1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Server überlastet: Aus…
  6. Th…

Eine Verlosung...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eine Verlosung...

    Autor: lakrizza 06.09.11 - 13:48

    jtsn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibts doch schon, nennt sich eBay und jeder kann da mitmachen.
    >
    > eBay ist kein Auktionshaus und deren Zeitablaufsniperspiele mit
    > Einzelartikeln sind auch keine Auktion.
    >

    Wo ist das Problem? Ich habe mich ausführlich vor einigen JAhren mit Sniper-Tools beschäftigt. Du wirst all das auch mit einer normalen DSL-Leitung und dem Finger an der Return-Taste hinkriegen. Hexenwerk ist das nicht. Ein Sniper ist im Gegenteil in aller Regel weniger berechenbar, weil Du nie exakt auf 0:01 vor Schluss kommst.

  2. Re: Eine Verlosung...

    Autor: neocron 06.09.11 - 13:50

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Lösung gut.
    >
    > Immerhin sind in den letzten Tagen über 100.000 Likes bei NBB Facebook
    > zusammegekommen (mal eben 80.000 dazugewonnen).
    >
    > Es besteht also ein großer Bedarf. Das sollten sich der HP Vorsitzende mal
    > durch den Kopf gehen lassen.
    japp genau, er sollte noch wesentlich mehr geraete bauen, die er fuer den doppelten verkaufspreis erstmal produzieren muss ... WTF?

  3. Re: Eine Verlosung...

    Autor: Meshaw 06.09.11 - 14:06

    Die Geräte die HP in den nächsten Wochen zusätzlich nachschieben wird begründen sich übrigens nicht in der hohen Nachfrage des Abverkaufs!
    HP hat wie jeder andere Auftraggeber Verträge mit seinen Zuliefer- und Fertigungsunternehmen einzuhalten. Sind die Strafkosten für die Nichteinhaltung der Verträge teurer, als der Verlust der durch den Abverkauf der stark reduzierten Ware entstehen würde, so macht man was?
    Ganz genau: man erfüllt die bestehenden Verträge und verramscht die Ware.

    Zwar macht man damit keinen Gewinn, aber im Vergleich zu den sonst anstehenden Strafzahlungen wird weniger Verlust eingefahren...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.11 14:10 durch Meshaw.

  4. Re: ....und steuerlich...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.11 - 14:29

    besser geltend zu machen ;)

  5. Re: Eine Verlosung...

    Autor: neocron 06.09.11 - 14:32

    Meshaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Geräte die HP in den nächsten Wochen zusätzlich nachschieben wird
    > begründen sich übrigens nicht in der hohen Nachfrage des Abverkaufs!
    > HP hat wie jeder andere Auftraggeber Verträge mit seinen Zuliefer- und
    > Fertigungsunternehmen einzuhalten. Sind die Strafkosten für die
    > Nichteinhaltung der Verträge teurer, als der Verlust der durch den
    > Abverkauf der stark reduzierten Ware entstehen würde, so macht man was?
    > Ganz genau: man erfüllt die bestehenden Verträge und verramscht die Ware.
    >
    > Zwar macht man damit keinen Gewinn, aber im Vergleich zu den sonst
    > anstehenden Strafzahlungen wird weniger Verlust eingefahren...
    das galt dem vorredner oder?
    genau so sehe ich es auch, auch die ankuendigung nochmals geraete zu produzieren haben einen (hoffentlich) oekonomischen anreiz noch irgend wo kosten zu senken, oder noch hoehere kosten zu vermeiden!
    Der vorredner jedoch meinte HP solle sich ueberhaupt ueberlegen das ganze nicht weiter zu betreiben, meiner meinung, weil alles was er sieht, die verkaufszahlen sind!:)

  6. Re: Eine Verlosung...

    Autor: Meshaw 06.09.11 - 14:34

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das galt dem vorredner oder?
    > genau so sehe ich es auch, auch die ankuendigung nochmals geraete zu
    > produzieren haben einen (hoffentlich) oekonomischen anreiz noch irgend wo
    > kosten zu senken, oder noch hoehere kosten zu vermeiden!
    > Der vorredner jedoch meinte HP solle sich ueberhaupt ueberlegen das ganze
    > nicht weiter zu betreiben, meiner meinung, weil alles was er sieht, die
    > verkaufszahlen sind!:)

    ganz genau

  7. Re: Eine Verlosung...

    Autor: neocron 06.09.11 - 14:35

    Muhhkuhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > du wirst also nicht mitmachen?
    >
    > besitze kein facebook ^^
    > find den hype nur witzig
    um dich gings gar nicht ... guten morgen!

  8. Re: Eine Verlosung...

    Autor: Trollig 06.09.11 - 15:02

    Ja eine Verlosung ist schon eine lustige Sache... gibt es nicht in manch dubiosen Foren immer die Möglichkeit für lukrative Gewinnspiele sich an einem Dummy-Adresse-Netzwerk zu beteiligen oder war das nur für Anruf- und SMS-Gewinnspiele möglich? Lukrativ genug sollte das hier auf jeden Fall sein denkt man an den ebay Preis. D.h. auch wenn es niemand professionell macht wird doch jedes Kiddy seine Oma und Opa, Onkel und Rest der Familie mit angeben. Na ja, sehr fair alles, da haben die Jungs von Notebooksbilliger.de schon wirklich recht! Die sind eben alle sehr hell (und auch technisch top fit!!) :-P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.11 15:03 durch Trollig.

  9. Re: Eine Verlosung...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.11 - 22:54

    lakrizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jtsn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Gibts doch schon, nennt sich eBay und jeder kann da mitmachen.
    > >
    > > eBay ist kein Auktionshaus und deren Zeitablaufsniperspiele mit
    > > Einzelartikeln sind auch keine Auktion.
    > >
    >
    > Wo ist das Problem?

    Eine Auktion ist ein Verkauf an den Höchstbietenden.

    > Ich habe mich ausführlich vor einigen JAhren mit
    > Sniper-Tools beschäftigt.

    Ja, eBay ist ein Sniperspiel, aber eben keine Auktion.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH, Wetter (Ruhr), Berlin, Bielefeld
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04