1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch 2 im Hands on…

Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

    Autor: NadineMüller 06.09.13 - 20:22

    Ich brauch kein komplettes Android Betriebssystem auf der Uhr wie Samsung es macht. Klar ist es nice to have, wenn aber die Akkulaufzeit daran leidet und es dazu noch recht klobig wirkt verzichte ich lieber darauf.

    Richtig erfolgreich finde ich, wird eine SmartWatch erst wenn sie folgende Punkte erfüllt:
    - sehr kompakt, sodass sie fast immer getragen werden kann (siehe http://www.fitbit.com/de/flex)
    - lange Akkulaufzeit, sodass sie >=2 Tage mit angeschaltetem Display (EInk) betrieben werden kann

    Dabei verzichte ich gerne auf Farbdisplay, Leistung, Kamera, etc. Da hat Pebble die bessere Richtung eingeschlagen. 90% der Zeit bringt mir eine Smartwatch nichts, da mein Phone sowieso auf dem Schreibtisch liegt. Wenn ich dann Sport mache möchte ich zumindest was kompaktes.

  2. Re: Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

    Autor: booyakasha 06.09.13 - 20:30

    Ich verstehe das überhaupt nicht. Wieso sollte man neben einem Handy, das bereits einen PC ersetzen kann, noch eine Smartwatch mit sich herumtragen, die ebenfalls ein Smartphone ersetzen kann?

    Ich hätte mir eher eine wasserfeste Uhr mit Casio-mässigen Eigenschaften vorgestellt, die aber via Bluetooth ans smartphone gekoppelt werden kann und evtl noch einen Speicher für GPS-Tracking und Nachrichten hat.

    Die Menschheit wird mir langsam zu nerdy.

    edit: Der Akku einer Uhr sollte mindestens zwei Wochen halten. Der Akku eines Handys sollte mindestens 3 Tage halten. Wir haben was das angeht enorme Rückschritte in Kauf nehmen müssen. Damit will ich mich nicht zufrieden geben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.13 20:31 durch booyakasha.

  3. Re: Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

    Autor: Trollfeeder 06.09.13 - 21:22

    Ich hätte gerne wieder so etwas wie die MBW 150 von Sony nur Caller ID und SMS reicht mir. Ach Audio Steuerung war glaub ich auch dabei. Leider war auch da die Akkulaufzeit nicht toll, aber das sollte doch mittlerweile besser gehen.


    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

    Autor: NadineMüller 06.09.13 - 23:30

    Ein größeres Display würde ich schon bevorzugen. So kann mans auch um den Fahrradlenker klemmen und als Tacho benutzen.

  5. Re: Smartwatches sollten mehr in Richtung Fitbit Flex gehen

    Autor: Ben Dover 10.09.13 - 00:10

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe das überhaupt nicht. Wieso sollte man neben einem Handy, das
    > bereits einen PC ersetzen kann, noch eine Smartwatch mit sich herumtragen,
    > die ebenfalls ein Smartphone ersetzen kann?
    >
    > Ich hätte mir eher eine wasserfeste Uhr mit Casio-mässigen Eigenschaften
    > vorgestellt, die aber via Bluetooth ans smartphone gekoppelt werden kann
    > und evtl noch einen Speicher für GPS-Tracking und Nachrichten hat.
    >
    > Die Menschheit wird mir langsam zu nerdy.
    >
    > edit: Der Akku einer Uhr sollte mindestens zwei Wochen halten. Der Akku
    > eines Handys sollte mindestens 3 Tage halten. Wir haben was das angeht
    > enorme Rückschritte in Kauf nehmen müssen. Damit will ich mich nicht
    > zufrieden geben.

    Du kannst es nicht verstehen weil du es falsch siehst, ein Smartphone ist kein PC Ersatz , und eine smartwatch kein Smartphone Ersatz , sondern eine Erweiterung.

    Mein Smartphone hält bei geringer Nutzung 2 Tage , die smartwatch soll mit gedimmten, dauerhaft eingeschalteten Bildschirm eine Woche halten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  2. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  3. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de