Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches auf der Ifa: Es…

Nicht einmal geschenkt Bock drauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: consulting 08.09.15 - 15:46

    Zwei gute Smartphones stehen bei mir im Vordergrund:
    Eines mit Android, das andere mit Windows 8.1.
    Eines davon führe ich stets mit mir.
    Meine Armbanduhr ist eine sehr gut ablesbare, runde Day-Date-Zeigeruhr mit Druckknopf für eine Beleuchtung, falls notwendig.

    Wozu dann einen "Angeber"-Uhr, die vor allem von denen "abheben" soll, die keine solche Uhr tragen? -- Wären "die Consumer" nicht so dumm und manipulierbar, gäbe es solch unnützes Zeug nicht.
    PC - Notebook - Tablet - Smartphone -- das liegt auf einer Linie von Nützlichem, das je nach Situation auch verschieden genutzt wird und auf angepasste Weise einem "Zweck" dient.
    Eine Smartwatch ist unnötig, vergleichsweise nicht einmal "zweck"mäßig und dient vor allem nur den Herstellern sinnvoll.
    Meine Armbanduhr benötigt ungünstigstenfalls alle zwei Jahre eine neue Batterie.
    Eine Smartwatch muss ständig "am Tropf hängen", macht täglich von Zusatz-Hardware abhängig.

    achte nicht auf die tage deines lebens, sondern auf das leben in deinen tagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.15 15:49 durch consulting.

  2. Re: Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: Peter Brülls 09.09.15 - 08:57

    consulting schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wozu dann einen "Angeber"-Uhr, die vor allem von denen "abheben" soll, die
    > keine solche Uhr tragen? -- Wären "die Consumer" nicht so dumm und
    > manipulierbar, gäbe es solch unnützes Zeug nicht.
    > PC - Notebook - Tablet - Smartphone -- das liegt auf einer Linie von
    > Nützlichem, das je nach Situation auch verschieden genutzt wird und auf
    > angepasste Weise einem "Zweck" dient.

    So ein Zufall, dass genau die Dinge, die Du benutzt, nützlich sind, ja quasi unverzichtbar, und die anderen bestenfalls nutzlos oder gar zum Angeben.

  3. Re: Nicht einmal geschenkt Bock drauf

    Autor: ongaponga 09.09.15 - 14:40

    schmeiss dein windos handy weg und hol dir dafür ne smartwatch.
    haste mehr davon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. afb Application Services AG, München
  3. ADAC Luftrettung gGmbH, München
  4. NetCom BW GmbH, Ellwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37