1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Schweizer…

wie in den 70igern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wie in den 70igern

    Autor: PatrickSchlegel 30.03.14 - 12:19

    QuarzUhren Markt verpasst.

  2. Re: wie in den 70igern

    Autor: bofhl 30.03.14 - 12:58

    Und? Quarzuhren sind in der Regel was für Billigst-Hersteller aus Asien und nichts für Markenhersteller! Richtige Uhren haben Automatik-Werke.
    Quarzuhren sind nicht wirklich was kompliziertes - da muss niemand wirklich nachdenken, d.h. typisch Massenware, die man billig produziert und auch bedenkenlos wegwerfen kann, was man auch des öfteren muss, da diese Teile kaum länger halten! Und mit "länger" meine ich Jahrzehnte.

  3. Re: wie in den 70igern

    Autor: boxcarhobo 30.03.14 - 12:59

    Würde ich jetzt nicht unbedingt sagen. Es stimmt zwar, dass die Schweizer Uhrenhersteller mit dem Einzug der günstigen und präzisen Quarzuhr ziemliche Probleme hatten, aber heute sind mechanische Armbanduhren wieder im Trend.
    Sie sind zwar nicht so präzise wie Quarzuhren, aber in Zeiten von Smartphones ist das sowieso nicht mehr so wichtig. Wer es genau wissen will, schaut halt auf sein Telephon.
    Dafür hat der Glasboden einer Automatik mit den vielen kleinen Zahnrädchen und der schwingenden Unruhe für technisch Interessierte eine ganz eigene Faszination, daran ändert auch die Smartwatch nicht viel.

  4. Re: wie in den 70igern

    Autor: PatrickSchlegel 30.03.14 - 13:10

    Selbstverstaendlich sollen die klassischen Uhren weiter produziert werden, aber auch sich fuer die aktuellen Dinge zu interessieren eben nicht so wie in den 70igern auf Stur stellen (was unter anderen vielen Uhrenproduzenten das Genick gebrochen hat).

  5. Re: wie in den 70igern

    Autor: AlexanderSchäfer 30.03.14 - 14:30

    PatrickSchlegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbstverstaendlich sollen die klassischen Uhren weiter produziert werden,
    > aber auch sich fuer die aktuellen Dinge zu interessieren eben nicht so wie
    > in den 70igern auf Stur stellen (was unter anderen vielen Uhrenproduzenten
    > das Genick gebrochen hat).

    Ich glaube nicht, dass die Smartwatches eine neue Quarzkrise auslösen können, da sie ja nicht eine Alternative zu hochwertigen Automatikuhren darstellen. Die beiden Marktsegmente sollten, daher problemlos nebeneinander koexistieren können.

    Und außerdem gibt es aktuell sehr viele Innovationen auf dem Uhrenmarkt, auch wenn darunter vielleicht keine digitale Technik ist. Seiko konnte sich z.B. mit ihrer Spring Drive Technologie auch nicht durchsetzen.

  6. Re: wie in den 70igern

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.14 - 07:54

    boxcarhobo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde ich jetzt nicht unbedingt sagen. Es stimmt zwar, dass die Schweizer
    > Uhrenhersteller mit dem Einzug der günstigen und präzisen Quarzuhr
    > ziemliche Probleme hatten, aber heute sind mechanische Armbanduhren wieder
    > im Trend.

    So so, Mechanische Uhren sind also wieder im Trend und die Schweiz hatte mit günstigen und sogar präzisen Quarzuhren Probleme.
    Das ist ja eine interessante These und zudem noch geschichtlich vollkommen unwahr.
    Wenn es eine Uhrenmarke gibt die weltweit für Plastik-Quarzuhren bekannt ist dann ja wohl Swatch!
    Sicher baut auch Seiko nach wie vor Quarzuhren,aber die sind mittlerweile auch teilweise mechanisch.
    Aber trotzdem, Quarzuhren haben Geschichtlich ihre Wurzeln schon eher in Europa als in Fernost.

  7. Re: wie in den 70igern

    Autor: Phreeze 31.03.14 - 09:46

    es geht nichts über eine echte mechanische Uhr, ohne Batterie, Quarz oder sonstigen Trallala...
    Zeitloses Design und schweizer Fachkunst sind nicht einfach so abzuwerben, auch von den Spackos von Apple nicht ! Können ja ihre eigene schweizer Kopie (siehe Bahnhofsuhr) patentieren lassen und die Schweizer dann verklagen versuchen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. STADT ERLANGEN, Erlangen
  3. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de