Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarty Ring: Smarter Ring mit…

Klärt mich auf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klärt mich auf

    Autor: djslimer 12.12.13 - 02:16

    Was ist so "praktisch" an dem Teil?

    Ich hab ja schon meine Probleme mit iPebble & Co. Aber gut, dann kann ich wenigstens schaun, ob die mail wichitg ist

    Aber hier? Super, ne Fernbedienung für den Musikplayer. Anrufe annehmen? Ist da ein Mikro und Lautsprecher drin? Hab ich niggs von gelesen. Also doch das Phone rausholen.
    Mails anlesen? nicht mit dem "5-Zeilen-LCD".
    Uhrzeit? Gut, dann brauch ich keine Uhr, ich darf nur nicht vergessen die all-abendlich aufzuladen.
    Counter, Stoppuhr... gut, das ist nett.

    Also, ich versteh das nicht. Ernsthaft. Helft mir zu verstehen.

  2. Re: Klärt mich auf

    Autor: martinboett 12.12.13 - 04:06

    djslimer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist so "praktisch" an dem Teil?
    >
    > Ich hab ja schon meine Probleme mit iPebble & Co. Aber gut, dann kann ich
    > wenigstens schaun, ob die mail wichitg ist
    >
    > Aber hier? Super, ne Fernbedienung für den Musikplayer. Anrufe annehmen?
    > Ist da ein Mikro und Lautsprecher drin? Hab ich niggs von gelesen. Also
    > doch das Phone rausholen.
    > Mails anlesen? nicht mit dem "5-Zeilen-LCD".
    > Uhrzeit? Gut, dann brauch ich keine Uhr, ich darf nur nicht vergessen die
    > all-abendlich aufzuladen.
    > Counter, Stoppuhr... gut, das ist nett.
    >
    > Also, ich versteh das nicht. Ernsthaft. Helft mir zu verstehen.

    ich helfe dir:

    es geht schlichtweg um das "neue" daran, wie immer!
    noch kleiner, noch "praktischer".

    mit einem kleinen ring, der einem verpasste anrufe/whatssapp etc. anzeigt, hat man eben (zumindest kurzfristig) einen hingucker.

    ich bin auch kein fan von sowas (akkulaufzeit, klobig...)

    außerdem muss es doch für alles was geben. erst war das smartphone das nonplusultra. jetzt hat sich jeder an sie gewöhnt und was soll nach superdünn und hochauflösend noch revolutionäres kommen? gebogene display? (haha)

    nein. erstmal muss es ein cooler ring sein, der einem den insg. ca. 1m langen weg hand->tasche->ohr/vorm körper "erspart"

    ich fände ein ohrring für frauen klasse (vibriert einmal: sms/whatsapp, vibriert mehrmals: anruf)

    ich warte fr männer auf uhren in casio klassik größe (die 80er retro 10¤ dinger)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.13 04:07 durch martinboett.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  2. Unternehmercoach GmbH, Eschbach
  3. Dataport, Hamburg
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 3,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59