Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Pebble-Produktion…

was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: genab.de 24.01.13 - 13:15

    es gibt ja für 15 ¤ die Sony Bluetooth uhr...

    http://www.amazon.de/Sony-Ericsson-Bluetooth-Mobiltelefone-Hersteller/dp/B00477X6DA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1359029687&sr=8-2


    was macht die pepple für 150$ nun anders?

    PS: ich hab die Bluetooth Uhr

  2. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: psi_2k 24.01.13 - 13:31

    kein eInk Display
    kein Blutooth 4.0
    dadurch kürze Akku laufzeit

  3. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: 7hyrael 24.01.13 - 13:41

    die pebble hat doch auch kein BT 4.0 ?

  4. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: Der Spatz 24.01.13 - 13:56

    Hardware ist aber BT4.0 geeignet und entsprechender "Treiber" soll bei einem Firmware Update nachgereicht werden.

  5. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: 7hyrael 24.01.13 - 13:58

    okay habs grade selbst nochmal nachgelesen.

  6. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: genab.de 24.01.13 - 14:10

    ja aber die Sony kostet 15¤, die Pepple 150$

    Akkulaufzeit ist maximal doppelt so lange,

    und die Sony hat OLED, das Display ist Farbig, und schaut sehr gut aus

  7. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: destroyed 24.01.13 - 14:32

    Die Sony ist so billig, weil der support ausgelaufen ist.
    Es wird wohl nur noch Uhrzeit SMS und CallerID unterstützt. Von den ganzen negativen Berichten auf Amazon mal ganz zu schweigen..

  8. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: CreepCreep 24.01.13 - 14:39

    Kann ich Unterschreiben. Wurde zwar letztens auf Andorid 4.0 die Software erhöht aber es gibt massenweise Probleme:
    - Facebook App aktualisiert sich frühstens alle 4 Wochen
    - Verbindung baut sich allg ständig auf/ab
    - Apps lassen sich nicht hinzufügen (seit Update für 4.0 besser aber immernoch kein Kracher)
    - Mal lässt sich das Handy steuern, mal nicht
    usw usw usw.
    Wer eine haben möchte: Ich verkaufe gerne eine kaum gebrauchte mit gutem Leder Armband :D

    Gruß
    Creepcreep

  9. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: CharlyTH 24.01.13 - 14:49

    Das unterschreibe ich Dir meine geht auch nicht vernünftig

  10. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: blubby666 24.01.13 - 15:13

    Zur Zeit gibt es eigentlich nur eine wirkliche Smartwatch und das ist die I'm Watch.

    wäre der Support nicht so desaströs würde die Uhr wohl der knaller.

    Die Software hat soviel Potential, doch diese Firma kriegt es einfach nicht hin das Android ordentlich zum laufen zu bekommen

  11. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: Der Spatz 24.01.13 - 15:17

    Eine Rolex hat sogar nur ein mechanisches Uhrwerk, gar keine Elektronik und lässt sich nicht mal mit dem Handy verbinden (Das Ding kann wirklich nur die Uhrzeit anzeigen).

    Trotzdem scheint es noch Idioten zu geben, die dafür das 10 Fache des Preises einer Pebble bezahlen.


    Als Kulturbanause und "Nur Wegwerfprodukte sind nicht sowas von eighties"-Anhänger kann ich die Faszination von etwas langlebigen, der Arbeit die hinter dieser Feinmechanik steckt und die trotz der Klitzekleinen Zahnräder irgendwie doch halbwegs richtig läuft natürlich nicht verstehen.

    Aber die Pebble wird sicher irgendwann auch günstiger zu haben sein. Bzw. wenn die Firma dahinter lang genug lebt wird es sicherlich auch eine Edel-Pebble (Gold, Titan, Platin)-Linie sowie eine "Smart-Watch like" - Billig Linie geben.

    Lasst die erstmal genug von den Teilen verscherbeln, so dass sich die Entwicklung und Herstellung eines speziellen SOC lohnt. Dann noch die Umstellung von der aktuellen "Fast Handarbeit"* auf komplett automatisiert und die Uhr kostet in der Herstellung nur noch ein Bruchteil von dem was sie heute kostet.

    Dann wird es so eine Uhr sicher auch für 50¤ zu kaufen geben.

    *) Ich glaube im Artikel von zur Zeit um die 1000-2000 Uhren pro Tag gelesen zu haben, etwas was eher auf halbmanuelle Fertigung hindeutet. Eine voll automatisierte Herstellungslinie würde wahrscheinlich mehrere tausend Stück pro Stunde produzieren.

  12. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: boiii 24.01.13 - 15:25

    Und damit es soweit kommt, muss irgendwer ja zu den Early Adoptern gehören und solche Projekte unterstützen.

    Und ich möchte es jetzt haben und nicht in 5 Jahren. ;)

  13. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: Der Spatz 24.01.13 - 15:51

    Tja wenn du es jetzt haben willst, dann muste halt zahlen was die wollen :-( oder hoffen das einer der early adopters das Teil in den nächsten Tagen günstig verscherbelt.

    Aber 71.000 Stück sind ja schon reserviert für die Finanzierer des Projekts.

    Dann kommen die "Nerds" sowie die "Hallo Nachbar ich bin besser als du, weil ich habe sowas und du alter Sack nicht" - Es kann nicht teuer genug sein Käufer und die Will unbedingt haben.

    Die Nerds bauen eien Community auf und schreiben fleissig sinnvolle und/oder nutzlose Anwendungen für die Uhr/das Handy. Bauen tausende von Templates für die Zeitanzeige zusammen, die man sich dann runterladen kann.

    Die Hallo Nachbar Käufer lassen die Uhr dann irgendwo verstauben (oder verkaufen sie günstig), sobald der Nachbar "moderner" ist weil er etwas rumzeigt, das mehr Image im Viertel hat und erst die Profi DSLR, die vergoldeten Zierleisten am Karren oder das neue Handy mit integrierter Kaffeemaschine und Blinkomat stellen das natürliche Gleichgewicht für kurze Zeit wieder her.

    Die Will unbedingt haben Leute sind eigentlich zufrieden, regen sich aber nach kurzer Zeit darüber auf, dass das Teil 10ct günstiger zu haben ist.

  14. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: boiii 24.01.13 - 16:10

    Ich habe es über Kickstarter mit 130$ unterstützt und freue mich darauf. Wenn du es jetzt vorbestellst, zahlst du 150$ und musst erst einmal eine Weile warten ;)

  15. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: Shuro 24.01.13 - 16:22

    Ich hab mich damals bei Kickstarter noch nicht so recht dran geglaubt gehabt, fand es aber interessant. Nun habe ich ich halt das nachsehen und zahle (gerne) 20 $ mehr, ich freue mich drauf wenn meine Uhr ankommt.

  16. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: 7hyrael 24.01.13 - 16:44

    klar und 800¤ legt natürlich auch *jeder* gern hin für ne displayerweiterung in uhrenform mit einigen zusatzfeatures....

    die Pebble hat wie ich finde ne super gratwanderung zwischen Preis/Leistung hingelegt.
    sie ist keine billige crapware, sieht hochwertig verarbeitet aus und gleichzeitig kostet sich nicht gleich nen kleines vermögen (objektiv gesehen).

    Ich wäre nicht bereit so einen batzen für eine smartwatch hinzulegen, die pebble wird aber bestellt.

  17. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: blubby666 24.01.13 - 16:50

    800¤?
    wo lebst du?

    die I'm Watch kostet 250¤
    das sind 100¤ mehr als die Pebble, dafür kann sie auch tausend mal mehr.

    versuch mal bitte eine android app auf der pebble zu installiere.


    eigentlich kann man die uhren auch garnicht vergleichen, die I'm Watch soll eine ganz andere Kundengruppe ansprechen als die Pebble.

  18. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: BaldurLaub 24.01.13 - 16:56

    "es gibt ja für 15 ¤ die Sony Bluetooth uhr... "

    Danke für den Tipp, hab ich mir gleich mal bestellt. Bei dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen :-)

  19. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: blubby666 24.01.13 - 17:29

    das wirst du sehen wenn du sie hast ;)

  20. Re: was macht die Peoole anders als die sony Bluetooth uhr?

    Autor: megaseppl 24.01.13 - 17:52

    Ich warte bis Apple die iWatch rausbringt. Ich würde mich sonst ärgern wenn die Features unterstützt die die Pebble mangels Zugriffsmöglichkeiten aufs iOS nicht kann.
    Ansonsten schickes Teil!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  2. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  3. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Kubic: Opensuse startet Projekt für Container-Plattform
    Kubic
    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

    Mit dem Open-Source-Projekt Kubic will das Team von Opensuse den Aufbau klassischer Linux-Distributionen durchbrechen und sich auf Container-Dienste und -Werkzeuge konzentrieren. Ziel ist eine Plattform für Container as a Serivce.

  2. Frühstart: Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1
    Frühstart
    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

    Stell dir vor es ist Docsis 3.1, und keiner hat Kabelmodems. So ging es dem Schweizer Kabelnetzbetreiber Quickline, der sein Netz schon im Jahr 2016 ausbaute und seitdem wartet.

  3. Displayweek 2017: Die Display-Welt wird rund und durchsichtig
    Displayweek 2017
    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

    Displayweek 2017 Bisher waren geformte Displays Einzelanwendungen, doch mittlerweile beherrschen zahlreiche Hersteller sogar das dynamische Verbiegen. Neue Anwendungsfelder dürften bald auf dem Markt sichtbar werden.


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:58

  4. 11:25

  5. 10:51

  6. 10:50

  7. 10:17

  8. 10:12