1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ryzen 9 5900HX im Test: AMDs…

Temperatur ist viel wichtiger mMn

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Temperatur ist viel wichtiger mMn

    Autor: LPferd 11.02.21 - 01:17

    Vor allem beim Spielen will man, wenn man keine Kopfhörer permanent tragen möchte, muss einfach die Lautstärke akzeptabel sein, da kann die Leistung sonst wie toll sein wenn das Gerät bei 90° permanent brät. Dann nehm ich lieber n Gang raus, hab 20° weniger und hab ggf. bei Glück dennoch immer 80% der Leistung.

  2. Re: Temperatur ist viel wichtiger mMn

    Autor: Copper 11.02.21 - 06:37

    Davon hält sie ja niemand ab. Entsprechendes Energiesparprofil mit reduzierter CPU-Frequenz erstellen und los geht's.

    Sie scheinen mir aber auch einem Trugschluss zu unterstehen: hohe Temp = schnell drehende Lüfter.
    Richtiger ist (zumindest bei gleicher Leistungsabgabe durch CPU/GPU), dass höhere Temperaturen sogar für niedrigere Lüftergeschwindigkeiten sorgen. Simple Physik: je höher die Temperaturdifferenz zwischen zwei Medien, desto höher die übertragbare Leistung.
    Sinnvoll wäre es also, die Leistungabgabe der CPU/GPU zu reduzieren und den Laptop trotzdem bis 90°C ausfahren zu lassen

  3. Re: Temperatur ist viel wichtiger mMn

    Autor: ms (Golem.de) 11.02.21 - 07:56

    Dann dreh das Power Target runter, die Profile dazu gibt's ja, wie im Test steht. Eine hohe Chip Temperatur geht übrigens nicht zwingend mit einer lauten Kühlung einher.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Temperatur ist viel wichtiger mMn

    Autor: Vögelchen 16.02.21 - 09:10

    Wenn dir Temperatur so wichtig ist, nimm einen Rapi Zero oder etwas ähnliches.

    Wichtig ist nämlich nicht Temperatur, sondern Effizienz. Als eine von mehreren Größen, die letztlich dazu führen, dass der Rechner die Aufgaben adäquat erledigen kann und gleichzeitig nicht zu warm wird. Wichtig ist da vor allem auch ein gutes Kühlkonzept. Lüfter müssen nicht immer laut sein, sofern überhaupt notwendig.

  5. Re: Temperatur ist viel wichtiger mMn

    Autor: brainslayer 19.02.21 - 15:19

    LPferd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem beim Spielen will man, wenn man keine Kopfhörer permanent tragen
    > möchte, muss einfach die Lautstärke akzeptabel sein, da kann die Leistung
    > sonst wie toll sein wenn das Gerät bei 90° permanent brät. Dann nehm ich
    > lieber n Gang raus, hab 20° weniger und hab ggf. bei Glück dennoch immer
    > 80% der Leistung.

    denkst du das intel kälter ist? meine laptop cpu brät schonmal bei 100 grad. laustärke is eher lüfter design sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dental Wings GmbH, Berlin
  2. über Hays AG, Bonn, München
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme