1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Neue Pebble soll…

Sprachsteuerung

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachsteuerung

    Autor: FreiGeistler 20.02.15 - 08:57

    Ich weiss nicht, sind die Schweizer da einfach etwas verklemmter oder steuert auch in Deutschland kaum jemand seine Geräte mit Stimme?
    Ich bin jedenfalls viel mit ÖV unterwegs und noch nie jemandem über den Weg gelaufen, der mit seinem Smartphone/Watch redet.
    Hätte ich ehrlich gesagt auch keine Lust drauf.

  2. Re: Sprachsteuerung

    Autor: ad (Golem.de) 20.02.15 - 09:08

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiss nicht, sind die Schweizer da einfach etwas verklemmter oder
    > steuert auch in Deutschland kaum jemand seine Geräte mit Stimme?
    > Ich bin jedenfalls viel mit ÖV unterwegs und noch nie jemandem über den Weg
    > gelaufen, der mit seinem Smartphone/Watch redet.
    > Hätte ich ehrlich gesagt auch keine Lust drauf.


    Ist hier wie dort so. Das wirkt eben auf die Umgebung ähnlich irritierend wie die mobilen Bluetooth-Freisprecheinrichtungen. Ich zitiere mal einen Bahn-Mitreisenden, der sich etwas darüber echauffierte: "Früher waren es die Verrückten, die mit sich selbst redeten" ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.15 10:13 durch ad (Golem.de).

  3. Re: Sprachsteuerung

    Autor: Dino13 20.02.15 - 09:17

    Oder gerne auch: "Heute erkennt man nicht mal mehr die Verrückten" ;)

  4. Re: Sprachsteuerung

    Autor: Dwalinn 20.02.15 - 09:18

    Ab und zu sehe ich in Berlin Leute die die Sprachsteuerung benutzen (1-2 mal im Monat)... nach 2-3 Versuchen wird aber meistens getippt

  5. Re: Sprachsteuerung

    Autor: FreiGeistler 20.02.15 - 09:22

    Dann spricht man mehr im privaten Rahmen mit seinen Geräten?
    Oder ist das einfach ein viel gehyptes, überall vorhandenes, aber kaum gebrauchtes Feature?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.15 09:22 durch FreiGeistler.

  6. Re: Sprachsteuerung

    Autor: |=H 20.02.15 - 09:36

    Sprachsteuerung der Beleuchtung in der Wohnung wäre nett, aber sonst sehe ich Sprachsteuerung auch eher skeptisch.

  7. Re: Sprachsteuerung

    Autor: Qbit42 20.02.15 - 10:18

    Also ich benutze die Sprachsteuerung durchaus, aber hauptsächlich für eine schnelle Websuche. Ich habe sowohl Siri, als auch die Google-Suche ausprobiert. Von Siri bin ich wirklich maßlos enttäuscht, da "sie" mich nicht richtig versteht und fast nur Blödsinn macht. Wenn man einfache Dinge, wie Erinnerungen und co., benutzt, dann mag das noch ganz gut funktionieren, aber so etwas benutze ich auf meinem iPad kaum. Dafür habe ich mein Android-Phone immer dabei. Da ich auf Android aber fast nur Drittanbieter-Apps benutze verwende ich dort auch nur die Websuche mit "Ok, Google". Die Erkennung der Sprache ist hierbei sagenhaft gut und entspricht, was die Ergebnisse betrifft, der allgemeinen Qualität der normalen Googlesuche. Gerade wenn ich mit jemandem eine interessante Diskussion habe und wir schnell mal Infos zu Personen (und anderen Dingen) abrufen wollen und ich mir eventuell nicht ganz sicher bin, wie man das korrekt schreibt, kann eine Sprachsteuerung seine Vorteile ausspielen. Das geht sehr präzise, schnell und leicht.

    Allgemein bin ich aber doch relativ kritisch gegenüber Sprachsteuerungen eingestellt und ich würde auch nicht wollen, dass "jemand" permanent mitlauscht. Ich könnte mir zwar durch das ständige Mitlauschen einige nette Funktionen vorstellen. Bin aber momentan auch super zufrieden, wenn ich ab und zu mal eine Websuche sprechen kann.

    Ich habe auch momentan eine Pebble Steel und finde die neue Version echt spannend, aber bin mir auch nicht ganz sicher, was hier eine Sprachsteuerung bringen soll. Vermutlich werden das die typischen Funktionen von Android-Wear sein, denn hier gab es ja erst vor kurzem eine Annäherung. Es schwebt aber momentan noch dieses neuartige Bedienkonzept in der Luft, vielleicht ist es ja doch ganz nützlich. Ich bin gespannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. Brilliant AG, Gnarrenburg
  3. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  3. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...
  4. (u. a. 4K-HDMI für 5,59€, 5-Fach-Steckdosenleiste für 20,99€, HDMI-Verlängerungskabel für 7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme