1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reparatur: Austauschakkus für…

Mein iPhone ist auch betroffen - das gibt wohl noch Probleme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein iPhone ist auch betroffen - das gibt wohl noch Probleme.

    Autor: Nebukadneza 01.12.16 - 09:19

    Mein iPhone 6S Plus hat vor 2 Wochen angefangen sich, egal bei welchem Akkustand, abzuschalten und lies sich erst mit Netzteil dran wieder aufwecken. Auch ist es so dass ich den Akku auf 100% aufladen kann, es dann abstecke, nach einer Stunde ist es dann aus und wenn ich das Netzteil anschließe zeigt mir das Display nach ca 10 minuten die rote, entladene Batterie.

    Ich bin damit zu einem Store und die haben es dort einem Schnelltest unterzogen, Akku hat noch 96% seiner Ursprünglichen Kapazität, der Mitarbeiter drückt es mir in die Hand und sagt mein Handy ist einwandfrei und in Ordnung, man berechne die Überprüfung ausnahmsweise nicht. Mein Handy ist gekauft im Juni 2016 - ich bin aus dem staunen nicht mehr rausgekommen...

    Dann hat es sich abgeschaltet in den Händen des Mitarbeiters, er hat es also gesehen, es wollte dann nichtmehr starten, auch mit Netzteil hat der Mitarbeiter 20 minuten gebraucht um es gestartet zu bekommen, dann ist es mit angeschlossenem Netzteil wieder ausgegangen - und er sagt mir ins Gesicht dass es okay sei, er Test habe keinen Fehler ergeben. Ausserdem seien die Plus Geräte nicht von dem Fehler betroffen, also ist meines nicht defekt.

    So langsam zweifle ich am Verstand dieser Menschen dort... ich habe darauf bestehen müssen dass das iPhone von einem Techniker geprüft wird und repariert wird. Ein Techniker war Samstags nicht im Store, somit konnte ich mit keinem Reden. Der Storemanager hat mir dann erklärt dass es sein kann das ich die Prüfung durch den Techniker bezahlen muss und Apple meine Garantie ablehnt wenn sich herausstellen sollte das ich an dem Defekt, der nicht existiert, Schuld sein soll.

    Mir ist auch klar wenn ich es gegen die Wand klatsche ich selbst Schuld bin, doch mein iPhone hat keinen Kratzer, keine Beule, keinen Schmutz, ich behandle meine Geräte wie rohe Eier.

    Egal ob Apple es im Rahmen der Garantie instand setzt oder nicht, es war mein letztes Apple Produkt, die Art der Mitarbeiter damit umzugehen und den Kunden erstmal für Dumm verkaufen zu wollen zeigt mir das Apple kein Interesse mehr an Kunden hat - also sollen Sie auch keine mehr haben. Ich begreife nicht wie man so Dumm sein kann und behauptet das Gerät sei in Ordnung weil ein Tool das gesagt hat obwohl das Gerät den Fehler im Store 3(!) Mal gezeigt hat.

    Ich hoffe mein 2010er MBP hält mir noch lange - danach wahrscheinlich ein Ultrabook mit Win + Linux - oder ein Hackintosh, mal sehen.

  2. Re: Mein iPhone ist auch betroffen - das gibt wohl noch Probleme.

    Autor: Eheran 01.12.16 - 11:35

    >und er sagt mir ins Gesicht dass es okay sei, er Test habe keinen Fehler ergeben. Ausserdem seien die Plus Geräte nicht von dem Fehler betroffen, also ist meines nicht defekt.
    Sollte das wirklich so passiert sein: Autsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  2. Stadt Paderborn, Paderborn
  3. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg
  4. Interquell GmbH, Wehringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 749€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  4. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de