1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung QX412: 13-Zoll…

Wie geht das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie geht das?

    Autor: Apple_und_ein_i 11.05.11 - 19:19

    Sorry, aber ich steh wohl gerade total auf dem Schlauch. Wie passt ein Display mit 14" in der Diagonalen in ein Gehaeuse mit 13.3"? Wird beim Gehaeuse etwa in der Laenge gemessen oder wie? Und wieso behauptet Samsung, dass der Bildschirm keinen Rahmen hat, obwohl da offensichtlich einer ist? Alles nur Marketing-Geblubber? Ist heute schon wieder der 1. April?

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  2. Re: Wie geht das?

    Autor: elgooG 11.05.11 - 19:47

    Es geht ja noch weiter:
    >Samsung zufolge ist das Gehäuse auf Stabilität und Langlebigkeit ausgelegt. Das Display steckt in einem Aluminiumdeckel.

    Wieso werben die mit Langlebigkeit und Stabilität, wenn nur das Display einen Aludeckel hat? Der Rest scheint optisch eher nur aus Plastik zu bestehen.

  3. Re: Wie geht das?

    Autor: lestard 11.05.11 - 21:43

    Ich weiss nicht ob ich mich nur verrechnet habe aber bei den Abmessungen "331,0 x 236,5 mm" komme ich auf eine Diagonale von 406 mm, was ja fast 16 zoll entspricht.
    Wie kommt Samsung also darauf, das als 13-Zoll-Gehäuse zu bezeichnen? Ein 14-Zoll display in ein 16-Zoll-Gehäuse zu bekommen ist ja keine große Zauberei.
    Oder wo liegt hier mein Denkfehler?

  4. Re: Wie geht das?

    Autor: Zerberus76 12.05.11 - 09:58

    Du hast recht ich komme auch auf 16,08 Zoll Gehäuse
    Daher ist das 14 Zoll Display ja nicht das große Wunder..

    Das Wunder ist das einer bei Golem in Mathematik nur Mangelhaft hat und in Logik ne glatte 6!

    Vielleicht sollte ich mein notebook auch mal in meine Handytasche stecken...


    der Fehler ist wohl ein Zitierungsfehler:
    Samsungs 13.3-Zoller QX310 schaffte im Dezember 2010 in unserem Test ein solides GUT mit 84 Prozent. Jetzt steht der 14-Zoll Quasi-Nachfolger QX412 in den Startlöchern.

  5. Re: Wie geht das?

    Autor: ck (Golem.de) 12.05.11 - 10:10

    lestard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht ob ich mich nur verrechnet habe aber bei den Abmessungen
    > "331,0 x 236,5 mm" komme ich auf eine Diagonale von 406 mm, was ja fast 16
    > zoll entspricht.
    > Wie kommt Samsung also darauf, das als 13-Zoll-Gehäuse zu bezeichnen? Ein
    > 14-Zoll display in ein 16-Zoll-Gehäuse zu bekommen ist ja keine große
    > Zauberei.
    > Oder wo liegt hier mein Denkfehler?

    Gute Frage. Ich hatte das selbst nicht nachgerechnet leider. Ich wunderte mich vor so über die Angabe "rahmenlos", dass ich die Fragezeichen zu den Gehäusemaßen vergessen habe... Hier mal ein Zitat aus der eigenartigen Samsung-Pressemitteilung: "Dank rahmenlosem Display bietet das Notebook einen 35,6 Zentimeter (14-Zoll) großen Bildschirm in einem 33,8 Zentimeter (13,3-Zoll) Gehäuse". Vielleicht habe ich das vorschnell auch auf das ganze Notebook-Gehäuse übertragen.

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  6. Re: Wie geht das?

    Autor: Atrocity 12.05.11 - 15:29

    Das Display müsste ja über den Gehäuserand abstehen wenn das Gehäuse wirklich kleiner wäre wie das Display ;-)
    Gewisse Regeln kann auch Samsung nicht ändern ;-)

  7. Re: Wie geht das?

    Autor: lestard 12.05.11 - 18:40

    Vieleicht haben die andere 13zoll Notebooks, die ein genauso großes Gehäuse haben, dort aber eben mit kleinerem Display und größerem Rand. Und nun haben sie es geschafft, den Rand kleiner zu machen, damit ein 14-Zoll-Display in das gleiche Gehäuse passt, in das vorher nur 13zöller reingepasst hatten. So hatte ich das irgendwie interpretiert. Kenn mich mit Samsung-Notebooks überhaupt nich aus.

    Nur allein vom Foto her sieht der Rand dort immer noch größer aus, als der bei meinem alten Thinkpad.

  8. Re: Wie geht das?

    Autor: kendon 16.05.11 - 11:16

    ganz einfach, der displayrahmen ist schmaler als normal, daher ist das display auf 14 zoll gewachsen während das restliche gehäuse einem notebook mit 13,3 zoll display entspricht. schade dass golem hier die "it-news für profis" wieder nur aus der pressemitteilung abschreibt, anstatt seriösen journalismus zu machen...

  9. Re: Wie geht das?

    Autor: Fagballs 17.05.11 - 08:31

    Also mein 13" Vaio ist
    315 mm breit
    zwischen 25-33 mm dick
    und 211 tief

    "Das QX412 ist 27,5 x 331,0 x 236,5 mm groß"

    Dicke ist vergleichbar, aber Länge und Breite sind 15 bzw 25 mm mehr, sind in der Diagonale ca. 29 mm, also mehr als ein Zoll größer.

    So viel dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Lauffen am Neckar
  2. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  3. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

  1. Euro NCAP: VW ID.3 absolviert erfolgreich Crashtest
    Euro NCAP
    VW ID.3 absolviert erfolgreich Crashtest

    Volkswagens ID.3 ist ein sicheres Auto, wie der Euro NCAP-Crash zeigt. Doch der Rumpf des Fahrers wird nur wenig geschützt.

  2. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  3. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.


  1. 07:33

  2. 19:34

  3. 19:19

  4. 19:11

  5. 17:36

  6. 17:17

  7. 17:00

  8. 16:42