1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Run-n-Read: Lesen beim Laufen

Wer will denn beim joggen lesen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will denn beim joggen lesen?

    Autor: linuxuser1 09.09.13 - 17:01

    Als wenn das angenehm wäre bei einem Puls von 120 und Schweiß im Gesicht irgendwas zu lesen. Musik, Podcasts, Hörbücher alles sinnvoll aber lesen beim joggen?
    Man könnte sich das Tablet ja auch gleich vor das Gesicht hängen, dann braucht man wenigstens dieses Dongle nicht...

  2. Re: Wer will denn beim joggen lesen?

    Autor: Wolk 09.09.13 - 23:58

    Das ist für die ganzen Pseudo-Trainierenden, die sich im Studio aufs Rad setzen und 20 Minuten gemütlich radeln und dabei lesen, ohne zu begreifen, dass sie auch gleich daheim bleiben können.

  3. Re: Wer will denn beim joggen lesen?

    Autor: tibrob 10.09.13 - 08:06

    Lesen kann ich mir auch kaum vorstellen, weil man sich da zu sehr konzentrieren muss und am Ende nicht mehr weiß, was man da eigentlich zusammengelesen hat. Vielleicht beim gemütlichen Radfahren zum Aufwärmen im Studio, aber dafür reicht auch eine Zeitschrift.

    Hab's mal beim Joggen auf dem Laufband mit dem Kindle versucht - geht nicht; hab den Kindle zurückgeschickt und Amazon hat mein Konto gesperrt :)

  4. Re: Wer will denn beim joggen lesen?

    Autor: Natchil 10.09.13 - 14:25

    > Das ist für die ganzen Pseudo-Trainierenden, die sich im Studio aufs Rad setzen und 20 Minuten gemütlich radeln und dabei lesen, ohne zu begreifen, dass sie auch gleich daheim bleiben können.

    Dies. Verstehe nicht wie so manche da 20-50 Minuten im Grunde gar nichts machen. Keine Kalorien verbrennen, und Aufwärmen muss man sich auch nicht so lange. Aber gut, sollen sie doch machen, so verdient das Fitnesstudio wenigstens Geld an denen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  3. Webasto Group, Stockdorf bei München
  4. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen