1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slider mit Stift: Sonys Vaio…

1500¤ sind definitv zu teuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Clusternate 06.06.13 - 12:06

    Eigentlich ein interessantes Gerät, aber 1500¤ sind definitv zu teuer. Zumal man vergleichbare Hardware für die Hälfte des Preises bekommt( minus die Sliderfunktion).

    Wie kommt so ein Preis zustande?

  2. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: mwi 06.06.13 - 12:10

    Bisher habe ich noch kein so gutes, aber günstigeres Gesamtpaket finden können. Hast du einen Tipp für mich?

  3. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Endwickler 06.06.13 - 12:43

    Clusternate schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich ein interessantes Gerät, aber 1500¤ sind definitv zu teuer.
    > Zumal man vergleichbare Hardware für die Hälfte des Preises bekommt( minus
    > die Sliderfunktion).
    >
    > Wie kommt so ein Preis zustande?

    Also vom 11er bin ich begeistert und dieses hier legt noch mal einen Zacken zu.
    Da ich allerdings Touchpads hasse, muss ich beim 11er bleiben. :-)

  4. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Clusternate 06.06.13 - 13:38

    mwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher habe ich noch kein so gutes, aber günstigeres Gesamtpaket finden
    > können. Hast du einen Tipp für mich?


    Nunja ein einfacher Laptop halt.

  5. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: 3rain3ug 06.06.13 - 13:48

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also vom 11er bin ich begeistert und dieses hier legt noch mal einen Zacken
    > zu.
    > Da ich allerdings Touchpads hasse, muss ich beim 11er bleiben. :-)

    Also das 11er ist eine nette Idee aber die Umsetzung ist mehr als schlecht...
    - Display brennt an den Rändern ein
    - Mic rauscht übertrieben
    - Cam qualität ist unterirdisch schlecht
    - Tastatur hat fehlplazierte Shifttaste rechts und ist generell fricklig und die Beleuchtung blendet
    - Displayrahmen billigstes kratzerempfindliches lack plastik.. und verschließt nicht bündig..

    kein ersetzbarer Akku ist aber eh ein Massensyndrom... (wobei man ihn wenigstens noch mit einem schraubenzieher erreichen kann)

  6. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Anonymer Nutzer 06.06.13 - 15:31

    3rain3ug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > > Also vom 11er bin ich begeistert und dieses hier legt noch mal einen
    > Zacken
    > > zu.
    > > Da ich allerdings Touchpads hasse, muss ich beim 11er bleiben. :-)
    >
    > Also das 11er ist eine nette Idee aber die Umsetzung ist mehr als
    > schlecht...
    > - Display brennt an den Rändern ein
    > - Mic rauscht übertrieben
    > - Cam qualität ist unterirdisch schlecht
    > - Tastatur hat fehlplazierte Shifttaste rechts und ist generell fricklig
    > und die Beleuchtung blendet
    > - Displayrahmen billigstes kratzerempfindliches lack plastik.. und
    > verschließt nicht bündig..
    >

    Ich find es eine ziemliche Frechheit was du hier versuchst. Wenn man bei einem Gerät mit Trackpad den Unterschied zwischen Shift und Bildlauf nicht kennt sollte man vermuten das du es nur von Bildern kennst. Poste mal ein Screenshot vom Display.

  7. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Endwickler 06.06.13 - 15:31

    3rain3ug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Also vom 11er bin ich begeistert und dieses hier legt noch mal einen
    > Zacken
    > > zu.
    > > Da ich allerdings Touchpads hasse, muss ich beim 11er bleiben. :-)
    >
    > Also das 11er ist eine nette Idee aber die Umsetzung ist mehr als
    > schlecht...
    > - Display brennt an den Rändern ein

    Bei mir noch nicht.

    > - Mic rauscht übertrieben

    Ich höre da nichts.

    > - Cam qualität ist unterirdisch schlecht

    Das mag sein, aber die Cam ist mir sowieso egal. Bisher fand ich das Bild aber ausreichend.

    > - Tastatur hat fehlplazierte Shifttaste rechts und ist generell fricklig

    Ich empfinde die Tastatur wiederum als sehr angenehm.

    > und die Beleuchtung blendet

    Mich nicht. Ich finde es sogar gut, die Tasten mal zu sehen. Wenn ich mein eines Keyboard denke, das mich eine dreistellige Eurosumme kostete und das eine Beleuchtung hat, die man nie sieht, dann ist das hier sehr viel besser.

    > - Displayrahmen billigstes kratzerempfindliches lack plastik.. und
    > verschließt nicht bündig..

    Von Kratzern habe ich bisher auch nichts gesehen, was vielleicht an dieser tollen Folie liegt, die drüber klebt.

    > kein ersetzbarer Akku ist aber eh ein Massensyndrom... (wobei man ihn
    > wenigstens noch mit einem schraubenzieher erreichen kann)

    Na gut, manchen scheint so etwas wichtig zu sein, ich tausche eigentlich nie einen Akku.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.13 15:34 durch Endwickler.

  8. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: mwi 06.06.13 - 15:59

    Das will ich ja nun grad nicht ;-)

  9. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: cyberware 06.06.13 - 16:30

    Sicher ist der Preis hoch, m.M.n. für die Leistung trotzdem angemessen.

    Preislich im gleichen Rahmen liegen Mac Books mit Retina Display und gerade so das Razer Blade.

    Wo bei keines der Geräte besser oder schlechter ist, sondern nur für einen anderen Aufgabenbereich konzipiert wurde.

    LG, Cyber



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.13 16:31 durch cyberware.

  10. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: tux-zuechter 06.06.13 - 19:17

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3rain3ug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endwickler schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Also vom 11er bin ich begeistert und dieses hier legt noch mal einen
    > > Zacken
    > > > zu.
    > > > Da ich allerdings Touchpads hasse, muss ich beim 11er bleiben. :-)
    > >
    > > Also das 11er ist eine nette Idee aber die Umsetzung ist mehr als
    > > schlecht...
    > > - Display brennt an den Rändern ein
    >
    > Bei mir noch nicht.

    nicht jeder sieht es oder bemerkt es... aber es ist sehr leicht bei jedem modell nachzuweisen... gibt massig video bilder und forenbeiträge dazu z.B.: http://www.youtube.com/watch?v=j7f3oFMOh70

    >
    > > - Mic rauscht übertrieben
    >
    > Ich höre da nichts.

    sorry aber teste das bitte nochmal ... nimm in einem ruhigen raum deine stimme auf und spiel es anschließend ab... du wirst deutliches rauschen hören - ist ja auch kein array mic... aber selbst dafür noch schlecht.

    >
    > > - Cam qualität ist unterirdisch schlecht
    >
    > Das mag sein, aber die Cam ist mir sowieso egal. Bisher fand ich das Bild
    > aber ausreichend.
    ja aber wenn doch eine verbaut wird können die auch gleich was gescheites rein machen... sind doch eh nur noch centbeträge in der produktion für eine cam

    >
    > > - Tastatur hat fehlplazierte Shifttaste rechts und ist generell fricklig
    >
    > Ich empfinde die Tastatur wiederum als sehr angenehm.
    auch hier massig beträge im netz - das tasten "hängen" oder dopplungen auftreten.
    beim schnell tippen treffe ich zumindest die rechte shift nicht zuverlässig genug und traf häufig die pfeil hoch taste...
    >
    > > und die Beleuchtung blendet
    >
    > Mich nicht. Ich finde es sogar gut, die Tasten mal zu sehen. Wenn ich mein
    > eines Keyboard denke, das mich eine dreistellige Eurosumme kostete und das
    > eine Beleuchtung hat, die man nie sieht, dann ist das hier sehr viel
    > besser.
    blendet auch nur wenn man nicht gerade drauf schaut, weil die spaltmaße zwischen tasten und abdeckung drunter zu groß sind... (minderwertige kontruktion / verarbeitung)
    >
    > > - Displayrahmen billigstes kratzerempfindliches lack plastik.. und
    > > verschließt nicht bündig..
    >
    > Von Kratzern habe ich bisher auch nichts gesehen, was vielleicht an dieser
    > tollen Folie liegt, die drüber klebt.

    nicht das display sondern der lackplastik rahmen feine kratzer die bei tageslicht einfach häßlich aussehen hatte trotz schutzhülle nach 20 Tagen hunderte kleine kratzer drin die das licht gebrochen haben ... sah einfach schäbig aus...
    >
    > > kein ersetzbarer Akku ist aber eh ein Massensyndrom... (wobei man ihn
    > > wenigstens noch mit einem schraubenzieher erreichen kann)
    >
    > Na gut, manchen scheint so etwas wichtig zu sein, ich tausche eigentlich
    > nie einen Akku.

    mir gingen in meinem leben schon 6 Akkus defekt und das bei lenovo und hp geräten, wo man eigentlich denkt die sind unkaputbar ... finde das aber wie gesagt beim sony gut einer der wenigen ultrabooks bei denen man sogar das SSD modul tauschen kann =)

    wie gesagt hatte das Teil ja selbst und muss sagen nur gute ideen drin... aber alle brauchen noch etwas mehr mühe bei der umsetzung... rein von den ideen das beste ultrabook am markt immernoch ! aber halt nur die ideen...

    (konnte mein VAIO Duo 11 übrigens glücklicherweise noch am 29. Tag zurück schicken =) sony ist da sehr kulant =)

  11. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: tux-zuechter 06.06.13 - 19:32

    Tzven schrieb:

    > Ich find es eine ziemliche Frechheit was du hier versuchst. Wenn man bei
    > einem Gerät mit Trackpad den Unterschied zwischen Shift und Bildlauf nicht
    > kennt sollte man vermuten das du es nur von Bildern kennst. Poste mal ein
    > Screenshot vom Display.

    http://www.youtube.com/watch?v=j7f3oFMOh70

    ein Screenshot würde das nicht beweisen können ;P aber das Video zb...
    Wie gesagt hatte ich das Teil 29 Tage lang, und bin ein recht intensiver Nutzer in dieser Zeit gewesen...

    hier noch ein Beispiel wo man deutlich eine Zierleiste erkennen kann...:
    http://community.sony.com/t5/image/serverpage/image-id/2013iD7877DFD942A09D9/image-size/original?v=mpbl-1&px=-1

    nach ein paar schnellen Bildwechseln ist der effekt wieder weg... aber mich störte es einfach immer erstmal den Bildschirm "manuell" zu refreshen um ein sauberes Bild zu bekommen
    (ganz schlimm bei grauen flächen am rand wenn dort vorher weiße symbole waren...)

  12. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.13 - 00:36

    tux-zuechter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    >
    > > Ich find es eine ziemliche Frechheit was du hier versuchst. Wenn man bei
    > > einem Gerät mit Trackpad den Unterschied zwischen Shift und Bildlauf
    > nicht
    > > kennt sollte man vermuten das du es nur von Bildern kennst. Poste mal
    > ein
    > > Screenshot vom Display.
    >
    > www.youtube.com
    >
    > ein Screenshot würde das nicht beweisen können ;P aber das Video zb...
    > Wie gesagt hatte ich das Teil 29 Tage lang, und bin ein recht intensiver
    > Nutzer in dieser Zeit gewesen...
    >
    > hier noch ein Beispiel wo man deutlich eine Zierleiste erkennen kann...:
    > community.sony.com
    >
    > nach ein paar schnellen Bildwechseln ist der effekt wieder weg... aber mich
    > störte es einfach immer erstmal den Bildschirm "manuell" zu refreshen um
    > ein sauberes Bild zu bekommen
    > (ganz schlimm bei grauen flächen am rand wenn dort vorher weiße symbole
    > waren...)


    Das Problem ist schon Lange Gelöst. Man muss zwei klicks in der Steuerung machen um das Nachscheinen zu vermeiden. Einbrennen und Nachscheinen sind komplette unterschiedliche Dinge. Einbrennen ist natürlich nur durch einen Screenshot zu belegen da die Pixel defekt sind. Wie kann man 29 tage nicht sehen das shift da ist wo es immer ist? Ich möchte garnicht Wissen wie oft F5 gedrückt würde. Kalibrierst du deine Displays grundsätzlich nicht, oder machst du das nur nicht wenn es eigentlich sein müsste?

  13. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: Endwickler 07.06.13 - 00:38

    tux-zuechter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Da ich meine Erfahrung mit dem Duo 11 schrieb, kann es dazu keine Videos oder anderlautende Berichte geben. Die kann es nur zu dem geben, was andere an ihrem Duo 11 beobachten, das ändert aber nichts an dem, wie ich es erlebe und dass es das bisher beste Kleinstück ist, das ich habe.

  14. Re: 1500¤ sind definitv zu teuer.

    Autor: tux-zuechter 08.06.13 - 18:26

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tux-zuechter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tzven schrieb:
    > >
    > > > Ich find es eine ziemliche Frechheit was du hier versuchst. Wenn man
    > bei
    > > > einem Gerät mit Trackpad den Unterschied zwischen Shift und Bildlauf
    > > nicht
    > > > kennt sollte man vermuten das du es nur von Bildern kennst. Poste mal
    > > ein
    > > > Screenshot vom Display.
    > >
    > > www.youtube.com
    > >
    > > ein Screenshot würde das nicht beweisen können ;P aber das Video zb...
    > > Wie gesagt hatte ich das Teil 29 Tage lang, und bin ein recht intensiver
    > > Nutzer in dieser Zeit gewesen...
    > >
    > > hier noch ein Beispiel wo man deutlich eine Zierleiste erkennen kann...:
    >
    > > community.sony.com
    > >
    > > nach ein paar schnellen Bildwechseln ist der effekt wieder weg... aber
    > mich
    > > störte es einfach immer erstmal den Bildschirm "manuell" zu refreshen um
    > > ein sauberes Bild zu bekommen
    > > (ganz schlimm bei grauen flächen am rand wenn dort vorher weiße symbole
    > > waren...)
    >
    > Das Problem ist schon Lange Gelöst. Man muss zwei klicks in der Steuerung
    > machen um das Nachscheinen zu vermeiden. Einbrennen und Nachscheinen sind
    > komplette unterschiedliche Dinge. Einbrennen ist natürlich nur durch einen
    > Screenshot zu belegen da die Pixel defekt sind. Wie kann man 29 tage nicht
    > sehen das shift da ist wo es immer ist? Ich möchte garnicht Wissen wie oft
    > F5 gedrückt würde. Kalibrierst du deine Displays grundsätzlich nicht, oder
    > machst du das nur nicht wenn es eigentlich sein müsste?

    Kann man eben nicht lösen, ich weis ja nicht von welchen zwei klicks du redest ... aber es sind meinen recherchen zu folge physische limitationen des verwendeten panels.
    Der Sony Support gab auch nach einigem energischem nachfragen zu, das dieses Problem bekannt sei aber nicht gelöst werden könne, es hätten alle Touchscreen-Geräte mit dieser Displaymodul...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Heilbronn, Stuttgart
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Deutsche Bahn AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 6,99€
  2. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  3. 27,99€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Container, DevOps, Agilität Runter von der Insel!
  2. Generationenübergreifend arbeiten Bloß nicht streiten
  3. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden