1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches auf der Ifa: Es…

Nicht einmal geschenkt Bock drauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: consulting 08.09.15 - 15:46

    Zwei gute Smartphones stehen bei mir im Vordergrund:
    Eines mit Android, das andere mit Windows 8.1.
    Eines davon führe ich stets mit mir.
    Meine Armbanduhr ist eine sehr gut ablesbare, runde Day-Date-Zeigeruhr mit Druckknopf für eine Beleuchtung, falls notwendig.

    Wozu dann einen "Angeber"-Uhr, die vor allem von denen "abheben" soll, die keine solche Uhr tragen? -- Wären "die Consumer" nicht so dumm und manipulierbar, gäbe es solch unnützes Zeug nicht.
    PC - Notebook - Tablet - Smartphone -- das liegt auf einer Linie von Nützlichem, das je nach Situation auch verschieden genutzt wird und auf angepasste Weise einem "Zweck" dient.
    Eine Smartwatch ist unnötig, vergleichsweise nicht einmal "zweck"mäßig und dient vor allem nur den Herstellern sinnvoll.
    Meine Armbanduhr benötigt ungünstigstenfalls alle zwei Jahre eine neue Batterie.
    Eine Smartwatch muss ständig "am Tropf hängen", macht täglich von Zusatz-Hardware abhängig.

    achte nicht auf die tage deines lebens, sondern auf das leben in deinen tagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 15:49 durch consulting.

  2. Re: Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: Peter Brülls 09.09.15 - 08:57

    consulting schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wozu dann einen "Angeber"-Uhr, die vor allem von denen "abheben" soll, die
    > keine solche Uhr tragen? -- Wären "die Consumer" nicht so dumm und
    > manipulierbar, gäbe es solch unnützes Zeug nicht.
    > PC - Notebook - Tablet - Smartphone -- das liegt auf einer Linie von
    > Nützlichem, das je nach Situation auch verschieden genutzt wird und auf
    > angepasste Weise einem "Zweck" dient.

    So ein Zufall, dass genau die Dinge, die Du benutzt, nützlich sind, ja quasi unverzichtbar, und die anderen bestenfalls nutzlos oder gar zum Angeben.

  3. Re: Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: ongaponga 09.09.15 - 14:40

    schmeiss dein windos handy weg und hol dir dafür ne smartwatch.
    haste mehr davon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn-Röttgen
  4. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht