1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Selbstbau: Tragbarer…

Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

    Autor: Beagles wie Snoopy 29.07.10 - 14:29

    Große Monitore sind ganz nett.
    Das Ipad auch. Aber für höhere Auflösungen am Wohnzimmer oder im Garten oder der Bahn oder ICE, ohne das die Sitz-Nachbarn die Geschäftsgeheimnisse und Emails mitlesen können, wären Brillen schon nicht schlecht.

    Bei DrDish wurden die mal fürs Iphone vorgestellt und waren eher für Unterhaltung und Filme glaube ich. Evtl sind die inzwischen ja bezahlbar und in höheren Auflösungen verfügbar. Die TFTs kann man ja aus LED-Beamern nehmen und dann Hintergrundbeleuchten.
    So lange man nur Büroarbeiten, Tabellen und Emails und keine Action-Spiele spielen will, reichen zur Ansteuerung "größerer" sinnvoller Auflösungen auch geringe Bitraten und somit dünne serielle Kabel.

    Für Podcasts oder Videos muss man dann halt eine Auflösung kleiner nehmen.

  2. Re: Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

    Autor: Wintermut3 29.07.10 - 14:39

    Beagles wie Snoopy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Große Monitore sind ganz nett.
    > Das Ipad auch. Aber für höhere Auflösungen am Wohnzimmer oder im Garten
    > oder der Bahn oder ICE, ohne das die Sitz-Nachbarn die Geschäftsgeheimnisse
    > und Emails mitlesen können, wären Brillen schon nicht schlecht.

    Hmm naja und was macht jemand der eh schon Brille tragen muss??
    Sich die Augen lasern????


    > Bei DrDish wurden die mal fürs Iphone vorgestellt und waren eher für
    > Unterhaltung und Filme glaube ich. Evtl sind die inzwischen ja bezahlbar
    > und in höheren Auflösungen verfügbar. Die TFTs kann man ja aus LED-Beamern
    > nehmen und dann Hintergrundbeleuchten.
    > So lange man nur Büroarbeiten, Tabellen und Emails und keine Action-Spiele
    > spielen will, reichen zur Ansteuerung "größerer" sinnvoller Auflösungen
    > auch geringe Bitraten und somit dünne serielle Kabel.
    >
    > Für Podcasts oder Videos muss man dann halt eine Auflösung
    > kleiner nehmen.



    Also wenn es überhaupt interessant wäre dann mit intergrietem Camcorder in der Brille. Natürlich in HD.

    Aber ansonsten kann ich ein wirklich tieferen sinn in so einer Videobrille nicht finden. Nettes Gadget ja... aber man kann es sich ja gleich ins Auge implantieren und neben die Augen lasern lassen. Tolle Idee oder :D

  3. Re: Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

    Autor: %username% 29.07.10 - 15:02

    Wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beagles wie Snoopy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > (...)
    > Hmm naja und was macht jemand der eh schon Brille tragen muss??
    > Sich die Augen lasern????
    > (...)

    - kontis nutzen?!
    - videobrille mit dioptrin-optimierung zulegen?!

  4. Re: Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

    Autor: Black Pad 29.07.10 - 15:11

    Ist das für Kurzsichtige Leute überhaupt Relevant ? Die sehen ja nur Fußgänger und andere weiter entfernte Objekte nicht.
    Kurz-Sichtiger Schulfreund: "Siehst Du die Kirche dort ?". Er zieht die Brille aus. "Ich jetzt nicht mehr". Deswegen ist er auch von hinten in der letzten Reihe in die erste Reihe der Klasse gerutscht.

    Weitsichtige fallen möglicherweise als Kundengruppe aus.

    Nur weil Du es nicht brauchst, heisst das nichts für andere.

    Wenn LTE kommt, wollen und sollen die Leute im Zug arbeiten. Viel Spaß, wenn Deine Geschäftsgeheimnisse überall sichtbar sind.
    Und die Leute sind neugierig und schauen einem aufs Handy usw. Früher war es egal, weil die Schrift und das Display so klein waren.
    Heute die Handies mit größeren Displays sind für Sitzplatz-Nachbarn schon besser ablesbar.

    Auch braucht man keinen großen Monitor irgendwo.
    Und für 3D-Filme ist es evtl auch nicht schlecht, auch wenn die TV-Mafia ihre 3D-Teuer-TVs verkaufen will.

  5. Re: Hoffentlich gibts bald mehr Videobrillen

    Autor: Wintermut3 29.07.10 - 15:12

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wintermut3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beagles wie Snoopy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > (...)
    > > Hmm naja und was macht jemand der eh schon Brille tragen muss??
    > > Sich die Augen lasern????
    > > (...)
    >
    > - kontis nutzen?!
    > - videobrille mit dioptrin-optimierung zulegen?!

    Naja kontklinsen sind nicht für jeden das optimale. Ich komm damit gar nicht klar.
    Videobirlle mit dioprin optimierung hat was... Ist aber auch teuer...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) im First-Level-Support
    Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH, Hamburg-Allermöhe
  3. Fachinformatiker als Mitarbeiter IT User Helpdesk (m/w/d)
    Salo Holding AG, Hamburg
  4. Experte (w/m/d) Corporate Governance & Compliance
    AIXTRON SE, Herzogenrath

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Open-Source und Einstiegshürden: Macht Nix!
    Open-Source und Einstiegshürden
    Macht Nix!

    Während bei dem Linux-Betriebssystem NixOS vieles rosig aussieht, zeigen sich Probleme mit den Ansätzen der Community. Eine Lösung dafür gibt es.

  2. Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
    Industrie
    BASF plant Bau großer Wärmepumpe

    Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

  3. Onlineshopping: Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos
    Onlineshopping
    Amazon vereinfacht Kündigung des Prime-Abos

    Auf Druck von Verbraucherschützern sind nur noch zwei statt bisher sieben Klicks nötig, um ein laufendes Prime-Abo bei Amazon zu kündigen.


  1. 08:59

  2. 08:49

  3. 08:34

  4. 08:19

  5. 08:04

  6. 07:51

  7. 07:25

  8. 12:42