1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Siri und Okay Google…
  6. Them…

Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:50

    >Diese Technologie schafft leider Missbrauchspotentiale, und man ließt auch keinerlei Bemühungen von Seiten der Hersteller diese zu minimieren bzw. auszuschließen, im Gegenteil, es werden weitgehende Geschäftsmodelle zur Monetarisierung entwickelt.

    Wo und wie wird das bei Apple denn zB. gemacht?

  2. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:52

    >Nö, du hast nur nicht verstanden, was wirksam ist.
    >Die effektivste Methode gegen Mißbrauch vorzugehen, ist die entsprechende Technologie nicht zu benutzen. Ohne der Technologie -> kein Mißbrauch. Ganz einfach.

    Oh, dann aber bitte konsequent, und gleich das ganze Internet nicht mehr benutzen. Dann bist Du "Save"...

    >Du kannst ja gerne mit den Firmen darüber diskutieren, wärend du abgehört wirst. Jeder andere geistig Normale macht halt das Richtige.

    Dazu müsstet Du (und da kommt das "nicht verstanden" zurück) erst mal differenzieren, was wofür bei welchem Anbieter aufgezeichnet wird und was bei welchem nicht.

  3. Re: Freiwillig Wanzen in die Wohnung stellen

    Autor: Trollversteher 07.06.16 - 15:56

    >Da wird die Missbrauch- und Datenschutzkeule ausgepackt und man verteufelt die >Funktionen und nutzt sie nicht.
    >Auf der anderen Seite aber dann ein Eierfon oder einen Androiden in der Hosentasche.

    Also beim iPhone sehe ich da keinen Widerspruch, ganz im Gegenteil...

    Und beim Androiden kommt es auch darauf an, es gibt schliesslich Mittel und Wege, die Google Schnüffel-Apps und -Dienste zu entfernen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Schleich GmbH, München
  4. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker