptop gekauft, 2010.
    Original: über 100¤
    Nicht Original: 55¤ inkl. Versand
    Der Akku hat gemessen (!) die gleiche leistung wie der damals ebenfalls neue Originalakku.
    Letzterer ist seither fast nie benutzt worden und daher der eigentliche Ersatzakku.
    Mit den gesetzlichen 2 Wochen Widerrufsrecht hatte ich auch kein Risiko, bei einer gemessenen zu niedrigen Kapazität hätte ich ihn einfach zurück gesendet und sogar die Versandkosten erstattet bekommen.

    Noch Fragen?
    Solche Erfahrungen sind für die Bewertung von irgendetwas irrelevant, vorallem wenn es auch noch Produktübergreifend sein soll, nur weil es die gleiche Technologie ist.

  5. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: UP87 24.05.12 - 10:01

    Ich habe einen 20¤ für mein Notebook bestellt. Der Akku kam aus England. Leider funktionierte der Akku nicht, es scheiterte an Dells Kontrolle des Akkus. Ich habe dies Reklamiert und man hat mir einfach einen zweiten Akku geschickt, der funktionierte und auch gute Leistung brachte. Den ersten Akku brauchte ich nichtmals zurückschicken.

  6. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: reflaSh 24.05.12 - 13:12

    Ich will euch ja jetzt nicht den Spaß rauben, aber ich glaub der Thread hat seit dem 2. Post nich viel mit der News zu tun. der TS wollte doch bekunden, dass das Gerät nur aus "Billig"Teilen zusammengeschustert sein muss wenns nen niedrigen Preis hat und Nvidia eine übliche Gewinnspanne erzielen möchte...

  7. Re: Als wären Akkus die teuerste Komponente

    Autor: Anonymer Nutzer 24.05.12 - 14:38

    Der Akku macht ganz sicher keinen großen Preisunterschied aus. Das sind einfach Centbeträge, ob man nen kleineren oder größeren verbaut. der vom Galaxy Tab lt. kurzem googlen 4000mah, der von meinem Handy 1600. ist dann etwas mehr als das Doppelte. Da sind die Kosten dann eben 15 statt 5 Cent.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Data Engineer (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, Frankfurt am Main
  3. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Netzwerkingenieur/-in (m/w/d)
    Bundesnachrichtendienst, Pullach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de