1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung und Microsoft stellen…

Notebook für kinder + Webcam = ganz schlechte Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notebook für kinder + Webcam = ganz schlechte Idee

    Autor: IT-Prophet 01.03.10 - 16:28

    Kinder vor allem Mädchen brauchen keinen pc, machen sowieso nix gescheites/produktives dran.
    Auser zu surfen/chatten und/oder Bilder für Bekanntschaften zu fertigen/verbreiten.
    Nutzen die Hardware gar nicht aus, also für diesen Gebrauch definitiv über proportioniert. Auserdem welche Eltern wollen, das ihre kinder sich selbst aus schlechtem Charakter , niedrige natur, dummkeit und Naivität zur schaustellen/ausschlachten lassen und andere als *** Vorlage dienen, und mit sicher heit ins Internet gelangen, da die "bekanntschafften" soetwas anfreunde schicken, verbreiten. Damit meine ich kinder bis jugendliche Mädchen, und wer das Internet kennt, weiss wie nah ich an der Realität bin.

    Kinder brauchen keinen eigenen PC Basta, ein Wohnzimmer-pc reicht, falls man was abtippen, online braucht.

  2. Re: Notebook für kinder + Webcam = ganz schlechte Idee

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.03.10 - 16:38

    Warum? An Amerikanisches High Schools hat es sich doch auch bewährt *hust*

  3. Re: Notebook für kinder + Webcam = ganz schlechte Idee

    Autor: ps 01.03.10 - 16:47

    IT-Prophet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder vor allem Mädchen brauchen keinen pc, machen sowieso nix
    > gescheites/produktives dran.

    also genau wie du

  4. Re: Gut oder nicht. Die Frage stellt sich nicht.

    Autor: Klugscheisser 01.03.10 - 20:57

    IT-Prophet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kinder vor allem Mädchen brauchen keinen pc, machen sowieso nix
    > gescheites/produktives dran.
    >

    War dies jetzt frauenfeindlich oder nur einfach aus der Realitiät?

    Ernsthaft gesehen hasste Recht. Leider. Es gibt zu wenige Frauen die sich auch wirklich mit dieser Materie auseinandersetzen, was wohl letztlich auch auf die Friseure und deren Auslagen zurückzuführen sein dürfte. Oder hat schon einmal jemand beim Friseur eine FAZ gesehen? :D

    Er wäre wirklich großartig wenn es anders wäre. Auf der anderen Seite: Was wären wir, die Männer, dann noch Wert? :D

    >
    > Auser zu surfen/chatten und/oder Bilder für Bekanntschaften zu
    > fertigen/verbreiten.
    > Nutzen die Hardware gar nicht aus, also für diesen Gebrauch definitiv über
    > proportioniert. Auserdem welche Eltern wollen, das ihre kinder sich selbst
    > aus schlechtem Charakter , niedrige natur, dummkeit und Naivität zur
    > schaustellen/ausschlachten lassen und andere als *** Vorlage dienen, und
    > mit sicher heit ins Internet gelangen, da die "bekanntschafften" soetwas
    > anfreunde schicken, verbreiten. Damit meine ich kinder bis jugendliche
    > Mädchen, und wer das Internet kennt, weiss wie nah ich an der Realität
    > bin.
    >

    Knallhart und Provokant, würde ich deine Zusammenstellung hier bezeichnen. Auch leicht verbohrt und ein wenig in Schubladen gedacht.

    Schau mal beim CCC vorbei. Du wirst überrascht sein. Frauen, und die dort auch noch etwas zu sagen haben und auch etwas wirklich produktives beitragen.

    Was Du hier aufmalen tust betrifft leider nr weniger intellektuelle Familien. Meist dort wo Frau noch Frau ist - herkömmlich - oder alles sich nur um die täglichen Brötchen dreht.

    >
    > Kinder brauchen keinen eigenen PC Basta, ein Wohnzimmer-pc reicht, falls
    > man was abtippen, online braucht.

    Ich war 14 als ich meinen ersten PC hatte. Heute bin ich 44 und es hat mir nicht geschadet.

    Nicht der Computer formt einen Menschen, sondern sein Umfeld und inbesondere die Familie selbst. Wenn es hier an Halt fehlt, dann kann das sehr negative Folgen für das Kind vor dem Rechner haben.

    Du solltest nicht soviel durch die TV-Sender switchen. Die scheisse welche sie dort nur noch bringen kann das menschliche Hirn auch versauen :D

  5. Re: Notebook für kinder + Webcam = ganz schlechte Idee

    Autor: Sutnik 02.03.10 - 04:59

    Ich weiss nicht ob Frauen Computer besser oder schlechter nutzen, wenn sie unterschiedlich evaluieren ist auch die Debatte voellig nutzlos, aber zumindest koennen sie sich wohl auch wieder besser davon distanzieren und sind nicht so oft vollkommmen von der Computerwelt absorbiert als Maenner.
    In einem muss ich dir aber recht geben, Kinder brachen keinen eigenen Netbook. Wenn ich schon die ganzen 10 Jaehrigen mit eigenem Handy sehe wird mir schlecht. Konsum und Oberflaechlichkeit wird damit nur noch weiter in den Lebensmittelpunkt der Kinder geschoben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg
  2. Polizeipräsidium München, München
  3. Polizeipräsidium Oberpfalz, Regensburg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13