1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roboter im Praxistest: Kein…

Rasenmähen ist nicht spießig...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Snoozel 16.10.15 - 22:34

    ... sondern man kann dabei wunderbar das Hirn abschalten oder über Probleme nachdenken.
    Mal eine einfache, stumpfe Arbeit die weder Kopf noch Körper fordert. :p

  2. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Unix_Linux 17.10.15 - 05:26

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sondern man kann dabei wunderbar das Hirn abschalten oder über Probleme
    > nachdenken.
    > Mal eine einfache, stumpfe Arbeit die weder Kopf noch Körper fordert. :p

    Doch, sie ist spießig und extrem unsexy

  3. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: flasherle 17.10.15 - 11:15

    wenn etwas nicht den körper fordert ist es auch nicht geeignet um den kopf abzuschalten

  4. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Snoozel 17.10.15 - 11:18

    > wenn etwas nicht den körper fordert ist es auch nicht geeignet um den kopf
    > abzuschalten

    Blödsinn. Erzähl das mal jemanden der meditiert...

  5. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: flasherle 17.10.15 - 11:30

    wenn du meinst. bei meditation schaltet man den kopf nicht ab sonder fährt den körper runter.
    fahr mal zum kopfabschalten motorrad und zwar anschlag, dann merkst du den unterschied zwischen körperlicher betätigung und keine zeit zum nach denken, da bist du dannach so platt das du richtig glücklich und entspannt bist...

  6. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: rj.45 18.10.15 - 01:35

    Ich muss gestehen, dass sich bei mir die ganze "Rasen ist spiessig" Einstellung geändert hat, seitdem wir ein Haus in netter Lage in einer Nachbarschaft, die größtenteils Wert auf halbwegs gepflegte Vorgärten legt, haben. Wir mähen allerdings nicht selber, ist aber das Geld wert, wenn man bedenkt, dass der Service tatsächlich sehr akkurat erfolgt.

  7. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Anonymer Nutzer 18.10.15 - 17:24

    Was gehts den Nachbarn an wie der eigene Rasen aussieht?

    Wenn man sich sorgen macht was die Nachbarn denken könnten ja dann ist man zum Spießer geworden. Herzlichen Glückwunsch. :)

  8. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: cx348 18.10.15 - 18:50

    Die Begründung des TE teile ich zwar nicht, stimme aber zu, dass Rasenmähen nicht prinzipiell spießig ist.

    Ich finde, bei der Frage, ob das spießig ist oder nicht, kommt es nicht darauf an, ob man es tut, sondern wie man es tut. Einfach alle 2 Wochen zügig den Mäher über den Rasen zu schieben empfinde ich nicht als spießig.

    Wirklich spießig wird es erst, wenn man sich übertrieben viel Mühe gibt, dass alles wirklich 100 % perfekt gleichmäßig geschnitten ist und man auch ja keinen einzigen Grashalm vergisst. Das bedeutet insbesondere, dass man mit dem Mäher absichtlich nur sehr langsam fährt, um ein möglichst perfektes Ergebnis zu erhalten, damit bloß nichts daneben geht, den Auffangbehälter schon leer, wenn er erst halbvoll ist, generell sehr oft (öfter als 1x pro Woche) mäht und man für Reinigung, Wartung und Pflege des Rasenmähers mehr Zeit investiert, als technisch notwendig wäre. Absoluter Gipfel der Spießigkeit, an dem auch ein Roboter wenig ändert, ist übrigens, wenn man nach dem Mähen die Ränder im wahrsten Sinne es Sprichwortes mit der (Nagel-)Schere nachschneidet.^^

  9. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: jdf 18.10.15 - 22:25

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gehts den Nachbarn an wie der eigene Rasen aussieht?
    >
    > Wenn man sich sorgen macht was die Nachbarn denken könnten ja dann ist man
    > zum Spießer geworden. Herzlichen Glückwunsch. :)

    Wenn du erst mal in einer Wohngegend wohnst, in der es deinen Nachbarn nicht mehr egal ist, wie dein Garten aussieht, dann hast du

    a) ein sehr entspanntes Verhältnis zu Geld, weil vermutlich jederzeit reichlich davon da ist;
    b) eine sehr gelassene Meinung dazu, ob dich jemand "Spießer" nennt, oder nicht.

  10. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Snoozel 18.10.15 - 23:45

    > fahr mal zum kopfabschalten motorrad und zwar anschlag

    Es gibt angenehmere Methoden für Selbstmord.
    Aber ja, da kann man bestimmt gut "abschalten".

  11. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Dragon Of Blood 18.10.15 - 23:54

    Rasenmähen ist nicht spießig.
    Aber mit der halben Nachbarschaft, regelmäßig, zur gleichen zeit, mit dem gleichen (überteuerten) Gerät, den gleichen Rasen, auf die gleiche Art zu schneiden,
    das ist spießig und mancherorts schon so lange Brauch das es zur Kultur gehört.

  12. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 19.10.15 - 04:10

    Dragon Of Blood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rasenmähen ist nicht spießig.
    > Aber mit der halben Nachbarschaft, regelmäßig, zur gleichen zeit, mit dem
    > gleichen (überteuerten) Gerät, den gleichen Rasen, auf die gleiche Art zu
    > schneiden,
    > das ist spießig und mancherorts schon so lange Brauch das es zur Kultur
    > gehört.

    Wow... Leute die danach schauen, das es um das Haus herum schön ist sind also nur schwer ertragbar für dich? Aber in einem schön aufgeräumten Wohnviertel möchtest du selber hoffentlich schon leben und nicht auf einer Müllhalde. Nur so nebenher: Die gemeinschaftliche Gartenpflege in einer Wohnstrasse hat auch einen ganz praktischen Nutzen. Der Wert der Häuser und die Grundstückspreise aller Anwohner steigen. Warum? Weil die Mehrheit der Bevölkerung halt lieber dort wohnen würde als auf einer Müllhalde.

    Deinen Beitrag kann ich fast nicht ernst nehmen. Zwischen den Zeilen quillt da mehr oder minder nur Neid gegenüber Leuten, die sich ein Haus geleistet haben und es hegen und pflegen, heraus.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  13. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: kellemann 19.10.15 - 07:39

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sondern man kann dabei wunderbar das Hirn abschalten oder über Probleme
    > nachdenken.
    > Mal eine einfache, stumpfe Arbeit die weder Kopf noch Körper fordert. :p

    Ich finde rasenmähen auch super, muss allerdings dazu sagen, dass ich einen Trecker habe und es auch in sitzen um einiges angenehmer mäht ;) aber man kann super vom Alltag abschalten.
    Allerdings darf ich auch 8000m2 mähen, da brauch ich mit Robotern gar nicht erst anfangen.

  14. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Sharkuu 19.10.15 - 09:48

    vor der tür blumen, hinten zäune. rasenmähen is was für spießer :P

  15. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Phreeze 19.10.15 - 10:34

    Sharkuu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vor der tür blumen, hinten zäune. rasenmähen is was für spießer :P

    Ich sag's mal anders: wer seinen Rasen wuchern lässt, ist ein unsozialer Mensch :) das pfelgt man genauso wie man sich auch die Haare schneidet oder sich wäscht...

  16. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: plutoniumsulfat 19.10.15 - 10:47

    jdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was gehts den Nachbarn an wie der eigene Rasen aussieht?
    > >
    > > Wenn man sich sorgen macht was die Nachbarn denken könnten ja dann ist
    > man
    > > zum Spießer geworden. Herzlichen Glückwunsch. :)
    >
    > Wenn du erst mal in einer Wohngegend wohnst, in der es deinen Nachbarn
    > nicht mehr egal ist, wie dein Garten aussieht, dann hast du
    >
    > a) ein sehr entspanntes Verhältnis zu Geld, weil vermutlich jederzeit
    > reichlich davon da ist;
    > b) eine sehr gelassene Meinung dazu, ob dich jemand "Spießer" nennt, oder
    > nicht.

  17. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Sharkuu 19.10.15 - 10:50

    waschen, ok. ich kann ja ne bewässerungsanlage aufbauen. haare werden nicht geschnitten, dann muss der rasen also auch nicht :D

  18. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: the_wayne 19.10.15 - 11:03

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sag's mal anders: wer seinen Rasen wuchern lässt, ist ein unsozialer
    > Mensch :) das pfelgt man genauso wie man sich auch die Haare schneidet oder
    > sich wäscht...


    Oder es geht dem Mensch wie mir und der Rasenmäher ist ständig kaputt - in meinem Fall, weil die Aufsitzmäher-Händler mit Werkstätten ständig mangelhaft repariert haben, um mich zum Neukauf -ähm- zu "verleiten". Habe dieses Jahr 5 Händler durch und konnte nur 1x die kompletten 2500 m² am Stück mähen. Und bei der Fläche gibt es auch keinen erschwinglichen Mähroboter.

  19. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Oktavian 19.10.15 - 16:24

    > Allerdings darf ich auch 8000m2 mähen, da brauch ich mit Robotern gar nicht
    > erst anfangen.

    Hier ist doch IT, das Problem ist parallelisierbar. Du brauchst einen Mäh-Cluster. Stell dir das Bild doch mal vor, wenn 20 Roboter über den Rasen wuseln.

  20. Re: Rasenmähen ist nicht spießig...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.10.15 - 00:11

    jdf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was gehts den Nachbarn an wie der eigene Rasen aussieht?
    > >
    > > Wenn man sich sorgen macht was die Nachbarn denken könnten ja dann ist
    > man
    > > zum Spießer geworden. Herzlichen Glückwunsch. :)
    >
    > Wenn du erst mal in einer Wohngegend wohnst, in der es deinen Nachbarn
    > nicht mehr egal ist, wie dein Garten aussieht, dann hast du
    >
    > a) ein sehr entspanntes Verhältnis zu Geld, weil vermutlich jederzeit
    > reichlich davon da ist;
    > b) eine sehr gelassene Meinung dazu, ob dich jemand "Spießer" nennt, oder
    > nicht.

    Ich habe das Privileg das meine Nachbarn ein Fernglas brauchen um zu erkennen ob mein Rasen gemäht ist. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LfD Niedersachsen, Hannover
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. Hays AG, Affalterbach
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  3. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  4. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops