1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches und Wearables…

Ich stelle mir das gerade mal vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich stelle mir das gerade mal vor

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 23:37

    Man sieht sie ja überall an öffentlich Plätzen...
    Diese Leute die mit einem Smartphone in der
    Hand herumstehen.
    Mit hängenden Kopf und dem "Smartphone-Buckel",
    tippern sie irgend etwas auf ihrem Smartphone
    herum.
    Das sieht sieht ja schon bescheuert genug aus.

    Was die dann wohl für eine noch "blöder aussehende"
    Körperhaltung mit einer Smartwatch einnehmen werden,
    wage ich mir gar nicht vorzustellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.06.14 23:38 durch Pergamon.

  2. Re: Ich stelle mir das gerade mal vor

    Autor: motzerator 02.06.14 - 02:43

    Pergamon schrieb:
    ----------------------------
    > Man sieht sie ja überall an öffentlich Plätzen...
    > Diese Leute die mit einem Smartphone in der
    > Hand herumstehen.

    Ohne ihr Smartphone würden sie daheim an
    ihrem Computer sitzen. Das Smartphone ist
    daher eine tolle Sache. :)


    > Mit hängenden Kopf und dem "Smartphone-
    > Buckel", tippern sie irgend etwas auf ihrem
    > Smartphone herum.

    Wenn Du meinen Laptop trägst, muss ich
    nicht auf dem Schmachti herum tippen.

    > Das sieht sieht ja schon bescheuert
    > genug aus.

    Das ist erstens nur deine Meinung und
    zweitens irrelevant. Besser bescheuert
    aussehen als sich zu Tode langweilen.

    > Was die dann wohl für eine noch
    > "blöder aussehende" Körperhaltung
    > mit einer Smartwatch einnehmen werden,
    > wage ich mir gar nicht vorzustellen.

    Was für eine Körperhaltung ist den deiner
    Meinung nach angemessen?

    Glaubst Du ich hab den Kopf oben, wenn
    ich das Smartphone in der Tasche habe?
    (Ja, das kommt auch mal vor).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. ROMA KG, Burgau
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Soest

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
Top-Level-Domains
Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.
Von Katrin Ohlmer

  1. Icann Namecheap startet Beschwerde wegen .org-Preisen
  2. Domain-Registrierung Icann drückt .org-Vertrag ohne Preisschranken durch
  3. Domain-Registrierung Mehrheit widerspricht Icann-Plan zur .org-Preiserhöhung

  1. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
    Linux-Rechner
    System 76 will eigene Laptops bauen

    Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

  2. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
    Honey Science
    Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

    Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.

  3. Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
    Deep Fakes
    Hello, Adele - bist du's wirklich?

    Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.


  1. 13:53

  2. 13:05

  3. 12:18

  4. 11:54

  5. 11:45

  6. 11:25

  7. 11:16

  8. 10:52