1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Eyeglass Attach: Sony…

Kommentar: "Nicht immer ist es angebracht oder nützlich"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommentar: "Nicht immer ist es angebracht oder nützlich"

    Autor: Adabi 18.12.14 - 00:07

    1. Nein? Ist es nicht immer angebracht? Wann ist es denn nicht angebracht und als Gegenfrage, wann ist es angebracht?

    2. Die Nützlichkeit lässt sich wohl unter "meistens völlig nutzlos" abhandeln.

    3. Es fehlt die gesellschaftliche Akzeptanz, eine breite Nutzerbasis, vernünftige Anwendungen mit einem ordentlichen Bedienkonzept.

  2. Re: Kommentar: "Nicht immer ist es angebracht oder nützlich"

    Autor: Moe479 18.12.14 - 07:32

    das hat man vor 20 jahren auch von handhelds gesagt ... ;)

    die projektionsgröße und pixeldichte wird sicherlich noch steigen

    dasbedienkozopt ist sicherlich eine herrausfordrung ... augengesten, spracheingabe oder/und nen pad am arm eventuell, irgendwann, direkte messung von hirnströmen ...

    die aktzeptanz ist eine frage der zeit und der kosten

  3. Re: Kommentar: "Nicht immer ist es angebracht oder nützlich"

    Autor: Kiwi 18.12.14 - 08:42

    ich denke das ist so gemeint:
    beim einer google glass kannst du die vorrichtung nicht einfach abnehmen und musst, wenn du sie nicht brauchst oder nicht benutzen darfst (z.B. im Kino), eine zusätzliche normale brille ohne funktionen mitnehmen.
    mit dem modul von sony kannst du bei derselben brille bleiben und musst nur eben das modul abnehmen und nicht zusätzlich noch eine andere brille mitnehmen.

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen...

  4. Re: Kommentar: "Nicht immer ist es angebracht oder nützlich"

    Autor: FreiGeistler 19.12.14 - 21:31

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nen pad am arm eventuell, ...

    *wink*
    http://www.pro-physik.de/details/news/1114847/Tastsinn_fuer_Roboter.html
    http://www.pro-physik.de/details/news/1117335/Touchscreen_aus_Kohlenstoff.html
    http://www.pro-physik.de/details/news/6822401/Druckbare_Displays_fuer_alle_Oberflaechen.html
    http://www.pro-physik.de/details/news/1117593/Druckbare_kostenguenstige_Batterien_im_Scheckkartenformat.html
    http://www.pro-physik.de/details/news/1118253/Grafik-Displays_fuer_Blinde.html
    http://www.pro-physik.de/details/news/6890331/Abwaerme_als_Spin-Motor.html

    Siehst du da das Selbe Potenzial wie ich?^^

    @Golem:
    Funktion zum Links einbetten fehlt immer noch. Andere schaffens doch auch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DONAUISAR Klinikum gKU, Deggendorf
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mainz
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...
  3. 11,98€ (Blu-ray) statt 19,99€ im Vergleich
  4. (u. a. Call of Duty: Black Ops 3 für 14,29€, PSN Card 20 Euro Guthaben für 18,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten