Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slate 7 mit Android 4.1: HP…

Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

    Autor: DY 25.02.13 - 08:31

    So kann jeder User sich aussuchen ob WebOS nicht besser ist.
    Aber HP scheint sich eher in der unteren Schublade eingruppieren zu wollen.
    Da sind ja bekanntlich die fetten Margen möglich.

  2. Re: Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

    Autor: root61 25.02.13 - 09:00

    WebOS? Gibts das noch?
    Oder besser gefragt, hats das jemals gegeben?

  3. Re: Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

    Autor: Schnarchnase 25.02.13 - 09:14

    Auf 3 meiner Geräte tut es seinen Job immer noch hervorragend.

  4. Re: Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

    Autor: LH 25.02.13 - 12:37

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf 3 meiner Geräte tut es seinen Job immer noch hervorragend.

    Damit besitzt du vermutlich um die 10% der Weltweit genutzen WebOS Geräte.

    Mal im ernst, die WebOS Foren sind seit Monaten fast alle eingeschlafen oder sehr schwach besucht. Das Thema ist durch.
    WebOS ist tot. Findet euch damit ab. Jeder hat das Recht das tote Pferd zu reiten so lange er will, aber man sollte sich nicht einreden, das darauf noch Platz für mehr Reiter ist.

  5. Re: Man könnte solch ein Gerät ja auch mit Dual Boot herausbringen

    Autor: Schnarchnase 25.02.13 - 15:43

    Open webOS wird aktuell zumindest auf einige Nexus-Geräte portiert, also tot würde ich es noch nicht nennen. Ob es aber tatsächlich mal wieder attraktiv für Neukunden wird, das steht wohl in den Sternen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Universität Hamburg, Hamburg
  3. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 14,99€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Agent 47: Der Hitman unterstützt bald HDR
    Agent 47
    Der Hitman unterstützt bald HDR

    Ab Ende Januar 2017 soll Hitman als zweites PC-Spiel per HDR mehr Farben und eine höhere Helligkeit darstellen können, die Konsolenversion wird ebenfalls aktualisiert. Ein weiterer Titel mit HDR für PC und Konsolen wird Mass Effect Andromeda.

  2. Mietwochen: Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit
    Mietwochen
    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

    Nach Otto führt auch Media Markt ein Verleihsystem in seinem Onlineshop ein: Zum Start sollen rund 500 Elektrogeräte auf Leihbasis verfügbar sein. Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat, eine Playstation 4 mit 1-TByte-Festplatte kostet beispielsweise 40 Euro pro Monat.

  3. Nintendo: Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
    Nintendo
    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

    Videos über Netflix, Maxdome und Amazon Prime wird es auf Switch vorerst nicht geben, sagt Nintendo - man wolle sich auf Spiele konzentrieren. Die wiederum möchte das Unternehmen nach dem neuen The Legend of Zelda nicht mehr für die Wii U entwickeln.


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18