Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy S4 im Test…

nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: Abendschnee 25.04.13 - 21:40

    von 16 GB bleiben nur 8GB für die eigenen Daten übrig, das sich da niemand drüber wundert. Beim iPhone gehen nur ca 2 GB für das System weg, also bei gleicher Speicherausstattung 14 GB statt 8 GB beim Galaxy

  2. Re: nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: Trollfeeder 25.04.13 - 21:43

    Abendschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von 16 GB bleiben nur 8GB für die eigenen Daten übrig, das sich da niemand
    > drüber wundert. Beim iPhone gehen nur ca 2 GB für das System weg, also bei
    > gleicher Speicherausstattung 14 GB statt 8 GB beim Galaxy

    Das ist echt ein Hammer. Was machen die mit dem Rest? 8GB Android Installation?

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  3. Re: nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: genussge 26.04.13 - 12:24

    Immerhin einen Slot für Karten. Für Rund EURO 20 bekommt man 32 GB -mSD Karte gekauft. Bei dem Verkaufspreis vom S4 sind die auch noch übrig. Dennoch hätte man seitens Samsung mehr Speicher integrieren können, wenn die ganzen "Spielereien" den Speicher fressen.

  4. Re: nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: Tamashii 26.04.13 - 13:07

    So ist es z.B. für Spotify offline kaum nutzbar... Man kann die Offline-Lieder nun mal nicht auf SD auslagern...

  5. Re: nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: Horsty 10.05.13 - 15:17

    Abendschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von 16 GB bleiben nur 8GB für die eigenen Daten übrig, das sich da niemand
    > drüber wundert. Beim iPhone gehen nur ca 2 GB für das System weg, also bei
    > gleicher Speicherausstattung 14 GB statt 8 GB beim Galaxy

    Äpfel und Birnen! Bitte informieren.

    16GB sind natürlich NICHT 16GB, sonder nur 14,9GB- das ist bei allen Speichern gleich. Sprich demnach sind knapp 7GB "Verbraucht".

    Bei Android ist für das System rund 4GB zu rechnen, wenn es ICS/JB ist. Da in Zukunft mit noch größeren Updates zu rechnen ist, muss da Speicher eingeplant werden.
    + Speicher für den ganzen Kram, der in Systemgespeichert wird, wie Apps, Emails, SMS. Kontakte etc.

    Spielt schlußendlich absolut gar keine Rolle, das sowieso eine SDXC ins Handy kommt. Wer 600EU für ein Handy ausgibt kauft auch eine SD. Bei einem iPhone erübrigt sich diese Vorgehensweise bekanntlich [noch!].

  6. Re: nur 8 GB freier Speicher - sehr schwach

    Autor: xxnb96xx 17.05.13 - 18:18

    naja, für Leute, die viele Apps, vor allem große Spiele oder Navi-Apps installieren wollen, bringt die SD-Karte nix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 33,95€
  3. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
    50 Jahre Mondlandung
    Die Krise der Raumfahrtbehörden

    Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.

  2. Tiangong-2: Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor
    Tiangong-2
    Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor

    Die Mission sollte zwei Jahre dauern, am Ende waren es über 1.000 Tage: Die chinesische Raumstation Tiangong-2 wird am Ende ihrer Mission abgesenkt und soll in der Erdatmosphäre verglühen.

  3. Breitbandausbau: Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen
    Breitbandausbau
    Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen

    Nicht nur Bürokratie und hohe Baukosten behindern das 50-MBit/s-Förderprogramm der Bundesregierung, sondern auch ein nicht durchdachtes Regelwerk: Mitten in der Planungsphase scheitern viele Breitband-Förderprogramme.


  1. 12:01

  2. 11:33

  3. 10:46

  4. 10:27

  5. 10:15

  6. 09:55

  7. 09:13

  8. 09:00