1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Reparatur der…

Zu teuer für zu simples gadget

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu teuer für zu simples gadget

    Autor: Spacesson 12.04.15 - 22:10

    Die exorbitanten Reparaturkostenpauschalen und Garantieverlängerungen sind ein Witz.

    Ich trage eine Uhr mit automatischem Aufzug, die seit über 20 Jahren klaglos läuft ... und die Wartung (Dichtungen und Ölwechsel) kostet alle fünf bis acht Jahre so ziemlich genau das, was Apple allein für die Garantie ohne Benutzung berechnet ...

    Und dazu: Was ist diese Apple Uhr wohl in fünf Jahren "Wert"?
    Oder in zehn Jahren? Kann ich auch in 15 Jahren noch eine neue Batterie bekommen?

    Und will ich wirklich ab sofort so gut wie jeden Tag diese idiotische iPhone-Verlängerung aufladen?
    Was mache ich, wenn ich mal eine Woche wandern gehe?

    Kurz: Bei einer Uhr sollte die Perspektive schon da sein, dass das Teil etwas länger in Funktion bleiben kann, als nur ein paar Jahre ...
    Allein "ein Jahr Garantie" ... ist doch wohl ein Witz.

    Viel Spaß an alle, die meinen, das dringend haben zu müssen ...
    Ich könnte mir zwar jede Variante der uhr direkt in bar leisten, mehrfach ... aber es ist mir viel zu blöd.
    Nicht mal 400 Euro ist mir das wert ... es ist als Uhr schlicht untauglich.

  2. Re: Zu teuer für zu simples gadget

    Autor: Graveangel 12.04.15 - 23:43

    Spacesson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die exorbitanten Reparaturkostenpauschalen und Garantieverlängerungen sind
    > ein Witz.
    >
    > Ich trage eine Uhr mit automatischem Aufzug, die seit über 20 Jahren
    > klaglos läuft ... und die Wartung (Dichtungen und Ölwechsel) kostet alle
    > fünf bis acht Jahre so ziemlich genau das, was Apple allein für die
    > Garantie ohne Benutzung berechnet ...
    >
    > Und dazu: Was ist diese Apple Uhr wohl in fünf Jahren "Wert"?
    > Oder in zehn Jahren? Kann ich auch in 15 Jahren noch eine neue Batterie
    > bekommen?
    >
    > Und will ich wirklich ab sofort so gut wie jeden Tag diese idiotische
    > iPhone-Verlängerung aufladen?
    > Was mache ich, wenn ich mal eine Woche wandern gehe?
    >
    > Kurz: Bei einer Uhr sollte die Perspektive schon da sein, dass das Teil
    > etwas länger in Funktion bleiben kann, als nur ein paar Jahre ...
    > Allein "ein Jahr Garantie" ... ist doch wohl ein Witz.
    >
    > Viel Spaß an alle, die meinen, das dringend haben zu müssen ...
    > Ich könnte mir zwar jede Variante der uhr direkt in bar leisten, mehrfach
    > ... aber es ist mir viel zu blöd.
    > Nicht mal 400 Euro ist mir das wert ... es ist als Uhr schlicht untauglich.


    Es ist, wie die meisten aktuelleren Geräte (Smartxyz) wohl für 99% der Menschen ein Spielzeug und/oder ein Statussymbol.
    Ich find es auch dämlich, aber kann es zu nem gewissen Grad noch nachvollziehen, da auch ich ein Technikmensch bin, der gerne alle Gadgets ausprobiert.
    Im falle von Apple Watch zieht es bei mir allerdings nicht, da ich erstens nicht das Geld und 2. nicht die Ambition habe, meinen gesamten Haushalt auf Apple umzustellen.

    Und ja, Spielzeug trifft für Leute ab einer gewissen Gehaltsklasse sicherlich auch nicht mehr zu. Aber alles bis zur oberen Mittelschicht dürfte da anders denken.

    Meine 2 Cent, ob es so wahr ist, kann ich nicht sagen, ist aber mein Eindruck

  3. Re: Zu teuer für zu simples gadget

    Autor: CarstenKnuth 13.04.15 - 04:46

    ich find das dubios das man geldzahlejn soll um seine garantien etc nutzenzukönnen.


    apple is der schlimmste verbrecherverrein leider machen sie die schicksten geräte 60% name 40% gerät man sollte eigendlich annehmen das beider summe die sachen 4leben halten aber nixda.

    kaufich ne swiss uhr für das geld kann ich die noch generationen nachmir weitergeben das gleiche von apple und bind nakbar wenn es die garantiezeit überlebt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de