1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches und Wearables…

Zielgruppe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zielgruppe?

    Autor: derdiedas 02.06.14 - 13:21

    schon in den 80ern waren Taschenrechneruhren sehr "Nerdig" und auch heute ist eine Smartwatch schon wieder ein Nerd gerät. Denn das Smartphone hat man im täglichen leben eh dabei, und damit hat sich die Smartwatch schon erledigt. Und eine Smartwatch die ein Smartphone benötigt ist eher weniger "smart".

    Für die verschiedenen Sportarten wären angepasste richtige Smartwatches wohl interessant, aber da sich eine Uhr nur für die Breitensportarten "rechnet" wird das Angebot auch hier überschaubar bleiben.

    Also bleibt es dabei - eine Smartwatch ist nichts weiter als die Taschenrechneruhr aus den 80ern in die 2010er portiert. - ein Spielzeug für Nerds das eher peinlich ist denn einen Nutzen bietet.

    Und diejenigen die Uhren tragen die Geld kosten (Breitling und Co träger) sehen eine Uhr nicht als Nutzobjekt sondern als Schmuck. Und da kommt eine Smartwatch auch nicht gut an.

    Also wo ist die Zielgruppe? Ich wette der Smartwatch Hype verfliegt wie die Taschenrechneruhren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RATIONAL Wittenheim SAS, Wittenheim
  2. Rodenstock GmbH, Regen, München
  3. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  4. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann