1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri und Okay Google…
  6. Them…

Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:50

    >Diese Technologie schafft leider Missbrauchspotentiale, und man ließt auch keinerlei Bemühungen von Seiten der Hersteller diese zu minimieren bzw. auszuschließen, im Gegenteil, es werden weitgehende Geschäftsmodelle zur Monetarisierung entwickelt.

    Wo und wie wird das bei Apple denn zB. gemacht?

  2. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:52

    >Nö, du hast nur nicht verstanden, was wirksam ist.
    >Die effektivste Methode gegen Mißbrauch vorzugehen, ist die entsprechende Technologie nicht zu benutzen. Ohne der Technologie -> kein Mißbrauch. Ganz einfach.

    Oh, dann aber bitte konsequent, und gleich das ganze Internet nicht mehr benutzen. Dann bist Du "Save"...

    >Du kannst ja gerne mit den Firmen darüber diskutieren, wärend du abgehört wirst. Jeder andere geistig Normale macht halt das Richtige.

    Dazu müsstet Du (und da kommt das "nicht verstanden" zurück) erst mal differenzieren, was wofür bei welchem Anbieter aufgezeichnet wird und was bei welchem nicht.

  3. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:56

    >Da wird die Missbrauch- und Datenschutzkeule ausgepackt und man verteufelt die >Funktionen und nutzt sie nicht.
    >Auf der anderen Seite aber dann ein Eierfon oder einen Androiden in der Hosentasche.

    Also beim iPhone sehe ich da keinen Widerspruch, ganz im Gegenteil...

    Und beim Androiden kommt es auch darauf an, es gibt schliesslich Mittel und Wege, die Google Schnüffel-Apps und -Dienste zu entfernen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pan Dacom Direkt GmbH, Dreieich
  2. Hays AG, München
  3. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Stadtwerke Herford GmbH, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.12., 17 Uhr)
  2. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3060 Ti Eagle 8G für 532,58€, PNY GeForce RTX 3090 XLR8 Gaming Revel...
  3. (u. a. MSI GEFORCE RTX 3060 TI GAMING X TRIO für 599€)
  4. (u. a. Nintendo Joy-Con 2er-Set für 54,99€, Targus 2-in-1 Stylus & Kugelschreiber Eingabestift...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern