1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Ativ Smart PC im…
  6. Thema

Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: freakit 12.01.13 - 16:23

    Ja es scheint so, als hätte das Yoga 13 kein Digitizer.
    Ich denke aber das man sich mit einem Wacom Bamboo Stylus Pen auch schon recht zufrieden geben kann, wenn man sich den noch zusätzlich anschafft. Ich habe das mal unter Windows 8 getestet und war eigentlich ganz okay. Natürlich ist es nicht so genau wie bei einem Digitizer, aber wenn man seitenweise Romane schreibt, würde ich auch lieber die Tastatur benutzen.
    Meiner Meinung nach, sollte der Stift für Kleine Zeichnungen, Anmerkungen und kürzere Mitschriften ausreichen. Und wenn man richtig viel Schreiben muss (wie auf einem Blatt Papier) dann klappt man das Yoga wieder um und schreibt einfach auf der Tastatur weiter, denn das geht immer noch am schnellsten ;)

    Das Sony Vaio Duo ist für meinen Geschmack nichts, zu wenig Leistung, Display zu klein und der Convertible-Mechanismus ist jetzt auch nicht besonders stabil.
    Das 13" Taichi war auch mein absolutes Top-Gerät, aber von dem rate ich dir ab, denn ohne Touchscreen innen macht Windows8 wirklich keinen Spaß. (Habe es selber ausprobiert, man will ständig an den Desktop langen und die Kacheln auswählen, etc..). Außerdem noch fehlerhaftes Verhalten beim Umschalten zwischen den Betriebsmodi. usw.

    Aber die Entscheidung zu fällen für das richtige Notebook, ist echt verdammt schwierig. Man kann immer noch weiter warten, aber ich warte jetzt seit 7 Monate auf das richtige Convertible.. Mittlerweile denke ich das das Yoga die Beste Wahl bzw. der beste Kompromiss ist. Denn bis jetzt gibt es ja auch keine neuen Ankündigungen von den Herstellern (aktuelle CES2013 Produkte sind auch nicht besser), das sich noch groß was ändert in diesem Jahr.

    Fazit: Lenovo Yoga 13 wird wohl im Februar gekauft, wenn bis dahin nichts negatives darüber berichtet wird...

  2. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: Uran 12.01.13 - 20:30

    Ja, das Yoga gefällt mir auch immer besser muss ich sagen, aber ich bin mir wegen dem nicht vorhandenen Digitizer bin ich mir noch unsicher, weil man, zum Beispiel keine Chance hat, mit der Tastatur Formeln mitzuschreiben. Aber was ist denn der unterschied bei diesem Wacom Bamboo Stylus Pen, im Gegensatz zu anderen Eingabestiften? Hat der zum Beispiel eine dünne Spitze und wo hast du den getestet?

    Ja ich habe mir das Vaio aus ähnlichen Gründen nicht gekauft.

    Ich werde wohl noch ein bisschen überlegen. Wieviel kostet das Yoga denn dann vorraussichtlich, da habe ich iwie nichts gefunden...

    Ja berichte ruhig mal, würde mich schon interessieren!

  3. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: freakit 13.01.13 - 15:32

    Hey Uran,
    ich glaube, dass ich jetzt die ideale Lösung für uns gefunden habe ;)
    Das Lenovo Yoga 13 mit perfektem Stift der schreiben wie auf einem Blatt ermöglicht.
    Ich habe jetzt nochmal wegen einem passenden Eingabestift recherchiert und einen super Fund gemacht!
    Der Wacom Bamboo Stylus Pen ist schon nicht schlecht, aber hat halt eine dicke Gummispitze. Wenn man genauere Mitschriften oder eben Formeln aufschreiben will, kann es sein, dass es ungenau wird.
    Deswegen habe ich jetzt einen anderen Stift gefunden, der optimal ist und auch auf kapazitive Touchscreens funktioniert: Der Adonit Jot Pro ermöglicht schreiben und zeichnen wie auf einem Blatt Papier (siehe Video: http://www.youtube.com/watch?v=mojbCRNql_A)

    Achja das Lenovo 13 mit bester Ausstattung (i7, 8GB RAM, 256 SSD) wird 1499¤ kosten (http://www.meinpaket.de/de/366128731/highlights.html) und der Stift dazu kostet 24,95¤ (http://www.conrad.de/ce/de/product/878373/?hk=SEM&insert_kz=VQ&WT.srch=1&scamp=PLA)

    Perfektes Convertible Ultrabook fürs Studium und Zuhause - ob schreiben mit Tastatur oder mit dem Stift mit spitzer Spitze für Formeln und Randnotizen.
    Was spricht denn jetzt noch gegen dieses geniale Teil? :D
    Nur her mit der Kritik!

  4. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: Uran 20.01.13 - 13:36

    Hi,
    Woher weißt du, dass der gut funktioniert? Hattest du die Gelegenheit es getestet?
    Der Preis ist in Ordnung. Wirklich vielen Dank, das hört sich super an!
    Wann kommt das Zeug raus? :)
    Mir fällt nichts mehr ein was ich noch dagegen sagen soll, aber wenn mir noch was einfällt melde ich mich auf jeden Fall. ;)

  5. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: klaus188 24.01.13 - 08:42

    Hallo zusammen,
    ich verfolge diesen Beitrag mit großen Interesse.

    Der von freakit vorgeschlagene Stift hat viele negative Kommentare wegen verkratztem Display --> ist für mich keine Option.

    Meine Hauptanwendung für den Stift: Powerpoint im Präsentationsmodus (Zeigeroptionen --> Stift). Hatte gestern Gelegenheit das in vielen Tests so hochgelobte Dell XPS 12 mit einem Stift mit runder Spitze (Kensington Virtuoso) zu testen. Dies hat nicht vernünftig funktioniert. Ging viel schlechter als das Schreiben auf dem IPad3 (das ja ebenfalls einen kapazitiven Bildschirm hat).

    Nun meine Frage: Hat schon jemand das Yoga 13 mit einem runden Stift getestet? Vielleicht sogar Powerpoint im Präsentationsmodus?

    Danke für eure Antworten!

  6. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: Klöte 25.02.13 - 16:11

    ich schwanke gerade zwischen XPS und Yoga. Es war die Frage was beim Yoga auszusetzen gibt: Die Tastatur an der Unterseite im Tabletmode fühlt sich schon störend an. Und der Switch in Tabletmode is auch mühsamer als bei XPS. Dafür stören mich beim XPS die wenigen Anschlüsse, kein zweiter Festplattenslot wie bem Yoga und der höhere Preis.

    Was nun auch ganz interessant ist für euch Stift-Fans: Das Yoga Helix mit Digitizer. Release angeblich ganz bald.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 16:12 durch Klöte.

  7. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: klaus188 25.02.13 - 20:01

    Klöte schrieb:

    > Was nun auch ganz interessant ist für euch Stift-Fans: Das Yoga Helix mit
    > Digitizer. Release angeblich ganz bald.

    klar, auf das warten wir. Launch allerdings verschoben auf "März/April". Mal sehen, wann es das dann wirklich gibt...

  8. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: STudyTraY-Experte 17.03.13 - 00:11

    Als alter Hase bzgl. der digitalen handschriftlichen Notizerfassung unter Windows, kann ich gut beurteilen, das die Entwicklung der smarten Collegeheft-Lösung verständlicherweise kein Stück weiter gekommen ist. Gar euer Liebling OneNote 2013, ist für die Pen-Eingabe genauso beschränkt wie vor 10 Jahren das One Note 2003. Das Ur-Notiz Programm Journal das unachtsam seit Vista im Betriebssystem als Gratis Beigabe dümpelt, besitzt vorbildlich Qualitäten die heute jedes Office Programm bzgl. der Stift-Einbindung eigentlich aufweisen sollte. Ich hatte letztes Jahr mal ein blödes Vergleichs-Video darüber gemacht.

    Auch die Hardware-Seite, genauer gesagt die Stift Entwicklung, ist logischerweise in den Kinderschuhen stecken geblieben. WACOM wartend besser ausruhend auf die über 30 Jahre alten Patente, hält sich primär mit veräppelnde Produkten über Wasser. Deren Stift-Systeme sind weiterhin im Tablet PC Bereich viel zu ungenau. Einmal links schräg ans Lineal gehalten oder von der anderen Seite gezogen erkennt schnell die Grenzen der Induktions-Technologie, da hilft 100%ig auch kein ausgiebiges erfahrendes Kalibieren (!)

    N-trig kann es selbst im Consumer Segment besser, egal wie rumgehalten, der Punkt liegt korrekt unter der Spitze. Trotzdem bleibt bisher WACOM für mich die erste Wahl. Aufgrund der Möglichkeit meiner unabkömmlichen selbstgestrickten HoverGesten-Einbindung und der coolen CharyScroll Funktionalität. Inspirationen dazu unter youtube.com/watch?v=pygzsBY1N7w. Womit sich das virtuelle Papier trotz im Induktionsfeld befindlicher Stiftspitze verschieben und unmittelbar wieder beschreiben bzw. magisch die Steuerung wie Ansichtswechsel bewerkstelligen läßt. Alles ohne doppelten Boden, immer alles nur per Pen aus einer Hand bedient.

    Somit wer meine ausgiebige STudyTraY Erfahrung nutzen möchte, wird nur eine kleine Auswahl an aktuellen Tablet PCs am Markt vorfinden. Der günstigste Ativ 500 als Langläufer ausreichende Gurke oder der i7 bestückter Helix als Power Platzhirsch unter den Brettern, Grenzen die WACOM Inside Tablet PC's eng ein. Meine Empfehlung, es gibt kein wirklich brauchbares Schreibheft mit Notebook vereint, bedingt durch Euren Finger Wahn (!)

    Ich persönlich kritzle am liebsten noch auf mein 9 Jahre alten hochmatten pur induktiv WACOM 16:12 Panel im 12,1" Kaliber. Selbst nach 6 Monaten Gewöhnungszeit an kleinen 11,6" da 16:9 und hochauflösend von der 700T Nutzung mit rasanter Performance, fehlt mir dabei das Authentische zum Papierfeeling. Jungs und Mädels, die Fingerbedienung läßt die Stifte bis zur Sehnenscheit Entzündung nur rutschen.

    Ein gut gemeinter Ratschlag, verwendet weiterhin alte Notebooks und Papier mit Handy Ablichtung fürs Studium, wenn ihr eh nicht meine Erfahrung annehmen wollt. Das reichlich eingesparte Geld reduziert die Nebenjobs und verbessert die Chance auf sehr guten Abschluss. Und vernünftige Frauen hassen Euch eh, wenn ihr mit Schicki Miki Geräten aufkreuzt bzw. abhängt. Stattdessen könnt ihr sie täglich unterhaltsam mit heißer Schokolade ködern :)

    Was mich eigentlich interessiert für welches Scheibchen hast Du Dich nun entschieden, das nächste Semester wartet nicht mehr lang. Du darfst hier ruhig zugeben das Ostern aus Verzweiflung ein faules Ei auf dem Schreibtisch liegt :)

  9. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: freakit 04.04.13 - 19:01

    klaus188 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo zusammen,
    > ich verfolge diesen Beitrag mit großen Interesse.
    >
    > Der von freakit vorgeschlagene Stift hat viele negative Kommentare wegen
    > verkratztem Display --> ist für mich keine Option.
    >
    Hi Klaus188,
    habe nocheinmal wegen dem Stift recherchiert und muss zugeben dass der Stift wohl doch nicht optimal ist. Danke für den Hinweis!
    Das Lenovo Yoga 13 habe ich bereits mit einem Bamboo Stylus Stift getestet, zum schreiben ist das nichts, aber nur zum klicken (in Powerpoint) reicht es völlig aus.

  10. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: freakit 04.04.13 - 19:19

    Also ich wollte ja eigentlich das Lenovo Yoga 13 nehmen.
    Bin aber wegen der nicht Full-HD Auflösung und der mangelnden Stifteingabe Möglichkeit nicht mehr ganz so angetan von diesem Gerät.
    Habe daraufhin mich auf eine neue Wartezeit eingestellt und nach Alternativen umgesehen.

    Das Convertible Lenovo Thinkpad Helix (i7, 8 GB RAM, 1920x1080, WACOM Stift) wird es jetzt wohl zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit werden. Das Display kann man von der Tastatatur lösen und als Tablet nutzen, im Gegensatz zu ähnlichen Geräten wie das Surface Pro hat es ordentlich Power und eine richtig gute Tastatur (Lenovo Thinkpad Tastaturen werden als die besten überhaupt bezeichnet) als Dockingstation. Dieses Tablet wird im Dock noch mit zusätzlichen Lüfter versorgt, sodass der i7 nicht gedrosselt wird, wie in anderen Windows 8 Tablets. Zusätzlich hat es einen richtigen Wacom Digitizer (nicht nur kapazitiven Stift) mit dem man Texte, Formeln mitschreiben kann und so digital vorhanden hat.
    Also ich finde das Helix einfach unschlagbar und habe noch keinen Mangel entdecken können.

    In diesem Monat soll es ja in den USA erscheinen, hoffentlich auch sehr bald bei uns!! Jetzt heißts nur noch warten...

  11. Re: Windows 8 Convertibles/Hybrids - Studium

    Autor: Klöte 07.06.13 - 20:35

    ...Wenn es mit 1670¤ nicht so sau teuer wäre... momentan tendier ich wieder eher zum Ativ Smart Pro, im Grunde fast gleiche Eigenschaften, etwas weniger Power, dafür halt 500¤ billiger...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Frankfurt am Main, Zwickau
  2. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner