Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Tab 2 (10.1…

und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: genab.de 12.03.12 - 18:00

    und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

  2. Re: und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: Flinx_in_Flux 12.03.12 - 18:21

    genab.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Kauf Dir halt das Galaxy Pad 2!

    SCNR

    ----------------------------------------------------------------
    Offenlegung: Flinx nutzt Apple-Hardware.
    ----------------------------------------------------------------

  3. Re: und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: genab.de 12.03.12 - 18:39

    das ist wohl die Strategie dahinter...

    kann aber wirkoich so sein, das Samsung erst ein neues Prdokt verkaufen will 8mit neuen Funktionen)

    aber es würde ein einfaches Firmwarupdate auch tun.....

    da bekommt man aber nicht 3 tolle Artikel hier bei Golem....

  4. Re: und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: Dr.White 13.03.12 - 09:43

    Flinx_in_Flux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genab.de schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1
    >
    > Kauf Dir halt das Galaxy Pad 2!
    >
    > SCNR

    traurig aber wahr

    Samsungs Strategie wird langsam sichtbar
    Erbärmlich zu sehen das vor paar Tagen sogar Archos mit seinen billig Tabs ICS verschickt hat.

    Allerdings glaube ich, das Samsung die Dummheit der Kunden überschätzt. Bei Motorola waren die ersten Geräte auch mit vernageltem Booloader erschienen. Den Ruf hat Moto bis heute nicht mehr weg, obwohl die neuen Geräte alle offen sind.
    Wenn nicht bald ein offizielles ICS für das 10.1 kommt wird das definitiv mein letztes Samsung Gerät sein. Zum Apfel werd ich deshalb aber nicht wechseln. Asus gefällt mir sehr gut mit ihrer Transformer Linie. Mal sehn was noch kommt.

    Diese Taktik, das statt Softwarepflege lieber ein neues Gerät rauskommt, mit den gleichen Specs, nur eben mit neuer Software, wird sich für Samsung nicht rechnen. Zumindest was mich angeht.

  5. Re: und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: genab.de 13.03.12 - 10:56

    genau Flinx_in_Flux

    vor einem Jahr hatte ich außer Samsung Monitore noch kein Samsung Gerät,

    dann habe ich die letzten Jahre viel über Samsung gelesen....

    die Technischen Daten der Galaxy Handys waren ja immer sehr gut,

    dann die Google Kooperation und das Google Nexus Handy,

    der Rechtsstreit mit Apple.... (ich hätte mir sowieso keine Apple Produkte gekauft, aber seid dem kann man Apple halt so richtig verarschen, weil sie einfach BÖSE!!! sind....)

    Samsung war immer hier mit irgendwelchen News vertreten.........


    Damm habe ich mir einen Samsung TV gekauft... und so fing es an.... Nur das Samsung Pad, kann die Live Streaming App ausführen, dann zwei Adapter für das Galaxy Tab, dann zwei drei 3d Brillen, eine Skype Kammera für den Fernseher....

    Der Fernseher ist Toll.... von den Handys und Tabs bin ich echt nicht begeistert...

    Und mittlerweile hab ich gemerkt, die haben mich echt gemelkt, das ist ja auch OK, aber wenn man es übertreibt, und wenn sie meinen wir sind blöd...

    dann geht das nach hinten los

  6. Re: und wo bleibt Android 4.0.3 Update Für Samsung Galaxy 10.1

    Autor: handroid 01.04.12 - 17:01

    Das mit dem Update ist schon eine berechtigte Frage.
    Ich nutze seit fast 2 Jahren ein HTC-Handy und bin dadurch dem Android System schon zugetan, zumal mein Handy sehr gut funktioniert.

    Dann stand der Kauf eines Pads an, da ich im Auslandurlaub 4 Wochen so ein Teil benutzt habe und begeistert war. Es war jedoch ein iPad1 und meine erste Begegnung mit nem Tab, bei dem ich zuvor der Meinung war das ich sowas nicht brauche.

    Wieder zu Hause habe ich das Netz durchforstet, pro und contra verglichen und mir das TAB 10.1n 3G/64GB gekauft, nicht zuletzt wegen der bereits erworbenen Apps in meinem Google-Account und der guten Erfahrung mit Android.

    Zu Anfang gefiel mir das Tab noch, jedoch verliert es immer mehr mein Interesse da es in einigen Belangen echt enttäuscht (Akkulaufzeit, markieren von Textpassagen, Videowiedergabe, nach einiger Laufzeit ruckelnde Bedienung wohl aufgrund von Stackaufbau ....). Ein Ersatz selbst für ein Netbook ist das Teil wirklich nicht, dafür ist schon allein die Bedienbarkeit (selbst im Vergleich zum iPad1) grottenschlecht.

    Ich war bisher der Meinung das ein FW update ein normaler Prozess ist um ein Produkt besser zu machen, wie bei meinem Handy, aber Samsung scheint da wohl einen anderen Weg zu gehen. Solange ich für mein fast neues Tab noch was bekomme werde ich es wohl wieder abstossen und mir mal objektiv den angebissenen Apfel zur Brust nehmen. Von dem Tab 10.1n bin ich enttäuscht.

    Auch das Supportangebot auf der Samsungseite hält sich sehr in Grenzen (Handbuch und PC-Software, die ich noch nicht gebraucht habe).

    Naja, jetzt bin ich halt um eine Erfahrung reicher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. WD Black P50 Game Drive: Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler
    WD Black P50 Game Drive
    Schnelle USB-3.2-Gen2x2-SSD für Spieler

    Western Digital stellt seine erste externe SSD mit dem neuen USB-Standard USB 3.2 Gen2x2 vor. Damit sind Datenraten von theoretisch 20 GBit/s oder 2,5 GByte pro Sekunde möglich. Die intern verbaute SSD hat jedenfalls das Potenzial zur Ausreizung.

  2. Pro Trek: Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor
    Pro Trek
    Casio stellt Outdoor-Smartwatch mit Pulsmesser vor

    Casios neue Pro-Trek-Smartwatch WSD-F21HR kommt erstmals mit einem Pulsmesser, der automatisch bei Bewegung aktiviert werden kann. Die Uhr ist an Outdoor-Fans gerichtet: Unter anderem lassen sich Karten offline direkt auf der Uhr verwenden, auch Casios duales Display ist an Bord.

  3. Geforce Now: Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android
    Geforce Now
    Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    Gamer können ihre Spiele per Geforce Now künftig auf ihre Android-Geräte streamen. Der Cloud-Gaming-Dienst wird auf Googles Betriebssystem erweitert. Zeitgleich platziert Nvidia die neuen RTX-Server in Frankfurt, was theoretisch Raytracing ermöglicht.


  1. 14:16

  2. 13:46

  3. 12:58

  4. 12:40

  5. 12:09

  6. 11:53

  7. 11:44

  8. 11:35