Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Bike Computer: Android…

Etwas klein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas klein

    Autor: kernkraftzwerg 31.08.15 - 08:54

    Für mich ist auf meinen üblichen "Buckelpisten" immer das Problem, diese kleinen Displays bei dem Gewackel noch ablesen zu können. Daher habe ich mir einen Tablet-Halter ans Fahrrad geschraubt und benutze aktuell ein billiges 8-Zoll-Tablet (Cat Helix). Ein Fahrradhelm mit Google-Glass-Visier wäre dafür nicht schlecht :)

  2. Re: Etwas klein

    Autor: booyakasha 31.08.15 - 09:55

    Wie meinst du das? Nutzt du etwa fürs Downhill ein Navi?

  3. Re: Etwas klein

    Autor: wirry 31.08.15 - 10:11

    Klar, bei gewackel kann man es schlecht ablesen, aber ich seh das auch eher wie booyakasha. Beim Downhill bin ich anderweitig beschaeftigt ;)

    Das Ding hat vermutlich einen Beschleunigungssensor und koennte bei zu viel Gewackel auch einfach das Display abschalten um Strom zu sparen.

  4. Re: Etwas klein

    Autor: jsm 31.08.15 - 10:21

    Fürs Navi reicht auch ein Kopfhöerer, der sagt einem genau wo es lang geht. Gerade im Gelände kommt für mich mehr als eine Geschwindigkeitsanzeige nicht in Frage. Wenn ich auf ne Karte schauen will oder muss, dann halte ich an, alles andere ist doch unsinnig und gefährlich.

  5. Re: Etwas klein

    Autor: booyakasha 31.08.15 - 11:14

    kopfhörer ist halt auch so ne sache. theoretisch gehts, aber irgendwie hab ich noch keine gescheiten kopfhörer finden können, die ich stundenlang tragen kann. und in-ear-plugs oder schalen geht schon aufgrund der verkehrssicherheit nicht klar.

    pfeile oben, unten, links, rechts die aufleuchten verbunden mit einer groben meterskala in der mitte, die anzeigt ob ich jetzt, in 10, 50, 200, oder 1000m abbiegen soll wäre meiner meinung nach das beste. eine karte studiere ich auch lieber im stehen.

  6. Re: Etwas klein

    Autor: kernkraftzwerg 31.08.15 - 12:54

    Ich habe ein Treckingrad mit relativ schmaler Bereifung, aber in der Umgebung auch viele unbefestigte Waldwege, teilweise Pflasterstraßen. Fährst du etwa nur asphaltierte Landstraßen?

  7. Re: Etwas klein

    Autor: booyakasha 31.08.15 - 13:36

    Nö, aber nur auf den asphaltierten strassen brauche ich mich mittels Karte oder Navi zu orientieren. Bei Waldwegen kann man sich zwar auch ab und an verfahren, bisher hat mein Gefühl mich aber bis auf kleienere Umwege immer ans Ziel gebracht.
    Ich fahreübrigens auch ein Trekkingrad mit schmaler Bereifung.

  8. Re: Etwas klein

    Autor: kernkraftzwerg 31.08.15 - 13:47

    Kommt halt auf die Gegend an. Als ich mich das letzte Mal verfahren hatte, stand ich oben auf dem Gipfel des "Rehberges" und hatte eine schöne Aussicht, aber auch etwa 100 unnötige Höhenmeter ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. Hexagon Geosystems Services AT GmbH, Dornbirn (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Markenrecht: Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store
    Markenrecht
    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

    Die App von Windows Area wurde aus dem Microsoft Store entfernt. Der Grund dürften Markenrechtsverletzungen durch das Windows-Blog sein. Leser des Blogs sind verärgert.

  2. Arbeitsgericht: Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen
    Arbeitsgericht
    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

    Google hat einen Programmierer entlassen, weil er in einem internen Memo unter anderem biologische Unterschiede zwischen den Geschlechtern postuliert hat. Ein Gericht hat nun entschieden: Das war rechtens.

  3. Spielzeug: Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben
    Spielzeug
    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

    Auf der Toy Fare 2018 gibt es skurriles Spielzeug zu sehen: So können sich Spieler mit Zauberstäben im Harry-Potter-Stil duellieren. In den Produkten sind Sensoren verbaut, die Handbewegungen und andere Stäbe erkennen - ganz ohne Cruciatus.


  1. 10:28

  2. 10:13

  3. 09:42

  4. 09:01

  5. 07:05

  6. 06:36

  7. 06:24

  8. 21:36