1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung: Zwei neue…

Der Kampf um das dünnste Gerät...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 22.03.11 - 19:47

    ... mit der schlechtesten Akkulaufzeit.

    Wann begreifen die Hersteller, dass uns die "flachheit" nicht interessiert, sondern vielmehr eine längere Akkulaufzeit?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Dadie 22.03.11 - 21:08

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... mit der schlechtesten Akkulaufzeit.
    >
    > Wann begreifen die Hersteller, dass uns die "flachheit" nicht interessiert,
    > sondern vielmehr eine längere Akkulaufzeit?

    Warum muss das eine das andere ausschließen? Bessere Architektur und bessere Programmierung können bei kleineren Akkus zu höheren Laufzeiten führen. Das Geräte soll ja auch noch irgendwie handlich bleiben. Und hier sage ich ganz klar, Ich stehe lieber mit einem leichten Geräte 10h in der Gegen herum wie mit einem schweren Geräte 10h.

    Und wenn man in dem Geräte die Möglichkeit für einen Wechsel/Zusatz-Akku einbaut, sollte jeder frei Wählen können was er gerne hätte. So zumindest die Idee.

  3. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: pseudonachrichten 22.03.11 - 22:15

    Was hält ihr dann vom Asus: Eee Slate EP121 es ist sauschwer mit 1.160 Gramm,16,9 mm dick, sauteuer mit 999.- Euro, und mikrige Akkulaufzeit von 4,5 Stunden (Herstellerangabe)
    , dafür ein 12,1 ” Display,Intel Core i5 Prozessor, 4GB DDR3 RAM, und Windows 7

  4. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: ThorstenMUC 22.03.11 - 22:15

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann begreifen die Hersteller, dass uns die "flachheit" nicht interessiert,
    > sondern vielmehr eine längere Akkulaufzeit?

    Vielleicht - weil nicht alle wie du denken?

    Mir kommt es nicht auf den letzten Millimeter an - aber ich will kein 2cm Tablet - auch wenn der Akku dann 24 Stunden halten mag.

    Wenn die 10h realistisch sind reicht mir das eigentlich - so lange bin ich nie ohne Lademöglichkeit.

    Wichtiger ist mir noch das Gewicht - das iPad 1 wurde mir bei längerer Nutzung definitiv zu schwer - und ich bin ein recht kräftig gebautes Kerlchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.11 22:16 durch ThorstenMUC.

  5. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Dadie 22.03.11 - 22:31

    pseudonachrichten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hält ihr dann vom Asus: Eee Slate EP121 es ist sauschwer mit 1.160
    > Gramm,16,9 mm dick, sauteuer mit 999.- Euro, und mikrige Akkulaufzeit von
    > 4,5 Stunden (Herstellerangabe)
    > , dafür ein 12,1 ” Display,Intel Core i5 Prozessor, 4GB DDR3 RAM, und
    > Windows 7

    Wenn man schon viel Geld ausgibt würde sich wohl eher ein Thinkpad X220t empfehlen. Ist nicht nur ein NetBook das man zum Slate umbauen kann sondern hat eine Akkulaufzeit von bis zu 24h. Hat ein 12,5" IPS LCD und ist verfügbar als i3, i5 und i7 Version aber eben auch etwa 3cm dick (dafür hat man aber auch eine Tastatur wenn man sie benötigt). Und das Gewicht von ~1,6kg ist auch recht hoch. Bezüglich Akkuzeit dürfte das X220t aber wohl unschlagbar sein.

  6. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: QDOS 22.03.11 - 22:54

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nicht nur ein NetBook das man zum Slate umbauen kann sondern
    Ist das EEE Slate auch nicht, dafür hat es viel zu leistungsfähige Hardware…

    > Hat ein 12,5" IPS LCD
    Ist das auch ein kapazitiver Multi-touch Screen mit aktivem Wacom Digitizer?

  7. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: largo 22.03.11 - 23:02

    Video- Playback wird mit 10h bei beiden Geräten angegeben.

    Akku: 6000 und 6800!!!

    10 Stunden dürften vielen reichen... Das iPad hat ja auch keine besseren Laufzeiten

    Und halte mal 600 Gramm oder 470 Gramm länger in den händen... die 130Gramm weniger werden dir bald wie ein Geschenk des Himmels vorkommen

  8. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.11 - 23:19

    wobei es ja ums "dünnste" geht, und quasi 1mm weniger entscheidet obs was taugt oder nicht -> zumindest wirds in letzter zeit so verbreitet.

    Finde ich auch total idiotisch.

    Eher schon lächerlich.

    OMG es ist 104mm dick. Das XYZ-Applegerät aber nur 88mm -> Hersteller X überlegt Produkt zu verschieben... - was für ein schwachsinn...

  9. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Replay 23.03.11 - 10:22

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... mit der schlechtesten Akkulaufzeit.
    >
    > Wann begreifen die Hersteller, dass uns die "flachheit" nicht interessiert,
    > sondern vielmehr eine längere Akkulaufzeit?

    *unterschreib*

    Außerdem ist auch dahingehend sinnlos, die Dinger immer dünner zu machen, da sich auch ein Blatt Papier sehr schlecht mit dem Rand zwischen die Finger klemmen läßt. Ok, ein Tablett wird niemand mit normal großen Händen so halten können, aber das iPhone 4 ist in seiner Bauhöhe schon hart an der Grenze. Und Telefone werden ja auch immer dünner.

    Alles in allem eine dämliche Entwicklung.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Shimitsu 23.03.11 - 10:45

    iPad hat doch die perfekte Dicke?! Viel dünnere Tablets würden einem wohl eher aus der Hand fallen. Btw.. Ich will ma die Leute hier sehen die schreiben sie stehen 10 Stunden mit nem Tablet in der Hand rum. Rofl..

  11. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Replay 23.03.11 - 11:14

    Batterielaufzeit ist bei einem mobilen Gerät durch nichts zu ersetzen, außer durch eine längere Batterielaufzeit.

    Was nützt ein Tablett, wenn es nach drei Stunden ausgeht? Richtig, nichts. Ein Beispiel ist ein langer Flug, wenn man sich z. B. Filme auf dem Ding angucken möchte. Und Filmegucken verschlingt bekanntermaßen ordentlich Batteriestrom.

    Das iPad 1 hat eine gute Bauhöhe, um das Ding vernünftig halten zu können. Hätte das iPad 2 die Dicke des iPad 1, würde sich die Batterielaufzeit von 10 auf geschätzte 15 oder 18 Stunden erhöhen lassen. Das trifft natürlich auch auf die Galaxy-Tabs zu.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  12. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: Dadie 23.03.11 - 12:58

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist nicht nur ein NetBook das man zum Slate umbauen kann sondern
    > Ist das EEE Slate auch nicht, dafür hat es viel zu leistungsfähige
    > Hardware…
    >
    > > Hat ein 12,5" IPS LCD
    > Ist das auch ein kapazitiver Multi-touch Screen mit aktivem Wacom
    > Digitizer?

    Keine Ahnung was ein Wacom Digitizer ist, aber ein Kapazitiven-Multitouch-Display hat das Thinkpad X220t. Außerdem ist das Display-Glas Gorilla-Glas.

  13. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: .02 Cents 23.03.11 - 13:25

    Shimitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPad hat doch die perfekte Dicke?! Viel dünnere Tablets würden einem wohl
    > eher aus der Hand fallen.

    Eine perfekte Dicke gibt es sicher nicht - und wenn, dann wäre die 0. Das ist doch kein Bauklotz für Kleinkinder ...

    Was aber weit wichtiger ist, ist tatsächlich das Gewicht. Ein Gewicht nahe bei 0 - dann könnte das ganze meinetwegen auch 1-2 cm Dick sein. Ich habe mich hauptsächlich wegen des zu hohen Gewichts und der mangelnden Handhabbarkeit gegen das iPad und für das bereits erhältliche Samsung Tab entschieden. Eigentlich ist das auch noch zu schwer, aber man kann es gut mit einer Hand halten, und mit der anderen bedienen - auch über einen längeren zeitraum. Das iPad fand ich schon nach 5 Minuten rumspielen im Laden zu unhandlich (wenn die in den Läden wenigstens Sessel / Stuhl / Hocker vor die iPad Displays stellen würden, würde das vielleicht gar nicht so auffallen ...). Wobei mir auch das Glaxy Tab eigentlich noch zu schwer ist ...

  14. Re: Der Kampf um das dünnste Gerät...

    Autor: al-bundy 23.03.11 - 21:54

    Dadie schrieb:
    > Wenn man schon viel Geld ausgibt würde sich wohl eher ein Thinkpad X220t
    > empfehlen. Ist nicht nur ein NetBook das man zum Slate umbauen kann sondern
    > hat eine Akkulaufzeit von bis zu 24h. Hat ein 12,5" IPS LCD und ist
    > verfügbar als i3, i5 und i7 Version aber eben auch etwa 3cm dick (dafür hat
    > man aber auch eine Tastatur wenn man sie benötigt). Und das Gewicht von
    > ~1,6kg ist auch recht hoch. Bezüglich Akkuzeit dürfte das X220t aber wohl
    > unschlagbar sein.
    Besser mal genauer informieren.
    "Das Convertible X220t kommt im Vergleich mit kleinerem 4-Zellen-Akku, der in Kombination mit einem Zusatzakku aber ebenso bis zu 16 Stunden Laufzeit bieten soll."
    http://www.notebookcheck.com/Lenovo-ThinkPad-X220-Subnotebook-und-X220t-Convertible-auch-in-Deutschland-vorgestellt.49648.0.html
    Sprich ohne schweren Zusatzakku nur 9h Laufzeit laut Specs. Bedeutet realistisch 6h.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Data Analyst (m/w/d)
    ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig (Home-Office)
  2. Global Process Owner Software Architecture (m/w/d)
    Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH Schwieberdingen, Schwieberdingen bei Stuttgart
  3. IT Operations Project Specialist (w/m/d)
    FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Greven
  4. Product-Owner IT-Security Detection & Response (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de