1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Gear Sport im Test…

@Golem: Das Sporterkennen ist kein Datenschutzproblem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Das Sporterkennen ist kein Datenschutzproblem

    Autor: Bigfoo29 01.12.17 - 10:24

    Hi.

    Die Uhr erkennt (schon seit den früheren Modellen) anhand wiederkehrender Bewegungen (über alle Achsen), ob und wenn ja, welche mögliche Bewegungsaktivität man da möglicherweise grade ausführt. Dazu werden weder WLAN noch GPS getrackt.

    Nachteil dieser automatischen Erkennung: Mitunter wandert man mit der Hand am Rucksack-Gurt über Stunden und es wird keine Bewegung angezeigt (weil das Handgelenk ruhig liegt) und in anderen, eher einsamen Stunden kann es dann passieren, dass man im Wohnzimmer auf einmal bis zum Nachbar-Ort und zurück joggt. - Aber hey... Bewegung ist ja gesund. :D

    Alles in Allem funktioniert aber die generelle Bewegungserkennung relativ gut. Wanderungen werden oft als solche erkannt, Workouts im Fitness-Studio immerhin mittelmäßig (wobei man die auch gezielt aktivieren kann), Radfahren je nach Fahrstil ebenfalls. Selbst die Nachtschlaf-Erkennung mit Aktivitäts-Übersicht (Tiefschlaf, Bewegung, Aufwach-Phase) würde sehr gut funktionieren, wenn man die Uhr (zumindest bei meiner S2) nicht entweder über NACHT aufladen oder am Tag danach zeitweilig auf sie verzichten müsste.

    Regards.

  2. Re: @Golem: Das Sporterkennen ist kein Datenschutzproblem

    Autor: niemandhier 01.12.17 - 11:47

    Zumindest bei Garmin läuft das Sporterkennen auf deren Servern und nicht auf der Uhr.

    Hat eigentlich irgendein Hersteller schon mal versucht die Sensoren im Telefon und an der Uhr zu einer Messung zu kombinieren?

    Mit dem zweiten Messpunkt in der Hosentasche müssten sich solche Messanomalien doch ausgleichen und die Analyse allgemein besser machen lassen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.17 11:48 durch niemandhier.

  3. Re: @Golem: Das Sporterkennen ist kein Datenschutzproblem

    Autor: Bigfoo29 01.12.17 - 13:28

    Das mag sein, dass das bei Garmin so ist. Die Samsung Smartwatches sind aber so konzipiert, dass sie notfalls vollständig selbstständig arbeiten. Eine BT-Koppelung mit der S2 ist z.B. möglich, um beim Joggen Musik direkt von der Uhr zu hören (und nicht das ggf. schwere Smartphone mitschleppen zu müssen).

    Und zugebenermaßen: Ich hätte meine Uhr auch nicht gekauft (bzw. zurückgeschickt), wenn derartiger Datenverkehr notwendig wäre, um solche Erkennungen zu erlauben. Meine Uhr, meine Daten, MEINE Kontrolle.
    Deswegen nutze ich auch S-Health nicht und habe der Datenweiterleitung zu Samsung nicht zugestimmt. Die Uhr arbeitet - bis auf die Anforderung von GPS-Daten bei jedem Bluetooth-Connect zum Telefon - vollständig autark. Lediglich die Anzeige der Notifications des Telefons (und Here-Maps Anzeigen) benötigen die Verbindung zum Handy.

    Regards.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-49%) 8,50€
  3. (-70%) 4,50€
  4. 47,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45