1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung 840 Evo: 1-TByte-SSD…

Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 13:23

    Sollte gesetzlich weltweit verboten werden! Das ist nur BULLSHIT!!! Nichts anderes!

    Eine Software kann NIEMALS wissen welche Daten ich anfordern will und diese im ach so tollen Cahce bereit halten. Egal ob RAM oder SSD-Cache! Und beim Schreiben nützt einem der Quark auch nichts!

    Lasst euch von Hybrid-Bullshit-Platten sowie RAM-Cache-Technologien nicht beeindrucken, das ist nur Marketingblabla.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: peterkleibert 09.12.13 - 13:37

    Nö, kein Bullshit. Im Gegenteil.

    Caching ist ein extrem Wichtiges Instrument, was die PCs schon seit Jahrzehnten Beschleunigt.

    >Eine Software kann NIEMALS wissen welche Daten ich anfordern will und diese im >ach so tollen Cahce bereit halten.
    Jein, Natürlich gibt es keine 100%ige Wahrscheinlichkeit. Aber gewisse Daten werden mit einer wesentlich höheren Wahrscheinlichkeit aufgerufen, dementsprechend lohnt es sich spezifische Daten in schnellere Speicher zu setzen.

    Wichtiger daran ist der Caching-Algorythmus der leider oftmals vernachlässigt wird.

  3. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 13:40

    Aber nicht im Bereich für Datenträger. Das macht einfach 0 Sinn und macht sogar alles langsamer. Wenn ich den Schreibcache deaktiviere, habe ich höhere Schreib- und Leseperformance!

    Es kann keinen Algorithmus geben, der für zufällige Nutzungsmuster eine Beschleunigung erwirkt...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: peterkleibert 09.12.13 - 13:46

    >Es kann keinen Algorithmus geben, der für zufällige Nutzungsmuster eine
    >Beschleunigung erwirkt...
    Da hast du recht, nur wird keine Nutzerinteraktion gecached, sondern die Datenströhme auf einem viel technischeren Abstraktionslevel, und auf dieser Ebene lassen sich einige Voraussagen mit grosser Wahrscheinlichkeit treffen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.13 13:46 durch peterkleibert.

  5. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 13:55

    Na ja ich hab das mal ne weile getestet (2 Monate) und hab die Hybrit-Platte zu ner normalen umgewandelt. Umbrauchbar.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: peterkleibert 09.12.13 - 13:59

    >Na ja ich hab das mal ne weile getestet (2 Monate) und hab die Hybrit-Platte zu ner
    >normalen umgewandelt. Umbrauchbar.
    Hust
    >Wichtiger daran ist der Caching-Algorythmus der leider oftmals vernachlässigt wird.

  7. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 14:08

    Ist mir dann wenn ich es nutzen will allerdings ziemlich scheiß Egal. Entweder es funktioniert wie erwartet oder es ist Schrott.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: peterkleibert 09.12.13 - 14:11

    Da hast du recht. Nur ist dann nicht SSD-Caching scheisse, sondern das spezifische Produkt.

  9. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 14:17

    Welches Produkt findest du denn dort gelungen? Und was wäre, wenn es denn das war, welches ich getestet habe?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: peterkleibert 09.12.13 - 14:39

    Wohinaus soll diese Diskussion hinauslaufen? Erwartest du jetzt etwas im Sinne „Die Produkte von Hersteller X sind scheisse“. Den Part überlasse ich dir gerne, du hast ja bereits eine Meinung zu einem gewissen Referenzprodukt.
    Auslöser war deine pauschale Aussage gegenüber SSD-Cachings, die so pauschal einfach nicht korrekt ist. SSD-Caching ist sehr sinnvoll und nützlich, genauso wie das beim CPU-Caching schon Jahrzehnte gemacht wird. Entscheidend ist die Umsetzung.

  11. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 14:42

    Es war eine Seagate Hybrid-Platte in einem Notebook. Von dem SSD-Cache habe ich über die gesamten 2 Monate rein gar nichts bemerkt. Mit einem Tool konnte ich die 32 GByte SSD abtrennen und das OS darauf installieren und die Anwendungen und Nutzerdaten verblieben auf der Platte.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Endwickler 09.12.13 - 14:53

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sollte gesetzlich weltweit verboten werden! Das ist nur BULLSHIT!!! Nichts
    > anderes!
    >
    > Eine Software kann NIEMALS wissen welche Daten ich anfordern will und diese
    > im ach so tollen Cahce bereit halten. Egal ob RAM oder SSD-Cache! Und beim
    > Schreiben nützt einem der Quark auch nichts!
    >
    > Lasst euch von Hybrid-Bullshit-Platten sowie RAM-Cache-Technologien nicht
    > beeindrucken, das ist nur Marketingblabla.

    Das war jetzt aber mal echtes blabla.
    Meine Erfahrung geht dahin, dass man, wenn man längere Zeit auf den gleichen Daten arbeitet, von einem Cache enorm profitieren kann. Wenn man den Datenspeicher allerdings permanent damit beschäftigt, zufällig immer über alle Daten zu lesen und zu schreiben, dann wird der Cache tatsächlich nicht viel nutzen.
    In der Vergangenheit passten sogar ganze Spiele in den Festpkattencachecontroller, den ich damals hatte. In der Regel gab es dann beim Nachladen nach einiger Zeit keine Plattenzugriffe mehr, weil alle Daten schon im Controller standen.

  13. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: fuzzy 09.12.13 - 15:05

    Welches SSD-Caching? Hier geht es um das Cachen im Arbeitsspeicher, das normale Vorgehen also. Aber das macht das Betriebssystem schon gut genug.
    Versuch mal eine normale Festplatte (nicht SSD) ohne jeden Cache zu benutzen. Dann sprechen wir uns noch mal.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  14. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 15:47

    Dann muss der Benutzer allerdings echt jeden Tag das selbe tun. Und das tut doch in der Regel niemand, oder?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.13 - 15:48

    Nein hier geht es allgemein um SSD-Caching, sprich HDD->SSD, was Samsung da mit den RAM machen will ist mir genauso schleierhaft wie dir und interessiert mich nicht wirklich.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  16. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: non_sense 09.12.13 - 16:09

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Software kann NIEMALS wissen welche Daten ich anfordern will und diese
    > im ach so tollen Cahce bereit halten. Egal ob RAM oder SSD-Cache! Und beim
    > Schreiben nützt einem der Quark auch nichts!

    Doch, es ist möglich ...
    Und zwar durch die Erstellung von Statistiken, welche Dateien häufig benutzt werden.
    Dies findet schon seit über einem Jahrzehnt bei Defragmentierung-Tools statt, die die Daten, die häufig benutzt werden, in den Bereich der Festplatte verschiebt, wo die Schreib- und Lesegeschwindigkeit am höchsten ist.

  17. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: non_sense 09.12.13 - 16:10

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann muss der Benutzer allerdings echt jeden Tag das selbe tun. Und das tut
    > doch in der Regel niemand, oder?

    Ich wusste gar nicht, dass Programme oder Spiele ständig neue Dateien erstellen ...

  18. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: fuzzy 09.12.13 - 16:11

    Warum schreibst du das dann zu einem Artikel, der damit nichts zu tun hat?

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  19. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: Eheran 09.12.13 - 16:15

    Hier geht es um cachen im RAM, so wie es im Artikel steht und dein Bezug auf das Marketinggerede damit auch meinen muss.
    Und der ist natürlich sehr sinnvoll.
    Kopiere ich 2GB und davon landen 2GB im cache, dann ließt die SSD einmal alles und schreibt dann einmal alles.
    Cache ich nur 100MB geht es 20x hin und her - was wird schneller sein?
    Insbesondere wenn es viele einzelne Daten sind, wird sich der Effekt erst richtig zeigen.
    Ich wünsche mir schon seit WinXP. dass das BS deutlich mehr ungenutzten RAM für soetwas hernimmt, statt dass (bei HDD hörbar) ständig die Platte rumspringt.
    Wozu habe ich denn die 16/32GB RAM...

  20. Re: Dieses Marketingblabla von wegen SSD-Caching..

    Autor: fuzzy 09.12.13 - 16:17

    Dann schau halt mal in den Ressourcenmonitor. Du wirst dich wundern! ;)

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)
  2. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar