Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy S4 im Test…

Unaussagekräftiger Akku Verbrauch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unaussagekräftiger Akku Verbrauch

    Autor: Gruselgurke 25.04.13 - 16:07

    Die Tests die ich bisher gelesen habe haben zum Akku Verbrauch erstens viel mehr Details zur nutzung gegeben und kamen auf komplett andere Werte als Golem.
    Bitte etwas mehr mühe was das angeht. Was bringt mit die Akkulaufzeit bei Volllast? Und wie habt ihr das das Smartphone genutzt für euren "alltagsverbrauch"? Andere Magazine geben da Minuten angaben für surfen, spielen, telefonieren etc.
    Habt ihr automatische Helligkeit angehabt oder war das Teil bei 100%?
    -1

    E: Wirkt insgesamt als wäre der Artikel rausgehauen worden um möglichst früh einen Test präsentieren zu können. Andere Seiten haben sich bisher auf Kern Aspekte wie Akku Verbrauch oder Display und Kamera konzentriert und einen ausführlichen Test für später angekündigt. Scheint also als wäre das Gerät bei weitem noch nicht lange genug für reviews verfügbar. Heise.de hat das deutlich besser geregelt und zumindest die Sachen die sie schonmal gepreviewt haben auch ausführlich beschrieben im Gegensatz zu hier.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 16:14 durch Gruselgurke.

  2. Re: Unaussagekräftiger Akku Verbrauch

    Autor: Rulf 25.04.13 - 23:03

    auf solchen online-nachrichtenplattformen mit forumanbindung werden die artikel anscheinend mit absicht sehr diskussionswürdig verfasst, damit man mit zusätzlichen klicks noch mehr geld verdienen kann...das beweisen die vielen eingebundenen tracker...

  3. Re: Unaussagekräftiger Akku Verbrauch

    Autor: Gruselgurke 25.04.13 - 23:08

    Naja, heise hat das selbe System. Die sind da dennoch sehr objektiv und machen tolle ins Detail gehende Analysen.
    Vielleicht fehlt bei Golem auch einfach die kohle für sowas das se so früh Reviews raushauen müssen.

  4. Re: Unaussagekräftiger Akku Verbrauch

    Autor: Sukram71 25.04.13 - 23:12

    Bei heise gibt es den vollen test nur gegen Geld am Kiosk. ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. flexis AG, Olpe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28