1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Reparatur der…

Früher war Batterietausch sogar kostenlos

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: GebrateneTaube 12.04.15 - 17:39

    Erinnere mich noch, vor gut 10 Jahren war ein Batterietausch kostenlos, wenn man die Uhr dorthhin gebracht hat, wo man sie gekauft hat.

  2. Re: Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: jownes 12.04.15 - 18:25

    Mittlerweile muss man 5¤ bezahlen (zumindest ist es bei mir so)
    Aber das finde ich in Ordnung, da man auch 2-3 ¤ batteries Osten hat und die 2¤ kann die Person fürs wechseln auch gerne haben

    Ich hoffe das sich der Trend von immer längeren garantieheiträumen bei hardwareteilen bald mal auf andere Bereiche überspringt (bei Apple ist das hoffnungslos, aber vielleicht machen es ja andere)

  3. Re: Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: zilti 12.04.15 - 18:27

    Bei vielen Uhren kann man ja die Batterie auch gleich selbst tauschen. 5¤ finde ich aber sehr angemessen.

  4. Re: Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: rabatz 12.04.15 - 20:02

    Kommt drauf an, ob man eine neue Dichtung braucht oder nicht. Bei meiner Fossil hat mir jeder Uhrmacher gesagt sie müssen sie zum Hersteller schicken ansonsten können sie für die Dichtheit nicht garantieren oder ich solle direkt zum Fossil-Store gehen um die Batterie dort tauschen zu lassen.

  5. Re: Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: zilti 12.04.15 - 20:12

    Naja, fast jeder Uhrmacher hat doch ein "Dichtigkeitsmessgerät" im Laden, da kann er das ganz einfach überprüfen. Jedenfalls bei den zwei, drei, die ich kenne, ist das der Fall. Natürlich kann es aber sein, dass der Uhrenhersteller sagt, wenn das nicht bei ihm geprüft wird, übernimmt er auch keine Garantie bei Wasserschäden. Und der Uhrmacher wird ganz bestimmt nicht dafür haften wollen. Denke aber, dass es unabhängige Uhrmacher angesichts der wachsenden Anzahl an Markenläden zunehmend schwerer haben, alles immer vorrätig zu haben, ohne Verlust zu machen.

  6. Re: Früher war Batterietausch sogar kostenlos

    Autor: m9898 12.04.15 - 21:42

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnere mich noch, vor gut 10 Jahren war ein Batterietausch kostenlos,
    > wenn man die Uhr dorthhin gebracht hat, wo man sie gekauft hat.
    Es gibt ja schon Li-Ion Akkus in Knopfzellengröße. Aber dann beschweren sich andere wieder, dass deren Kapazität ja noch wesentlich geringer ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  3. AKKA, Ingolstadt
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + 6,79€ Versand (Vergleichspreis 154,97€ inkl. Versand)
  2. 229€
  3. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15