Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Apple Watch hat…

Smartwatch: Apple Watch hat eine kurze Akkulaufzeit

Eines der fehlenden Details zur Apple Watch ist doch noch bekanntgeworden: Die Smartwatch hat derzeit nur eine Akkulaufzeit von einem Tag. Bis zur Markteinführung soll dies optimiert werden, eine deutlich längere Akkulaufzeit ist aber kaum zu erwarten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Re: Es ist erst der Beginn von etwas völlig neuem

    crmsnrzl | 12.09.14 20:48 Das Thema wurde verschoben.

  2. Es ist erst der Beginn von etwas völlig neuem (Seiten: 1 2 3 ) 47

    Fabo | 11.09.14 11:32 12.09.14 14:37

  3. Smartwatch mit 21 Tagen Akkulaufzeit 8

    Unwichtig | 11.09.14 12:04 12.09.14 13:27

  4. Death by design 10

    derdiedas | 11.09.14 12:10 12.09.14 09:48

  5. Apple Watch nicht unterschätzen... 16

    prof_kai | 11.09.14 10:58 12.09.14 08:56

  6. Nach 3-4 Jahren also unbrauchbar (Seiten: 1 2 ) 26

    sp1derclaw | 11.09.14 10:54 11.09.14 22:07

  7. Es gib sogar Uhren mit Solarzellen und Uhren ohne Batterie. 1

    schlange12 | 11.09.14 21:50 11.09.14 21:50

  8. Bedienkonzept 2

    3rain3ug | 11.09.14 11:45 11.09.14 21:35

  9. "[...] wird sich nur schwer daran gewöhnen, seine Uhr jede Nacht ablegen [...] zu müssen." 3

    Spaghetticode | 11.09.14 11:04 11.09.14 21:30

  10. Bin ich ja mit einer KHS Black Platoon doch gut aufgestellt :D 2

    LCO | 11.09.14 11:14 11.09.14 21:14

  11. Schade, 5

    Anonymer Nutzer | 11.09.14 12:53 11.09.14 21:05

  12. Ein Tag ist ok, wenn... 19

    Coding4Money | 11.09.14 10:58 11.09.14 21:05

  13. Inwieweit wirkt sich das... 2

    Anonymer Nutzer | 11.09.14 20:04 11.09.14 20:58

  14. Vorbild Schütteltaschenlampe 6

    Spaghetticode | 11.09.14 11:07 11.09.14 20:56

  15. Für das Geld bekommt man auch schon eine richtige Uhr :-) 15

    vdM | 11.09.14 13:09 11.09.14 20:53

  16. Warum zum Teufel ist die dann so dick 1

    Anonymer Nutzer | 11.09.14 20:02 11.09.14 20:02

  17. unter steve jobs... 10

    Der_aKKe | 11.09.14 11:25 11.09.14 19:54

  18. "Könnten Sie mir sagen wie spät es ist?" 3

    Peh | 11.09.14 13:03 11.09.14 16:19

  19. So sah sie aus - die erste Taschenrechneruhr: 1

    derdiedas | 11.09.14 12:44 11.09.14 12:44

  20. Für viele Nutzer egal 1

    Lord Gamma | 11.09.14 12:12 11.09.14 12:12

  21. Re: Nach 3-4 Jahren also unbrauchbar

    Anonymer Nutzer | 11.09.14 11:56 Das Thema wurde verschoben.

  22. Ist denn der Akku wechselbar? 5

    MrReset | 11.09.14 11:27 11.09.14 11:47

  23. Apple kann eben doch nicht zaubern 5

    expat | 11.09.14 10:57 11.09.14 11:46

  24. Wenn's ein schnell wechselbarer Akku wäre, wär's halb so schlimm! 1

    MrSpok | 11.09.14 11:41 11.09.14 11:41

  25. Man braucht halt die iBattery dazu 2

    Slomo97 | 11.09.14 11:26 11.09.14 11:36

  26. Die haben ihren flexiblen Akku noch nicht fertig. 1

    dideldei | 11.09.14 11:28 11.09.14 11:28

  27. Das war doch vorraus zu sehen 2

    thps | 11.09.14 10:55 11.09.14 11:00

  28. War zu erwarten... 1

    hackCrack | 11.09.14 10:55 11.09.14 10:55

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

  1. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  2. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.

  3. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.


  1. 19:07

  2. 19:01

  3. 17:36

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:09

  8. 15:25