1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Öffnen der…

Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: sschnee 24.09.22 - 17:44

    Nach ein paar Jahren ist das Ding kaputt oder total veraltet. Dann landet es im Müll. Ganz schön teuer.

    Dann lieber eine (gebrauchte) Rolex. Die zeigt die Zeit an ohne ständig ans Stromkabel zu müssen und verliert kaum an Wert. Jedenfalls läuft sie in 30 Jahren immer noch einwandfei.

    Das, was de Uhr sonst noch so kann, kann das (sowieso vorhandene) Handy genaus gut.

    sschnee

  2. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Fotobar 24.09.22 - 18:12

    sschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach ein paar Jahren ist das Ding kaputt oder total veraltet. Dann landet
    > es im Müll. Ganz schön teuer.
    >
    > Dann lieber eine (gebrauchte) Rolex. Die zeigt die Zeit an ohne ständig ans
    > Stromkabel zu müssen und verliert kaum an Wert. Jedenfalls läuft sie in 30
    > Jahren immer noch einwandfei.
    >
    > Das, was de Uhr sonst noch so kann, kann das (sowieso vorhandene) Handy
    > genaus gut.
    >
    > sschnee

    Immer wieder das gleiche dumme Geblubber. Darf ich raten: Fährst du ein Auto? Vielleicht sogar ein eigenes? Man oh man, was das wohl für einen Einfluss auf die Umwelt und Rohstoffe hat...

    Zur Uhr: https://www.apple.com/environment/pdf/products/watch/Apple_Watch_Series8_PER_Sept2022.pdf

    Hier auf Seite 50 "Demontage und Rückgewinnung"
    https://www.apple.com/de/environment/pdf/DEDE_Apple_Environmental_Progress_Report_2022.pdf

    Lesen bildet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.22 18:13 durch Fotobar.

  3. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: WinnieW 24.09.22 - 18:37

    Die Apple Watch Ultra mit einer Rolex zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen.

    Die Apple Watch Ultra ist eine Extrem-Sport-Uhr. Welches Uhrmodell von Rolex ist für Extremsport ausgelegt und deren Funktionalität kann per Softwareupdate erweitert werden?

    Sowohl die Apple Watch als auch Rolex Uhren haben beide ihre Existensberechtigung, weil diese für ganz unterschiedliche Nutzungszwecke konzipiert sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.22 18:47 durch WinnieW.

  4. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: violator 24.09.22 - 18:48

    Die ganze Marketingaktion ist so als wenn Gucci ne Handtasche "für Extremsportler" rausbringt, weil die Nieten aus Titan sind, statt Eisen...

  5. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Sil53r Surf3r 24.09.22 - 19:30

    Schreibt jemand in einem Thread, in dem OP allen Ernstes Rolex als adäquate Alternative propagiert, den Klischee-Klunker schlechthin für Protzkis.

    Genau mein Humor.

  6. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: taifun850 24.09.22 - 19:46

    WinnieW schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Sowohl die Apple Watch als auch Rolex Uhren haben beide ihre
    > Existensberechtigung, weil diese für ganz unterschiedliche Nutzungszwecke
    > konzipiert sind.

    So ist es. Die Rolex als Schmuck und für die analoge Zeitanzeige und die Apple Watch um sich selbst zu vermessen und sich selbst ans Internet anzuschliessen.
    Eine Apple-Watch kann zwar die Zeit anzeigen, aber als Schmuck taugt sie nun absolut gar nicht.

  7. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Eldark 24.09.22 - 20:03

    Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist nichtmal ein Kratzer auf dem Display.
    Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD

    Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu besitzen ;)

  8. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: john4344 24.09.22 - 20:34

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist nichtmal
    > ein Kratzer auf dem Display.
    > Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD
    >
    > Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu besitzen ;)

    Wie leider unter 99% aller Apple Artikel. Als wenn es unnormal wäre seine Uhr in den Uhrenladen zu bringen, damit sie wieder wasserdicht verschlossen wird. Ist bei der Apple Watch und dem Apple Store das gleiche, wieso sollte man bei Produkten wie der Ultra selber reparieren.

  9. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: DrBernd 24.09.22 - 21:25

    Ich bin bei dir was den Vergleich mit Rolex angeht, aber die Apple watch ist mit Sicherheit keine "Extrem-Sport-Uhr". Sie ist mit Sicherheit etwas besser für Sport geeignet als die reguläre aw, aber noch immer weit weg von Garmin und Co.

  10. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: katze_sonne 24.09.22 - 21:27

    Eldark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist nichtmal
    > ein Kratzer auf dem Display.

    Lol. Das bezweifle ich arg. Oder hast du die Edelstahlversion mit Saphirglas? Bringt das eventuell doch so viel? Meine 4er ist voll mit Kratzern. Ist aber die Alu-Version mit "normalem" Glas auf Gorilla-Level. Stört zwar wirklich nicht im Betrieb, aber deine Aussage bzgl. keine Kratzer finde ich krass.

    Ansonsten aber auch keine Probleme.

    > Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD
    >
    > Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu besitzen ;)

  11. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: john4344 24.09.22 - 21:42

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eldark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist nichtmal
    > > ein Kratzer auf dem Display.
    >
    > Lol. Das bezweifle ich arg. Oder hast du die Edelstahlversion mit
    > Saphirglas? Bringt das eventuell doch so viel? Meine 4er ist voll mit
    > Kratzern. Ist aber die Alu-Version mit "normalem" Glas auf Gorilla-Level.
    > Stört zwar wirklich nicht im Betrieb, aber deine Aussage bzgl. keine
    > Kratzer finde ich krass.
    >
    > Ansonsten aber auch keine Probleme.
    >
    > > Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD
    > >
    > > Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu besitzen
    > ;)

    Also seit der ersten Apple Watch mit Saphirglas kommt eigentlich nur noch die Edelstahl bzw. als es sie gab die Titan Variante in Frage, grade wegen dem besserem Glas. Sowohl meine 4, als auch meine 6 sind trotz einiger Expeditionen komplett kratzerlos.

  12. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: WinnieW 24.09.22 - 23:21

    Ok, ich habe mangels besseres Wissen die Aussage von Apple übernommen.
    Ich habe persönlich keine Erfahrungen mit den Apple Watches. Eine Smartwatch halte ich für ein Gadget welches ich nicht benötige.

  13. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: WinnieW 24.09.22 - 23:30

    Naja, wem eine handesübliche Apple Watch zu gewöhnlich und nicht edel genug ist, der kann sich diese veredeln lassen.
    Es gibt mittlerweile Schmuckhersteller welche eine Apple Watch in ein mit Edelsteinen versehenes Gehäuse aus Gold oder Platin verpackt und diese mit einem dazu passenden edlen Armband versieht.

    Alles eine Frage des Geldbeutels.

  14. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Heavens 25.09.22 - 00:05

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eldark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist nichtmal
    > > ein Kratzer auf dem Display.
    >
    > Lol. Das bezweifle ich arg. Oder hast du die Edelstahlversion mit
    > Saphirglas? Bringt das eventuell doch so viel? Meine 4er ist voll mit
    > Kratzern. Ist aber die Alu-Version mit "normalem" Glas auf Gorilla-Level.
    > Stört zwar wirklich nicht im Betrieb, aber deine Aussage bzgl. keine
    > Kratzer finde ich krass.
    >
    > Ansonsten aber auch keine Probleme.
    >
    > > Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD
    > >
    > > Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu besitzen
    > ;)

    Saphirglas ist so ziemlich "unkaputtbar" im normalen Gebrauch, wenn man nicht gerade versucht auf Asphalt damit zu bremsen.

    Da kriegt auch Titan deutlich eher Kratzer.
    Bei meiner Suunto 9 hab ich am Titangehäuse ein paar kleinere (arbeite in der Montage) und das Glas ist noch komplett blank.

  15. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Kilpikonna 25.09.22 - 01:52

    Heavens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kriegt auch Titan deutlich eher Kratzer.
    > Bei meiner Suunto 9 hab ich am Titangehäuse ein paar kleinere (arbeite in
    > der Montage) und das Glas ist noch komplett blank.

    Meine Suunto 5 Plus hat durchaus einige Kratzer im Glas. Sind alle klein und sieht man nur in der passenden Beleuchtung, aber etwas genervt bin ich rein vom Prinzip schon.
    Anderseits, da fallen im Zweifelsfall auch mal Späne von der Drehmaschine drauf...

  16. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: katze_sonne 25.09.22 - 02:26

    Heavens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katze_sonne schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eldark schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also meine 4er Watch läuft ohne Probleme seit Jahren… ist
    > nichtmal
    > > > ein Kratzer auf dem Display.
    > >
    > > Lol. Das bezweifle ich arg. Oder hast du die Edelstahlversion mit
    > > Saphirglas? Bringt das eventuell doch so viel? Meine 4er ist voll mit
    > > Kratzern. Ist aber die Alu-Version mit "normalem" Glas auf
    > Gorilla-Level.
    > > Stört zwar wirklich nicht im Betrieb, aber deine Aussage bzgl. keine
    > > Kratzer finde ich krass.
    > >
    > > Ansonsten aber auch keine Probleme.
    > >
    > > > Das Armband wird auch nur alle Jahreszeiten getauscht xD
    > > >
    > > > Das Problem sind halt die Leute die einfach Texten ohne eine zu
    > besitzen
    > > ;)
    >
    > Saphirglas ist so ziemlich "unkaputtbar" im normalen Gebrauch, wenn man
    > nicht gerade versucht auf Asphalt damit zu bremsen.

    Theoretisch ja. Praktisch gibt es ja durchaus Tests (u.a. von JoeyRigEverything), die zeigen, dass das Apple Saphierglas eben nicht vergleichbar ist mit "richtigem" Spahirglas. Gerade deswegen interessiert es mir sehr, ob sich dieser Aspekt lohnt.

    > Da kriegt auch Titan deutlich eher Kratzer.

    Die Kratzer im Aluminium oder Titan sind mir ziemlich Schnuppe im Normalfall. (Bei meiner Series 4 halten sich die Alu-Kratzer echt in Grenzen)

    > Bei meiner Suunto 9 hab ich am Titangehäuse ein paar kleinere (arbeite in
    > der Montage) und das Glas ist noch komplett blank.

  17. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: katze_sonne 25.09.22 - 02:28

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also seit der ersten Apple Watch mit Saphirglas kommt eigentlich nur noch
    > die Edelstahl bzw. als es sie gab die Titan Variante in Frage, grade wegen
    > dem besserem Glas. Sowohl meine 4, als auch meine 6 sind trotz einiger
    > Expeditionen komplett kratzerlos.

    Ich verstehe deine Begründung - aber! Saphirglas != Spahirglas, wie es scheint. Praktisch gibt es ja durchaus Tests (u.a. von JoeyRigEverything), die zeigen, dass das Apple Saphierglas eben nicht vergleichbar ist mit "richtigem" Spahirglas. Gerade deswegen interessiert es mir sehr, ob sich dieser Aspekt lohnt.

    (gegen Edelstahl hat für mich trotz langer Überlegung zudem das höhere Gewicht gesprochen, ich hasse es am Handgelenk; aber ich muss mal die Ultra ausprobieren, die ist sonst so attraktiv... naja, muss ich mal anprobieren)

  18. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: EDL 25.09.22 - 06:42

    sschnee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach ein paar Jahren ist das Ding kaputt oder total veraltet. Dann landet
    > es im Müll. Ganz schön teuer.

    Wie Autos, Computer, Geschirrspüler usw. ... alles ziemlich teuer und irgendwann landet es im Müll.

    > Dann lieber eine (gebrauchte) Rolex. Die zeigt die Zeit an ohne ständig ans
    > Stromkabel zu müssen und verliert kaum an Wert. Jedenfalls läuft sie in 30
    > Jahren immer noch einwandfei.

    Also eine Rolex kauft man nicht, weil man die Zeit angezeigt bekommen möchte, sondern weil man ein schmückendes Statussymbol will ... das selbst gebraucht noch deutlich teurer ist als eine Smartwatch von Apple ... die heute kein Statussymbol mehr ist, weil sie fast jeder hat, genau wie ein iPhone.

    > Das, was de Uhr sonst noch so kann, kann das (sowieso vorhandene) Handy
    > genaus gut.

    Am Handgelenk unbemerkt mitgeführt werden? Ich glaub nicht ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.22 06:42 durch EDL.

  19. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: Nutzer-name 25.09.22 - 09:47

    DrBernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin bei dir was den Vergleich mit Rolex angeht, aber die Apple watch
    > ist mit Sicherheit keine "Extrem-Sport-Uhr". Sie ist mit Sicherheit etwas
    > besser für Sport geeignet als die reguläre aw, aber noch immer weit weg von
    > Garmin und Co.

    Tja, ich habe eine Garmin (noch) und habe nun wieder die Apple Watch gekauft, weil die Garmin außer als Sport nichts vernünftig kann und auch was die Sportfunktionaliäten betrifft, da könnte man auch noch drüber streiten wie gut die das kann.

    Und nein, komme jetzt nicht mit "aber die Garmin hat eine lange Laufzeit". Das hat die nur aufgrund der enormen Größe und deutlich schlechterer Displays.

  20. Re: Ein 1.000 Euro Wegwerf-Artikel

    Autor: postemi 25.09.22 - 14:15

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das, was de Uhr sonst noch so kann, kann das (sowieso vorhandene) Handy
    > > genaus gut.
    >
    > Am Handgelenk unbemerkt mitgeführt werden? Ich glaub nicht ...

    Mein Killerfeature ist halt das bezahlen. Es ist ungemein praktisch mit der Uhr bezahlen zu können. Klar es spart einen nur ein paar Sekunden aber ich freue mich seit Jahren jedesmal wieder darüber.
    Dazu dann noch die Benachrichtigungen. Bei Mitteilungen Anrufen usw. schaut man kurz drauf und kann das Smartphone in der Tasche lassen.
    Navigieren zu Fuß ist auch richtig klasse mit der Watch.
    Die ganzen Fitness und Gesundheitssachen interessieren mich nicht so. Ist halt nett zu haben. Das einzige was ich da ziemlich gut finde ist beim laufen die km Zeit im Blick zu haben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Solutions Engineer S/4 HANA - Innovation & Technology Enablement (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg (Home-Office möglich)
  2. IT-Teamlead (m/w/d)
    EWR AG, Worms
  3. Softwareentwickler (m/w/d)
    Schoeller Werk GmbH & Co. KG, Hellenthal / Eifel
  4. Infrastrukturmanager/-in (w/m/d) im Referat "Systemarchitektur, Infrastrukturmanagement, Anforderungsanalyse" ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis, UVP 549€)
  2. 104€ (Bestpreis, UVP 204€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Geforce RTX 4080 im Test: Kann Spuren von künstlicher Intelligenz enthalten
Geforce RTX 4080 im Test
Kann Spuren von künstlicher Intelligenz enthalten

Nvidias neue 80er-Karte ist sehr schnell, bleibt teilweise unter 300 Watt und ist entsprechend leise. Das alles lässt sich Team Green gut bezahlen. Wir schauen, ob es den Preis wert ist.
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Schmelzende Stecker 12VHPWR-Problem tritt offenbar auch ohne Adapter auf
  2. Nvidia Ada Lovelace Die Geforce RTX 4090 knackt Passwörter doppelt so schnell
  3. RTX 4000 Series Geforce RTX Titan hat sich in Tests wohl selbst zerstört