Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shine 3: Neuer Tolino-Reader…

Tipp: PocketBook InkPad 3

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: TarikVaineTree 10.10.18 - 11:22

    Ich habe sehr lange mit der Anschaffung eines Ebook Readers gewartet, aber das InkPad 3 war dann tatsächlich so gut, dass ich sorglos zugreifen konnte und nun, da ich es schon ein paar Monate im Einsatz habe, kann ich es allen uneingeschränkt empfehlen.
    Das einzig Nervige ist die Micro USB-Buchse (anstelle von USB C), davon ab ist es ein fantastisches Gerät und es hat zwei Alleinstellungsmerkmale, die es von der (meisten) Konkurrenz abheben:
    - mSD-Kartenslot (gut, wenn man viele Hörbücher/Songs und/oder PDFs/Comics drauf haben möchte)
    - Spiele für zwischendurch (Sudoku, Schach und - wenn auch dämlich auf einem e-Ink-Display - Klondike)

    Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz aufgeschlossen.

  2. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: honk 10.10.18 - 12:14

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe sehr lange mit der Anschaffung eines Ebook Readers gewartet, aber
    > das InkPad 3 war dann tatsächlich so gut, dass ich sorglos zugreifen konnte
    > und nun, da ich es schon ein paar Monate im Einsatz habe, kann ich es allen
    > uneingeschränkt empfehlen.
    > Das einzig Nervige ist die Micro USB-Buchse (anstelle von USB C), davon ab
    > ist es ein fantastisches Gerät und es hat zwei Alleinstellungsmerkmale, die
    > es von der (meisten) Konkurrenz abheben:
    > - mSD-Kartenslot (gut, wenn man viele Hörbücher/Songs und/oder PDFs/Comics
    > drauf haben möchte)
    hat der tolino auch.
    > - Spiele für zwischendurch (Sudoku, Schach und - wenn auch dämlich auf
    > einem e-Ink-Display - Klondike)
    sudoku hat der tolino auch
    > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > aufgeschlossen.
    für mich wichtig: gutes englisch Wörterbuch, Linux Kompatibilität, Unterstützung durch Calibre und die Möglichkeit, ebooks im epup Format auch per usb kable am shop vorbei auf das Gerät spielen zu können. Wie sieht es da beim InkPad 3 aus?

  3. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: TarikVaineTree 10.10.18 - 13:11

    honk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe sehr lange mit der Anschaffung eines Ebook Readers gewartet,
    > aber
    > > das InkPad 3 war dann tatsächlich so gut, dass ich sorglos zugreifen
    > konnte
    > > und nun, da ich es schon ein paar Monate im Einsatz habe, kann ich es
    > allen
    > > uneingeschränkt empfehlen.
    > > Das einzig Nervige ist die Micro USB-Buchse (anstelle von USB C), davon
    > ab
    > > ist es ein fantastisches Gerät und es hat zwei Alleinstellungsmerkmale,
    > die
    > > es von der (meisten) Konkurrenz abheben:
    > > - mSD-Kartenslot (gut, wenn man viele Hörbücher/Songs und/oder
    > PDFs/Comics
    > > drauf haben möchte)
    > hat der tolino auch.
    > > - Spiele für zwischendurch (Sudoku, Schach und - wenn auch dämlich auf
    > > einem e-Ink-Display - Klondike)
    > sudoku hat der tolino auch
    > > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > > aufgeschlossen.
    > für mich wichtig: gutes englisch Wörterbuch, Linux Kompatibilität,
    > Unterstützung durch Calibre und die Möglichkeit, ebooks im epup Format auch
    > per usb kable am shop vorbei auf das Gerät spielen zu können. Wie sieht es
    > da beim InkPad 3 aus?

    Kann das InkPad alles. Dass der Tolino auch einen mSD Slot hat, verblüfft mich. Schien, als hätten das alle abgeschrieben.

  4. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: Bouncy 10.10.18 - 14:41

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > aufgeschlossen.
    Bei dem Preis ist das aber ein bisschen zu wenig. Kostet immerhin satte 100¤ mehr als ein kleiner Tolino oder Kindle und hat dafür gerademal "aufgeschlossen", ohne einen echten Mehrwert? Na danke, aber nein danke...

  5. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: TarikVaineTree 10.10.18 - 15:29

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > > aufgeschlossen.
    > Bei dem Preis ist das aber ein bisschen zu wenig. Kostet immerhin satte
    > 100¤ mehr als ein kleiner Tolino oder Kindle und hat dafür gerademal
    > "aufgeschlossen", ohne einen echten Mehrwert? Na danke, aber nein danke...


    Wie gesagt, nicht nur aufgeschlossen. Ich hab die Mehrwertpunkte aufgezählt. Davon ab - ohne jetzt zu recherchieren - hoffe ich, dass du nicht 6"- und 8"-Geräte vergleichst. Das InkPad 3 hat (fast) 8".

  6. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: zampata 11.10.18 - 07:32

    Wie steht das mit Farbe aus? Gibt es auch Ebook Reader mit Farbe Displays?

  7. Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: Richy-Holly 11.10.18 - 08:12

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie steht das mit Farbe aus? Gibt es auch Ebook Reader mit Farbe Displays?

    Gibt es, die kann aber keiner bezahlen. Ich hab leider gerade den Link nicht hier, aber ich hatte mal eines gesehen das echt gut aussah. Sobald es ein Massenmodell mit einem farbigen Display gibt, wird mein Bookeen Odysee ersetzt, ich hoffe das er bis dahin durchhält

  8. Exakt gleicher Preis wie Tolino - Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: Tuxgamer12 11.10.18 - 18:32

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TarikVaineTree schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > > aufgeschlossen.
    > Bei dem Preis ist das aber ein bisschen zu wenig. Kostet immerhin satte
    > 100¤ mehr als ein kleiner Tolino oder Kindle

    Und das ist einfach nur Blödsinn.

    Tolino Epos (der Tolino mit 7,8 Zoll) kostet gerade auf Thalia 229,- Euro - 249,- steht als "Normal"-Preis da.
    Den InkPad 3 bekomme ich für - 229,- Euro.

    Ich weiß ja nicht, aber ich würde sagen: Das ist der gleiche Preis!

    Gut, der neue Tolino Shine 3 jetzt ja Thalia für 119,-. Schauen wir mal, was Pocketbook vergleichbares im Angebot hat.
    Ach, noch diesen Monat kommt der Pocketbook Touch Lux 4 heraus? Was kostet der denn? Was? 119 Euro?

    Hmm, Zufälle gibts...

    So würde ich sagen, schenkt sich nicht wirklich etwas zwischen Tolino und Pocketbook. Vor allem nicht Thema Hardware!
    Preis haben wir ja gesehen, Display ist sowieso das gleiche drinnen, z.B. Prozessor und Arbeitsspeicher auch.
    Software in beiden Fällen ein gepanschtes Android 4 (oder haben die das mittlerweile aktualisiert ?) - aber aus irgendwelchen Gründen ohne Möglichkeit apks zu Laden (SOOO verschenkt, schämt euch beide, Tolino und Pocketbook).

    Der einzige Unterschied ist wohl, was die für eine UI gebaut haben - so wirkliche Probleme sind mir aber bei beiden nicht bekannt.

    Die PocketBooks haben aber vorne 4 richtige Hardware-Tasten zum Umblättern und so - das wäre wohl letztendlich der Grund, wieso ich eher zum Pocketbook als zum Tolino greifen würde.

  9. Re: Exakt gleicher Preis wie Tolino - Re: Tipp: PocketBook InkPad 3

    Autor: TarikVaineTree 12.10.18 - 15:45

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TarikVaineTree schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei allen anderen Punkten hat PocketBook mindestens zur Konkurrenz
    > > > aufgeschlossen.
    > > Bei dem Preis ist das aber ein bisschen zu wenig. Kostet immerhin satte
    > > 100¤ mehr als ein kleiner Tolino oder Kindle
    >
    > Und das ist einfach nur Blödsinn.
    >
    > Tolino Epos (der Tolino mit 7,8 Zoll) kostet gerade auf Thalia 229,- Euro -
    > 249,- steht als "Normal"-Preis da.
    > Den InkPad 3 bekomme ich für - 229,- Euro.
    >
    > Ich weiß ja nicht, aber ich würde sagen: Das ist der gleiche Preis!
    >
    > Gut, der neue Tolino Shine 3 jetzt ja Thalia für 119,-. Schauen wir mal,
    > was Pocketbook vergleichbares im Angebot hat.
    > Ach, noch diesen Monat kommt der Pocketbook Touch Lux 4 heraus? Was kostet
    > der denn? Was? 119 Euro?
    >
    > Hmm, Zufälle gibts...
    >
    > So würde ich sagen, schenkt sich nicht wirklich etwas zwischen Tolino und
    > Pocketbook. Vor allem nicht Thema Hardware!
    > Preis haben wir ja gesehen, Display ist sowieso das gleiche drinnen, z.B.
    > Prozessor und Arbeitsspeicher auch.
    > Software in beiden Fällen ein gepanschtes Android 4 (oder haben die das
    > mittlerweile aktualisiert ?) - aber aus irgendwelchen Gründen ohne
    > Möglichkeit apks zu Laden (SOOO verschenkt, schämt euch beide, Tolino und
    > Pocketbook).
    >
    > Der einzige Unterschied ist wohl, was die für eine UI gebaut haben - so
    > wirkliche Probleme sind mir aber bei beiden nicht bekannt.
    >
    > Die PocketBooks haben aber vorne 4 richtige Hardware-Tasten zum Umblättern
    > und so - das wäre wohl letztendlich der Grund, wieso ich eher zum
    > Pocketbook als zum Tolino greifen würde.


    Schön, dass mich jemand bekräftigt, aber: Das InkPad soll mit Android laufen? Wäre mir neu. Wirkt eher wie was Eigenbrödlerisches.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (-71%) 12,99€
  3. (-68%) 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

  1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
    Raiju Mobile
    Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

    Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

  2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
    Datenschutz
    Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

  3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
    Callcenter
    Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

    Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


  1. 17:23

  2. 16:43

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 15:06

  6. 14:41

  7. 13:47

  8. 12:27