1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smach Z: Handheld soll Anfang…

Preis eines Mittelklasse PC

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: superdachs 19.11.18 - 10:24

    ist doch schon etwas hart für ein Handheld-Gerät. Dank Steam-Link könnte man auch einfach vom PC streamen und bräuchte deutlich schwächere Hardware. Ich mach das zum Beispiel mit einem China-Daddel-Tablet. Dort allerdings mit einer anderen Streaming-Software da nur Android 4.4.

    Hier würde mich vielmehr interessieren ob es inzwischen neuere PSP-Like Handhelds mit Android > 6 gibt für ca 200¤ max.

  2. Re: Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: Apfelbaum 19.11.18 - 11:12

    Aber Steam Link u.ä. funktioniert doch nur innerhalb des eigenen Netzwerkes und ist nicht wirklich portabel oder?

  3. Re: Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: redbullface 19.11.18 - 15:21

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist doch schon etwas hart für ein Handheld-Gerät.

    Das ist kein gewöhnliches Handheld, es ist ein vollwertiger PC. Da steckt Hardware drin um richtige PC Spiele zu spielen die nicht mal für Handhelds ausgelegt waren. Kennst du eine Alternative? Das Ding hätte die Leistung eines Laptops. Der Preis ist absolut gerechtfertigt.

    > Dank Steam-Link könnte
    > man auch einfach vom PC streamen und bräuchte deutlich schwächere Hardware.

    Das Streaming setzt immer Internet voraus ODER man ist zu Hause am WLAN. Das ist aber völlig uninteressant, dann könnte man das ja zu jedem Gerät sagen. Nein, Streaming ist keine Alternative für echte unabhängige Hardware.

    > Ich mach das zum Beispiel mit einem China-Daddel-Tablet. Dort allerdings
    > mit einer anderen Streaming-Software da nur Android 4.4.

    Ich warte seit Jahren gespannt auf den Smach Z. Streaming ist leider keine Lösung für mich. Es ist ja schön das du damit zufrieden bist, aber der Vergleich hinkt doch stark.

    > Hier würde mich vielmehr interessieren ob es inzwischen neuere PSP-Like
    > Handhelds mit Android > 6 gibt für ca 200¤ max.

    Android Geräte gibt es zuhauf. Leider kann man mit Android keine Steam Spiele unterwegs spielen, sondern nur diese billigen Smartphone Spiele mit den schrecklichen ingame Käufen.

    Aber du hast Glück, in letzter Zeit kommen (für mich sinnfreie) Gaming Smartphones raus, auch mit offiziellem Zusatz welches es wie ein Nintendo 3DS like funktionieren lässt (Stichwort ASUS). Kostet natürlich 900 Euro. Für Smartphones gibt man gerne mal 900 Euro Plus Zubehör aus um Spiele spielen zu dürfen. Aber einen innovativen PC im Handheld Modus 600 Euro kann man nicht ausgeben. Ne, das ist ja kein Smartphone.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  4. Re: Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: redbullface 19.11.18 - 15:23

    Richtig. Streaming benötigt immer eine exzellente Internet Versorgung oder wie in diesem Fall ein WLAN Netz. Dann muss man halt zu Hause sein, aber das ist irgendwie nicht der Sinn eines portablen PCs.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  5. Re: Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: TarikVaineTree 20.11.18 - 11:12

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennst du eine Alternative?

    https://www.youtube.com/watch?v=JMNWzd4mTcI

  6. Re: Preis eines Mittelklasse PC

    Autor: redbullface 20.11.18 - 13:13

    TarikVaineTree schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > redbullface schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kennst du eine Alternative?
    >
    > www.youtube.com

    Wäre schöner gewesen, hättest du den Namen des Produktes geschrieben anstatt irgendein YouTube Vidoeo/Kanal. Jedenfalls handelt es sich in dem Video um das GPD Win 2-2018 Version. Es ist schon eine Alternative, aber es beinhaltet eine Mini Tastatur. Der Smach Z dagegen hat auch diese berührungsempfindlichen multifunktionalen trackpads, zum Beispiel um Strategiespiele zu spielen oder was auch immer noch möglich sein sollte.

    Wie auch immer die weiteren Unterschiede sind, der Preis auf Amazon ist EUR 774,95. Damit liegen beide Geräte preislich auf ähnlichem Niveau.

    https://forum.golem.de/nutzungsbedingungen.php

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Maurer SE, München
  2. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  3. KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG, Alsfeld
  4. über Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  2. (u. a. eFootball PES 2021 für 7,99€, Assetto Corsa Competizione für 16,99€,
  3. 42,99€
  4. 3,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme