1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Serie 9: 13-Zoll…

Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: Lycos 08.01.11 - 15:58

    Verspiegelte Displays und eine Auflösung von 768 Pixel vertikal sind, besonders ab 13", einfach ein Witz!

    Ich bin gerade dabei Leute zu finden, die das genau so nervt wie mich. Vielleicht können wir gemeinsam die Notebook-Hersteller zum umdenken bewegen.

    http://www.facebook.com/home.php?sk=group_153240404724993

    Hallo Notebook-Hersteller : Wir wollen eure Schminkspiegel nicht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.11 15:59 durch Lycos.

  2. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: NewSteppenwolf 08.01.11 - 16:01

    > Ich bin gerade dabei Leute zu finden, die das genau so nervt
    > wie mich. Vielleicht können wir gemeinsam die Notebook-
    > Hersteller zum umdenken bewegen.


    geht viel einfacher ... kauft einfach Notebooks wie das Samsung Serie 9 das laut Artikel ein mattes Display hat. Alles andere wirkt nicht.

  3. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: irgendwersonst 08.01.11 - 17:44

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verspiegelte Displays und eine Auflösung von 768 Pixel vertikal sind,
    > besonders ab 13", einfach ein Witz!
    >
    > Ich bin gerade dabei Leute zu finden, die das genau so nervt wie mich.
    > Vielleicht können wir gemeinsam die Notebook-Hersteller zum umdenken
    > bewegen.
    >
    > www.facebook.com

    ALLE Notebooks, die für das professionelle Umfeld bestimmt sind haben matte Displays. Das sind natürlich keine Apples, GamerNotebooks oder Billignotebooks. Sowohl Lenovo, Dell, HP, Samsung, Toshiba und Panasonic bieten solche Businessgeräte an. Diese werden für gewöhnlich aber nicht im Mediamarkt ausgestellt und beworben. Diese Geräte sind nur im echten Fachhandel zu bekommen.

  4. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: Joko 08.01.11 - 20:17

    Oder Apples ab 15".

  5. Artikel gelesen?

    Autor: elgooG 08.01.11 - 23:04

    > Verspiegelte Displays und eine Auflösung von 768 Pixel vertikal sind,
    > besonders ab 13", einfach ein Witz!
    Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Das Display von dem Notebook ist matt und hat eine sehr gute Helligkeit zu bieten.

    768 Pixel sollten bei 13 Zoll Breitbild auch mehr als genug sein. Zuhause kannst du ja einen größeren Monitor anschließen, was im Übrigen bei der Diagonale sowieso empfehlenswert ist.

    >Ich bin gerade dabei Leute zu finden, die das genau so nervt wie mich. Vielleicht können wir gemeinsam die Notebook-Hersteller zum umdenken bewegen.
    >http://www.facebook.com/home.php?sk=group_153240404724993
    Ich habe auch etwas gegen verspiegelte Displays, habe aber keinen Facebook-Account. Blöd für euch, aber Facebook-Gruppen werden sowieso von niemanden ernst genommen...außer von Facebook-Usern.

  6. Oder man holt sich ein HP ProBook 6450b

    Autor: Jörg I. 09.01.11 - 01:04

    Also ich habe mir vor einigen Wochen ein HP ProBook 6450b geholt.

    Das beste Notebook was ich in letzter Zeit hatte.

    TFT MATT 1600*900 mit 13.3 Zoll
    Core i5
    4 GB RAM
    3 USB 2.0
    1 eSATA/USB 2.0-Kombianschluss
    1 Anschluss für externen VGA-Monitor
    1 DisplayPort
    1 1394a
    1 Stereomikrofoneingang
    1 Stereokopfhörer-/Leitungsausgang
    1 Netzanschluss
    1 RJ-11 (ausgewählte Modelle)
    1 RJ-45
    1 Dockinganschluss
    1 Anschluss für sekundären Akku
    1 FingerPrint

    http://h10010.www1.hp.com/wwpc/at/de/sm/WF06b/321957-321957-64295-3955552-3955552-4173642-4223534.html

    Ich wollte was Mobiles zum mitnehmen um Foto´s mobil zu bearbeiten und um auf Tagungen was dabei zu haben, hatte vorher andere Tablett´s usw. probiert, gekauft und getestet, alles nix.

    - Samsung N510 Netbbook (viel zu schwach)
    - MacBook Pro 13 (schlechte Auflösung 1280*800)
    - iPad mit Connection-Kit (größeres iPhone 4 mehr nicht)
    - MacBook Air 11 (bessere Auflösung, TFT mit 11 zu klein, kaum Anschlüsse
    - jetzt das HP 6450b Non-Glare 1600*900 Perfekt für meine Bedürfnisse, eine Business/Workstation Maschine, zum Gamen nicht geeignet da Grafikkarte zu schwach, dafür habe ich meinen Desktop.

  7. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: Jörg I. 09.01.11 - 01:08

    Stimme Dir zu 100% zu.

    Lycos schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > ALLE Notebooks, die für das professionelle Umfeld bestimmt sind haben matte
    > Displays. Das sind natürlich keine Apples, GamerNotebooks oder
    > Billignotebooks. Sowohl Lenovo, Dell, HP, Samsung, Toshiba und Panasonic
    > bieten solche Businessgeräte an. Diese werden für gewöhnlich aber nicht im
    > Mediamarkt ausgestellt und beworben. Diese Geräte sind nur im echten
    > Fachhandel zu bekommen.

  8. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: mattistgut 09.01.11 - 02:17

    Ist doch klar, dass man matte Displays im Consumer Bereich nicht findet. Consumer Notebooks sind für schwach durchblutete Media-Markt Schwachmaten gemacht, die reflexartig auf alles was glänzt und scheint gehen (erklärt auch warum so viel Apple quatsch verkauft wird).

    Jemand der sich nur etwas auskennt und sich informiert kauft ein Buisness Gerät von Lenovo, HP, Dell oder Toshiba. Sony ist ein grenzfall die sind leider auch immer gern ma shiny, gibt nur wenige matte Display-Notebooks bei denen.

    Klar ich kann auch ein Macbook 15" mit mattem Display bestellen, aber der Aufpreis von glaub über 200€ schlägt dem Fass den Boden aus, und dann geht das auch nur bei den 15er Modellen, warum nicht bei den 13ern, die sind doch für mobilität gedacht. Aber Apple schafft es ja auch immer noch nicht in die kleinen Modelle die aktuellen i5 Prozessoren einzubauen, haben wohl noch zu viele C2D's rumliegen die sie verhökern müssen.

    Hab mein T410 von Lenovo und bin einfach begeistert, Display kann ich überall (draußen sogar auf Helligkeit 13 von 15) gut ablesen. Und ohne Wlan hält es bei normalem Officegebrauch ca. 8-10 Stunden, mit Wlan 6-8stunden. Mit dem 9zellen Akku halt, aber er hat mich als Student 50€ Aufpreis gekostet. Geht mal in einen Apple Laden, da bekommste keine Studentenrabatte, zahlst nebenbei für nen 6zeller 140!!!! Euro.

  9. Re: Oder man holt sich ein HP ProBook 6450b

    Autor: mhhhhhhhhhhhhh 09.01.11 - 08:46

    ich bin zwar kein apple jünger, aber fairer weise hättest du anstatt dem macbook air 11" vielleicht das 13" in die liste aufnehmen sollen, das hat schon eine halbwegs ordentliche auflösung.
    aber selbst in dem fall ist das hp wahrscheinlich die bessere lösung ;)

  10. Re: Immer diese idiotischen 1.366 x 768 Pixel Spiegel-Displays!

    Autor: k0ll3r 18.01.11 - 17:33

    Die spiegelnden Displays haben einen ganz einfachen Hintergrund:

    Entspiegelung kostet Geld (Beschichtung etc.), daher lässt man sie weg und verkauft es als Feature.
    Dafür werden Farben etwas kräftiger dargestellt, wie man es eben von einem Spiegel gewohnt ist ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gebr. Taskin Logistics GmbH, Sprockhövel
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 289,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.

  2. Überwachung: Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff
    Überwachung
    Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff

    Mit bis zu 250 Euro werden in einer niederländischen Gemeinde WLAN-Überwachungskameras gefördert - sofern sie mit der Cloud verbunden sind und bei der Polizei registriert wurden. Die Sicherheit der Kameras ist jedoch umstritten, denn sie lassen sich im Vorbeigehen ausknipsen.

  3. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.


  1. 15:50

  2. 15:28

  3. 15:11

  4. 14:45

  5. 14:29

  6. 14:13

  7. 13:58

  8. 13:42