Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones und Tablets…

Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:43

    Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c# geschrieben worden wäre?

  2. Re: Frage

    Autor: tomate.salat.inc 17.05.13 - 09:48

    Apps für Android entwickelt man in Java (java ist nicht gleich Javascript!). Android selber setzt auf Linux auf.

  3. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:53

    Das Android auf Linux aufsetzt war mir klar. Aber Linux ist keine Programmiersprache geschweige denn eine Scriptsprache. Meine Frage lautete ob Android in Java/JavaScript geschrieben ist und ob es, wenn es in C++/C# geschrieben worden wäre, nicht fluessiger liefe.

  4. Re: Frage

    Autor: deus-ex 17.05.13 - 09:56

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

  5. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:57

    Wo ist das Behauptungen? Das sind Fragen !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:58 durch mushroomer.

  6. Re: Frage

    Autor: UP87 17.05.13 - 09:58

    Schon die Zusammensetzung "Java/Javascript" bereitet enorme Kopfschmerzen...

    Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte, die zur ausführung des Bytecodes nötig ist. Dafür müsste man aber viel mehr Aufwand betreiben um die verschiedenen Geräte zu unterstützen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:59 durch UP87.

  7. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 10:00

    Hauptsache jeder muss seinen inkompetenten Senf dazu geben ohne meine Frage klar und eindeutig zu beantworten.

    /Edit: Wenigstens einer. Danke !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:00 durch mushroomer.

  8. Re: Frage

    Autor: Timsel 17.05.13 - 10:00

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mushroomer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde
    > Android
    > > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw
    > c#
    > > geschrieben worden wäre?
    >
    > Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

    Klassischer Bullshit. WTF?

  9. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:00

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Das meiste ist in C++ geschrieben.
    Außer ein paar Dienste. Die sind in Java geschrieben.
    Der Kernel ist natürlich mit C realisiert.

    C# ist das Java von Microsoft. Interpretiert/JIT-Compiliert.

    EDIT: Was viel an der Performance frisst ist, dass alles über die Java-VM läuft. Auch wenn man BLOBs (C++ usw.) benutzt, müssen die Ergebnisse (z.b. das gerenderte Bild) erst der VM übergeben werden. Diese erst gibt es an den Kernel weiter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:05 durch Christo.

  10. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:01

    Das kommt darauf an, was du unter Android verstehst. Android ist ein Betriebssystem und besteht aus verschiedenen Komponenten. Linux bildet den Kern und ist in C geschrieben. Dalvik als virtuelle Maschine für Java, auf der später die Apps ausgeführt werden, ist in C++ geschrieben.

    Nur für die Applikationen, die auf Dalvik ausgeführt werden, wird dann Java verwendet.

  11. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:11

    C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon. Was würde das also besser machen.
    Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

  12. Re: Frage

    Autor: volkerswelt 17.05.13 - 10:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > Was würde das also besser machen.
    > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

    C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java, könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

  13. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:20

    Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

  14. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:24

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > > Was würde das also besser machen.
    > > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.
    >
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)


    Kannst ja auch Scala verwenden ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scala_%28Programmiersprache%29

  15. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:27

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...

    Managed Code ist managed Code. Der Vergleich ist also nicht ganz von der Hand zu weisen.

    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

    Java ist seit der ersten Version turing-vollständig. Grundsätzlich ist also alles, was man noch dazu baut, nur eine alternative Lösungsmöglichkeit für bestimmte Probleme. Die perfekte Programmiersprache ist aber ganz sicher nicht die, bei der man nichts mehr hinzufügen kann, eher im Gegenteil. Insoweit ist eine konservative Erweiterung derartiger Programmiersprachen eher eine Tugend und kein Makel.

  16. Re: Frage

    Autor: neocron 17.05.13 - 10:43

    *gaehn*
    der naechste, der es noetig hat ...

  17. Re: Frage

    Autor: virtual 17.05.13 - 11:15

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen
    > und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

    Exakt. Zu Beginn hiess C# ja auch anders , nämlich J++. Damit wollte MS auf den Java-Zug aufspringen, wurde von Sun aber gehindert, wg. proprietärer Einflechtungen dies auch "Java" zu nennen. 2004 gab man dann das Projekt "J++" zugunsten des daraus quasi "entsprungenen" C# endgültig auf.

    Mittlerweile hat sich C# zu einer eigenen Programmiersprache entwickelt, mit imo einer ganzen Reihe von mächtigeren Sprachelementen ( Anders Heijlsberg, der in seiner Jugend ( 80er ) TurboPascal zu einer zweitweise sehr populären Programmierumgebung gemacht hatte, ist heute der Chefentwickler von C# bei MS ).

    C# spielt heute eine grosse Rolle, da es für die meisten Neuentwicklungen von Windows-Software ( Sowohl Desktop-Applikationen als auch für Windows 8- Apps, als auch für Windows Phone Apps ) Verwendung findet. Deren virtuelle Maschine und .NET-Framework ( in der Version 4.5 ) sind immanenter Bestandteil von Windows 8.

  18. Re: Frage

    Autor: JanZmus 17.05.13 - 12:16

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte,

    Ach und C# läuft einfach so ohne VM??

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, München, Leinfelden-Echterdingen, Wolfsburg, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 259,00€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Tim Dashwood: Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software
    Tim Dashwood
    Entwickler von 360VR Toolbox verschenkt seine Software

    Der Entwickler der 360VR Toolbox für Final Cut Pro, Tim Dashwood, geht zu Apple. Die Software seines Unternehmens, die für die Erstellung und Bearbeitung stereoskopischer 3D-Videos gedacht ist, verschenkt er.

  2. UEFI-Update: Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
    UEFI-Update
    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

    Mittlerweile haben die meisten Mainboard-Hersteller neue UEFI-Versionen für ihre Ryzen-Platinen veröffentlicht. Diese nutzen die Agesa 1004a, die Microcode enthält, der den Systemstart beschleunigt und die DDR4-Kompatibilität verbessert und den FMA3-SMT-Fehler unter Windows behebt.

  3. Sledgehammer Games: Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

    Activion hat ein neues CoD angekündigt: Call of Duty WWII ist wie die frühen Teile im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Der Shooter soll einen Singleplayer, einen Coop- und einen Multiplayer-Modus enthalten. Erstes Material gibt es schon in wenigen Tagen.


  1. 07:24

  2. 12:40

  3. 11:55

  4. 15:19

  5. 13:40

  6. 11:00

  7. 09:03

  8. 18:01