1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Scuffgate: Qualitätsprobleme…

Lightning Kabel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lightning Kabel

    Autor: PaulMcAllister 26.09.12 - 10:09

    Kann jemand bestätigen, dass es für den neuen Anschluss am iphone 5 keine günstige Alternative geben wird?
    Gerade habe ich gelesen, dass Apple in seine eigenen Kable einen Chip eingebaut hat, der wohl die Daten- und Stromübertragung steuert. Das ganze soll so konstruiert sein, dass auf absehbare Zeit keine Nachahmerkabel werden erscheinen können.
    Ich finde irgendwo reicht es mal. Ich habe Apple schon soviel Geld in den Rachen geworfen, ich will jetzt nicht auch noch mit Zubehör abgezockt werden :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.12 10:22 durch PaulMcAllister.

  2. Re: Lightning Kabel

    Autor: thecrew 26.09.12 - 10:56

    Na war doch klar, dass die sowas machen...!

    Irgendwann überspannt man nur den Bogen etwas und ich glaube das passiert gerade...

    Apple hält sich ja auch nicht an die Absprache, dass jedes internetfähige Mobilgerät mit einem Micro USB Stecker ausgestattet sein sollte.

    Das wurde extra eingeführt um Elektronikschrott einzudämmen.

    Bei Apple braucht man wieder ein extra Adapterkabel. Normalerweise müsste dies beim verkauf in der EU kostenlos dabeiliegen. Weils halt Pflicht ist!

    http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article109218766/Apple-lotet-Schmerzgrenze-der-EU-Behoerden-aus.html

    Dazu kommt noch, dass es von Apple immer nur noch ein Jahr Garantie (nicht Gewährleistung) auf diese teure Hardware gibt. Und jeder der der Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie versteht. Müsste bei sowas eigendlich ausrasten!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.12 10:57 durch thecrew.

  3. Re: Lightning Kabel

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.12 - 11:19

    Na ja vielleicht können Samsung, HTC, Motorola, Nokia mit Microsoft ja deshalb ein Verkaufsverbot in der gesamten EU erwirken. ;)

    "Erwirkung eines Wettbewerbsvorteils durch Missachtung geltender EU-Regelungen"

    Gerechtfertigt wäre es ja. Aber das müsste alleine die EU schon von sich aus erwirken...

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.12 11:22 durch Lala Satalin Deviluke.

  4. Re: Lightning Kabel

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 11:49

    Das Gerät wird über einen normalen USB Anschluss mit Strom versorgt. Dafür liegt auch ein Kabel bei.

  5. Re: Lightning Kabel

    Autor: Lala Satalin Deviluke 26.09.12 - 12:20

    In der EU-Anforderung steht, dass es ein Micro-USB-Kabel sein muss, damit jedes Micro-USB-Kabel verwendbar ist. und auch Netzteile mit festem Kabel verwendbar sind.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Lightning Kabel

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.12 - 13:16

    Die alten Geräte wurden auch alle über einen normalen Stromstecker mit Strom versorgt. Gemeint war das aber anders (und zwar der Stecker am Gerät) und das dürftest du eigentlich auch wissen.

  7. Re: Lightning Kabel

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 14:23

    Wenn tatsächlich für alle Geräte ein Mini-USB am Gehäuse vorgeschrieben sein sollte, dann war das eine Entscheidung am grünen Tisch. Besser ist es doch, wenn die Steckverbindung an der Spannungsquelle genormt ist.

  8. Re: Lightning Kabel

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.09.12 - 14:57

    Besser ist es, wenn beide Seiten der Verbindung genormt sind und das ist bei Micro-USB der Fall. USB / Stromstecker an der Spannungsquelle, Micro-USB am Gerät. Ganz einfach. Nur Apple spielt nicht mit. Ist ja schon lobenswert, dass sie nicht einen proprietären Stromstecker verbauen und dafür einen Adapter für die Steckdose anbieten...

  9. Re: Lightning Kabel

    Autor: Raumzeitkrümmer 26.09.12 - 17:02

    Doch, den Adapter von USB zum Netz liefern die jedes mal mit. Nur fürs Auto musste ich mir einen Adapter kaufen, kostete aber keine 2 Euro. In manchen asiatischen Autos sind USB Steckdosen schon im Armaturenbrett eingebaut.

  10. Re: Lightning Kabel

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.09.12 - 07:53

    Noch mal: Es geht um den Stecker am Gerät. Wenn du vom iPhone auf ein beliebiges Android-Smartphone umsteigst, kannst du deine Stecker und Adapter alle wegschmeißen und genau das sollte mit dem Micro-USB-Standard vermieden werden. Dabei ist es dann herzlich egal, ob hostseitig ein USB-Typ-A-Stecker benutzt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.069€
  2. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  3. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen