1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schüttelakku: AA- und AAA…

Und wo steck ich die rein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wo steck ich die rein?

    Autor: qbert 19.07.10 - 20:36

    In meinen alten Walkman aus den 80ern? Denn neuere Geräte fressen sowieso keine AA/A-Akkus. Höchstens noch der Dildo und die Fernbedienung...

    Alles andere hat seinen verwi... propritären Akkus. Am besten gleich fest eingebaut.

  2. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: Martin F. 19.07.10 - 21:01

    Wo denn nicht? Okay, bei Handys und so. Aber sonst? Selbst mein Akkuschrauber läuft mit AA-Akkus, darum hab ich ja auch gerade den gekauft :-)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  3. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: Treadmill 19.07.10 - 22:58

    Äh, ja, und braucht es noch einen anderen Einsatzzweck als in Fernbedienungen? Sobald das auf dem Markt ist kaufe ich mir das.

    Ausserdem steht der Verwendung in anderen Geräten, in denen sonst Akkus eingesetzt werden ja auch nichts im Weg, solange diese nicht zu viel Leistung brauchen.

    Damit meine ich, man ist ja nicht auf ewig auf die AA oder AAA Größe angewiesen, wenn man das auch in anderen Bauformen unterbringen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.10 23:00 durch Treadmill.

  4. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: ddss 19.07.10 - 23:43

    Hier ist die Rede von 100 mW und Du kommst mit einem Akkuschrauber als Beispiel. Großes Kino.

  5. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: jucs 20.07.10 - 00:58

    Zu viele Äpfel am Tag verzerren die Wirklichkeitswahrnehmung...

  6. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: foo 20.07.10 - 01:24

    qbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinen alten Walkman aus den 80ern? Denn neuere Geräte fressen sowieso
    > keine AA/A-Akkus. Höchstens noch der Dildo und die Fernbedienung...

    Nun, letzteres wurde ja vorgeschlagen. Und was den Dildo betrifft: Da wären wir wieder beim Thema perpetuum mobile; bzw. das Ding sollte sicherlich mehr Energie ausspucken, als der Akku liefern muß.

  7. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: Rüde 20.07.10 - 15:35

    Genau daran musste ich auch als erstes denken. :D Sobald diese Akkus auf dem Markt sind, werde ich die mal in meinem Dolly Dolphin testen. :3

  8. Re: Und wo steck ich die rein?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.07.10 - 15:43

    Rüde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in meinem Dolly Dolphin testen. :3

    Okay irgendwas daran wirkt seltsam...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweizerische Bundesbahnen SBB, Bern (Schweiz)
  2. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  3. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  4. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist