Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sea Islands: AMD verschiebt…

HD-8000M ist Sea Islands

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HD-8000M ist Sea Islands

    Autor: AlfredNeumann 16.02.13 - 01:56

    Irgendwie ging das völlig unter oder keiner hat die Slides richtig gelesen... Oder AMD will GCN2 erst noch mit richtig Tra-Ra verkünden.

    http://www.pcgameshardware.de/screenshots/759x427/2012/12/AMD-Radeon-HD-8000M-Series-Launch-Deck-03.png

  2. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor: Ovaron 16.02.13 - 10:47

    AlfredNeumann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie ging das völlig unter oder keiner hat die Slides richtig
    > gelesen... Oder AMD will GCN2 erst noch mit richtig Tra-Ra verkünden.

    Ich würde sagen einer hat die Slides nicht richtig gelesen - Du. Da steht nichts von GCN2, das ist eine umgelabelte 7000er GPU.

  3. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor: AlfredNeumann 17.02.13 - 01:48

    Dritte Zeile: "AMD´s 2nd Generation of DirectX11.1-capable GPUs..."
    Steht auch auf ner Menge anderer Folien...

    Lediglich die 8870M basiert noch auf GCN, alle anderen auf 2nd Gen GCN.

    Hier nochmal: http://images.anandtech.com/doci/6567/AMD-024.jpg
    Solar System und Sea Islands sind beide GCN Refreshs.

  4. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor: nie (Golem.de) 17.02.13 - 17:50

    Was im Artikel schon steht, hier noch einmal vereinfacht: AMD versteht alles, was 2013 neu erscheint, als Bestandteil von Sea Islands. Die Radeon HD 8000M sind dabei die zweite Generation von GCN, aber ohne funktionale Änderungen. Nur am Takt und der Fertigung wurde etwas gedreht.

    Auch, was dann Ende 2013 als Desktop-Karte der Serie 8000 erscheint, gehört zu Sea Islands. Ob diese GPUs dann eine deutlich überarbeitete GCN2-Architektur enthalten werden, hat AMD noch nicht gesagt. Falls die Entwicklung nicht - wie bei einigen CPUs/APUs - verschoben wurde, würde ich nach bisherigem Stand mal davon ausgehen.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TOMRA SYSTEMS GmbH, Langenfeld
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  4. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
    Digitale Assistenten
    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

    LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.

  2. Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot
    Instant Tethering
    Googles automatischer WLAN-Hotspot

    Google will WLAN-Tethering mit einem Android-Smartphone komfortabler machen. Ein Smartphone kann automatisch einen WLAN-Hotspot für andere Geräte bereitstellen. Dabei soll keine lästige Kennworteingabe erforderlich sein.

  3. 5G-Mobilfunk: Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen
    5G-Mobilfunk
    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

    Das Bundesland Baden-Württemberg will den Aufbau neuer Mobilfunkmasten unterstützen. Mobilfunkunternehmen sollen Unterstützung bei der Suche nach Standorten für die Antennen erhalten. Damit sollen zügig Funklöcher geschlossen werden.


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02