Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Android 2.2…

Die Welt ist so ungerecht...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: jucs 24.06.10 - 10:31

    Apple wird dazu gezwungen, auf seinen Geräten Tethering nur gegen Aufpreis mit Erlaubnis durch den Provider zu ermöglichen und Google implementiert es einfach für alle.

    Wie können sie nur! Dabei ist es doch so aufrichtig, die Kunden für das bezahlte Datenvolumen nochmal bezahlen zu lassen.

    Und an dieser Ungerechtigkeit sind nur die Provider schuld. Wären sie fair, würden sie Google auch befehlen, die Funktion wieder aus Android zu entfernen. Stattdessen nutzen sie ihre Macht einseitig gegen Apple.

  2. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: Xstream 24.06.10 - 10:37

    wurde schon bei der vorstellung gesagt, dass die möglichkeit besteht, dass die provider die funktion bei durch sie verkauften geräten deaktivieren

  3. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: jucs 24.06.10 - 10:48

    Dann wird diese Abschaltmöglichkeit eben entfernt. Android ist Open Source. Da liegt der Unterschied. Die Provider haben genau null Möglichkeit der Einflussnahme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.10 10:49 durch jucs.

  4. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: Xstream 24.06.10 - 10:51

    bei ihren eigenen roms eben schon

  5. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: jucs 24.06.10 - 10:55

    Warum sollte irgendwer ein beschränktes "Rom" von einem Mobilfunkanbieter verwenden?

    Freiheit bedeutet übrigens nicht, dass man sich nicht freiwillig einsperren lassen darf, sondern dass man dazu nicht gezwungen werden kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.10 10:57 durch jucs.

  6. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: Xstream 24.06.10 - 11:06

    ich sicher nicht aber erzähl das mal dem durchschnittsuser

  7. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: xlr 24.06.10 - 11:11

    Weil beispielsweise der Bootloader nicht freigegeben ist?

  8. Die Welt ist so einfach!

    Autor: WinMo4tw 24.06.10 - 12:13

    Da kann ich nur müde lächeln.. ;)

  9. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: kevla 24.06.10 - 12:43

    jucs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple wird dazu gezwungen, auf seinen Geräten Tethering nur gegen Aufpreis
    > mit Erlaubnis durch den Provider zu ermöglichen und Google implementiert es
    > einfach für alle.
    >
    > Wie können sie nur! Dabei ist es doch so aufrichtig, die Kunden für das
    > bezahlte Datenvolumen nochmal bezahlen zu lassen.
    >
    > Und an dieser Ungerechtigkeit sind nur die Provider schuld. Wären sie fair,
    > würden sie Google auch befehlen, die Funktion wieder aus Android zu
    > entfernen. Stattdessen nutzen sie ihre Macht einseitig gegen Apple.


    wer hat denn apple dazu gezwungen? wenn apple wirklich gezwungen worden wäre, hätte nsie auch google dazu gezwungen..von daher geh ich eher mal von nem deal zwischen apple und providern aus..

    aber egal wie: wenn die provider die möglichkeit haben das zu deaktivieren, wirst du das bei android nur aktivieren können, indem du ein anderes rom lädst. beim iphone müsstest dus halt jailbreaken, wo ist jetzt der unterschied?!?

  10. das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: t_e_e_k 24.06.10 - 12:48

    apple setzt weltweit auf so wenige provider, das sie von denen zu etwas gezwungen werden können...

    glaubst du ja wohl selber nicht, oder? Apple hat verträge, bei denen sie am Datenvolumen mitverdienen und da ein Apple nutzer keine freiheit kennt, läßt er sich gerne auch so einen bullshit erklären und doppelt bepreisen. der grund warum apple absteigen wird...später oder ganz viel später...aber sie werden es....

  11. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: hifimacianer 24.06.10 - 13:37

    Ihr Basher seid so lachhaft...

    Komischerweise gibt es durchaus Provider bei denen das Thetering mit dem iPhone kostenlos ist.
    Es ist einzig eine Sache der Provider ob sie zusätzlich Geld dafür wollen oder nicht.

    Bei Android ist es eben anders herum.
    Android bietet es von Haus aus an, aber die Provider liefern die Geräte mit "modifizierten" ROMs aus. Also quasi gebrandet.

    Der normalo nimmt es hin und weiss es nicht besser.
    Die anderen umgehen das ganze und spielen sich ein unmodifiziertes ROM auf.

    Wo hier nun der Unterschied zum iPhone Jailbrake liegt können wohl nur die hater sagen.


    Denn mit dem Jailbrake kann man dann auch alles machen was man will.
    Thetering, andere Stores, eigene Software etc. pp.

  12. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: THF_1973 24.06.10 - 13:42

    hifimacianer schrieb:
    > Komischerweise gibt es durchaus Provider bei denen das Thetering mit dem
    > iPhone kostenlos ist.
    > Es ist einzig eine Sache der Provider ob sie zusätzlich Geld dafür wollen
    > oder nicht.

    Hallo, hifimacianer!

    Könntest du mir bitte einen Tipp geben, welche Provider das sind?

    Vielen Dank und Grüße,

    Thomas

  13. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: so was 24.06.10 - 13:58

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > apple setzt weltweit auf so wenige provider, das sie von denen zu etwas
    > gezwungen werden können...
    >
    > glaubst du ja wohl selber nicht, oder? Apple hat verträge, bei denen sie am
    > Datenvolumen mitverdienen und da ein Apple nutzer keine freiheit kennt,
    > läßt er sich gerne auch so einen bullshit erklären und doppelt bepreisen.
    > der grund warum apple absteigen wird...später oder ganz viel später...aber
    > sie werden es....

    dann näherst sich also Apple über kurz oder lang deinem Niveau an. Frage - Du bit bestimmt in Bremen zur Schule gegangen - da wundert einem nichts mehr.

  14. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: hifimacianer 24.06.10 - 13:58

    Vermutlich die gleichen welche heute schon das normale Thetering deaktivieren.

  15. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: Fonce 24.06.10 - 16:27

    hifimacianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr Basher seid so lachhaft...
    >
    > Komischerweise gibt es durchaus Provider bei denen das Thetering mit dem
    > iPhone kostenlos ist.
    > Es ist einzig eine Sache der Provider ob sie zusätzlich Geld dafür wollen
    > oder nicht.
    >
    > Bei Android ist es eben anders herum.
    > Android bietet es von Haus aus an, aber die Provider liefern die Geräte mit
    > "modifizierten" ROMs aus. Also quasi gebrandet.
    >
    > Der normalo nimmt es hin und weiss es nicht besser.
    > Die anderen umgehen das ganze und spielen sich ein unmodifiziertes ROM
    > auf.
    >
    > Wo hier nun der Unterschied zum iPhone Jailbrake liegt können wohl nur die
    > hater sagen.
    >
    > Denn mit dem Jailbrake kann man dann auch alles machen was man will.
    > Thetering, andere Stores, eigene Software etc. pp.
    Nimm T-Mobile mal als Beispiel.
    Beim iPhone hätte ich entsprechend Geld bezahlen müssen um Tethering zu nutzen.
    Beim Desire ist USB Tethering auch so möglich und das bei einem ROM mit T-Mobile Branding! Komisch oder nicht? Wenn T-Mobile gwollt hätte das es nicht möglich ist, hätten sie die Funktion auch sperren können...

  16. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: magic23 24.06.10 - 16:48

    Welcher "Durchschnittsuser" braucht Tethering? Oder noch einfacher: Welcher "Durchschnittsuser" weiß überhaupt, was das ist? ;)

  17. Re: das das ist monopolismus mal anders herrum

    Autor: magic23 24.06.10 - 16:51

    Also im Falle von Android: Keiner. Hmm..

  18. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: Fonce 24.06.10 - 16:58

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher "Durchschnittsuser" braucht Tethering? Oder noch einfacher: Welcher
    > "Durchschnittsuser" weiß überhaupt, was das ist? ;)

    Was interessiert mich der Durchschnittsuser? Wenn es danach gehen würde, dann bräuchte wir weder Android noch iOS!

  19. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: magic23 24.06.10 - 17:01

    Verwende bitte die Baumansicht, dann sollte dir klar werden, dass ich auf eine Beitragskette geantwortet habe, in dem es um Tethering und Durchschnittsuser geht.

    Oder anders ausgedrückt: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.10 17:02 durch magic23.

  20. Re: Die Welt ist so ungerecht...

    Autor: knalli 24.06.10 - 21:17

    Ähm, iPhoneOS 3 bietet schon Tethering an, daher könnte ich, wenn ich das wollte, das auch bereits seit einem Jahr machen. Wer so bescheuert ist, und sich auf Knebelverträge einläßt, muss halt blechen oder damit leben.. oder es jailbreaken.

    Und mal, ganz unvoreingenommen: Im Endeffekt ist CustomRom und Unlock (bzw. Jailbreak) für den Benutzer das gleiche. Beide zunächst technischen Hürden werden durch Werkzeuge extrem einfach zur Verfügung gestellt.

    Frage, mangels derartiger Knebelveträge: Braucht man für iPhone-Tethering wirklich Jailbreak oder reicht da nicht ein Unlock bzw. eine geeignete Sim?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55