Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 10.1 im…

Samsung Galaxy Note 10.1 im Test: Android-Tablet mit Stift und Fenstern

Zukunftsweisend - aber in der Gegenwart nur bedingt nutzbar: Beim Galaxy Note 10.1 hat Samsung die Stiftbedienung sinnvoll in das System integriert und bietet Splitscreen und Extrafunktionen. Ganz so wie gedacht, funktioniert das aber noch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wiederholt nicht kompetent! 17

    harzerpower | 14.08.12 03:52 21.10.12 14:05

  2. Ist IMHO besser als die Kritik 1

    LouisPfitzinger | 01.09.12 12:01 01.09.12 12:01

  3. Leicht bewertend ? 20

    thps | 13.08.12 14:07 16.08.12 09:26

  4. Stiftbedienung für Tablets ist eine riesige Bereicherung (Seiten: 1 2 ) 27

    oster | 13.08.12 14:23 15.08.12 01:08

  5. Wer ist denn von euch Besitzer des neuen Galaxy Note 10.1 und des Note GT-N7000? 2

    harzerpower | 14.08.12 17:24 14.08.12 23:19

  6. Kauft nur weiter bei Samsung 1

    Nogger | 14.08.12 22:11 14.08.12 22:11

  7. Systemweite Hanschrifterkennung und Druckstufen mit PS Touch 3

    danio | 13.08.12 17:59 14.08.12 12:08

  8. @golem: Tablet-PC 8

    samy | 13.08.12 16:44 13.08.12 20:56

  9. ICh hätte mal gerne ein Smartphone 5

    Dragos | 13.08.12 12:34 13.08.12 14:21

  10. Re: ICh hätte mal gerne ein Smartphone

    Himmerlarschundzwirn | 13.08.12 14:05 Das Thema wurde verschoben.

  11. www.will-niemand-haben.de

    vistahr | 13.08.12 12:26 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt
  3. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    1. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    2. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.

    3. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
      Amazon Alexa
      Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

      Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.


    1. 12:35

    2. 12:15

    3. 11:42

    4. 09:03

    5. 19:07

    6. 19:01

    7. 17:36

    8. 17:10